03.05.08 14:35 Uhr
 194
 

Susan Sarandon ist gegen Botox: Stars mit Botox sähen aus wie "Maskenträger"

Die 61-jährige Schauspielerin Susan Sarandon lehnt die Anwendung von Botox prinzipiell ab. Ursache für Sarandons Einstellung zu Botox ist die Angst, sie könne dadurch ihr natürliches Aussehen einbüßen.

Sarandon ist der Meinung, dass unzählige Prominente, die Botox anwenden, um ihre Falten loszuwerden, hinterher "Maskenträgern" ähneln würden.

"Man kann sehen, dass ich noch keine Botox-Behandlung hatte. Denn sonst hätte ich diese Linien im Gesicht nicht", sagte Susan Sarandon im Interview mit der Zeitschrift "People".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Maske, Botox, Susan Sarandon
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2008 14:52 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat sie: nfc
Kommentar ansehen
04.05.2008 11:39 Uhr von ohrtack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie Recht sie hat Gesichter wie in Stein gemeiselt, ohne Mimik und Gefühl, hauptsache jung... das zeigt mal wieder wo in H-Wood die Prioritäten liegen.... einfach nur traurig....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?