03.05.08 14:18 Uhr
 74
 

USA: Schwere Tornados in Arkansas forderten bereits acht Todesopfer

Mehrere US-Bundesstaaten sind von über 25 Tornados getroffen worden. Bei den schweren Stürmen verloren in Arkansas bereits acht Menschen ihr Leben. An die Bevölkerung war zuvor keine Sturmwarnungen herausgegeben worden.

Über 350 Häuser wurden von den Tornados komplett zerstört. Die Stromversorgung für Zehntausende Menschen ist teilweise zusammengebrochen. In der Gegend um Kansas City stürzten mehrere Eisenbahnwägen um und viele Dächer wurden abgedeckt. Der Flughafen in Illinois musste gesperrt werden.

Die Nationalgarde wurde damit beauftragt, in den verwüsteten Regionen für Sicherheit und Ordnung zu sorgen. Zurzeit ziehen die Stürme in Richtung Kentucky und Tennessee.


WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Todesopfer
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?