03.05.08 13:04 Uhr
 16.538
 

USA: 21-Jähriger fälschte Scheck über 360 Milliarden Dollar

In der US-Stadt Forth Worth in Texas versuchte ein 21-Jähriger eine dreiste Fälschung eines Schecks einzulösen.

Bei einer Bank reichte der Texaner einen Scheck ein, den er angeblich von seiner Schwiegermutter erhielt. Durch den Scheck versuchte der Mann 360 Milliarden Dollar zu ergaunern.

Wegen dieser hohen Summe wurde ein Kontrollanruf getätigt, durch den auffiel, dass es sich bei dem Scheck um eine Fälschung handelte. Der Mann wurde festgenommen. Eine Anzeige wurde nicht nur wegen Fälscherei, sondern auch wegen illegalen Waffenbesitzes und des Besitzes von Marihuana erstattet.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Dollar, Milliarde, Scheck
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2008 13:16 Uhr von marc92
 
+41 | -1
 
ANZEIGEN
oh man: und dann auch illigalen waffenbesitz + marihuana. man hätte es ja auch mit einer weniger großen summe versuchen können, dann wäre es vielleicht auch nicht so auffällig gewesen...
Kommentar ansehen
03.05.2008 13:17 Uhr von Noseman
 
+53 | -3
 
ANZEIGEN
Selten dämlich: Wie kann man nur derart bescheuert sein.
Kommentar ansehen
03.05.2008 13:20 Uhr von aquarius565
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Dümmer als die polizei erlaubt. Aber davon gibt es viele.
Kommentar ansehen
03.05.2008 13:24 Uhr von coolio11
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
was: für ein Hirni!
Kommentar ansehen
03.05.2008 13:24 Uhr von no_name1
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
omg: wie kann man nur so dumm sein?
aber der scheck muss auf jeden fall gut gefälscht gewesen sein, da die bänker ja gemeint haben der wär echt..nur die summe hat sie halt bisschen irritiert..
Kommentar ansehen
03.05.2008 13:24 Uhr von Knase23
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte Er es mit 3 Mio. versucht so wie ich, dann könnt er jetzt gut Leben! 1 Mio. verprassen für Haus , Auto etc und die anderen bei ca 4 % anlegen =)

Natürlich nur ein Scherz, aber so würd ich es machen bei 3 Mio.
Kommentar ansehen
03.05.2008 13:25 Uhr von joseph1
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
find: die aktion aber besser er hätte ja auch mit der waffe rein rennen können
Kommentar ansehen
03.05.2008 13:38 Uhr von Mr.ICH
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann es auch übertreiben: Auf den wievielten Platz der reichsten Männer der Welt wäre er mit diesem Sümmchen wohl gekommen? Wie hat er sich das eigentlich vorgestellt? Etwa wie in Southpark als Cartman mit dem Handwagen und einer Million Dollar aus der Bank spaziert?
Unbegreiflich wie dämmlich man sein kann...
Kommentar ansehen
03.05.2008 13:57 Uhr von coolio11
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
er wollte den Scheck "einlösen": das heißt doch, wenn ich das richtig verstehe, er wollte sich das Geld bar auszahlen lassen.

Mal rein theoretisch gefragt: Unterstellt den unmöglichen Fall, dass die Bank technisch in der Lage gewesen wäre, das Geld auszuzahlen: Wieviele Koffer hätte er gebraucht, um die ganze Summe nach Hause (zum Auto) zu tragen?
Kommentar ansehen
03.05.2008 14:03 Uhr von sanfterRebell
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht: Nicht mal schelcht, seine Schwiegermutter wollte ihm fast so viel Geld schenken, wie die acht! reichsten Menschen der Welt zusammen besitzen. Und da sagt man Schwiegermütter seien eine Strafe.

Gebt mir mal seine Addresse, ich will seine Frau heiraten. :-)
Kommentar ansehen
03.05.2008 14:10 Uhr von lopad
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat den Hals wohl nicht voll bekommen Das muss doch jedem klar sein, dass man nicht so einfach einen Scheck in Höhe von 360 Milliarden Dollar einlösen kann ohne aufzufallen.

@Mr. ICH: Er wär damit der reiche Mensch der Welt.
Laut Forbes hat der reichste derzeit 56 Milliarden oder so (aufjedenfall weit weg von 360 Milliarden :D)
Kommentar ansehen
03.05.2008 14:16 Uhr von masterkush
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott Naja, 360 Mrd sind schon n bissl viel^^
Aber wenn, dann hätt ich sie gleich bar mitgenommen ;)
Kommentar ansehen
03.05.2008 14:26 Uhr von Maddin1313
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
haha: Selten gibt´s so dumme Leute xD
Kommentar ansehen
03.05.2008 14:58 Uhr von snubeld
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
360 Milliarden?? Also wenn Dummheit weh tun würde.......

Selbst Bill Gates, der reichste Mann der Welt besitzt nur ca. 60 Milliarden US Dollar.

Vielleicht hätte er lieber erstmal drüber nachdenken sollen das diese Summe völlig utopisch ist.

Naja manche Menschen haben halt den IQ einer Abrissbirne.
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:12 Uhr von X-Mail
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
vielleicht hat er sich mit der währung vertan und meinte eigentlich 360 mrd. yen? ;)
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:36 Uhr von aczidburn
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
was ein Quatsch: Ich bin mir sicher der Krone Redakteur hat da nochmal mal ein paar nullen drangehängt
Kommentar ansehen
03.05.2008 16:11 Uhr von tobe2006
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also: der scheck scheint ja schon gut gewesen sin, schon selten doof soviel geld draufzuschreiben..hätte der einfach immer ma wieder kleiner beträge in 100.000$ höhe gemacht währs vllt neher nit aufgefallen
Kommentar ansehen
03.05.2008 18:34 Uhr von flokiel1991
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Also 360 mrd ist schon ne Menge, der wäre dann der reichste Mensch der Welt.
Kommentar ansehen
03.05.2008 20:11 Uhr von diehard84
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
360 Milliarden dollar? lol..wie blöd kann man eigentlich sein...

die werden solch eine summe kaum unterm schalter mal eben haben sowas erfordert sicher grünes licht von sehr weit oben...klar das sowas auffällt
Kommentar ansehen
03.05.2008 20:35 Uhr von davidflo
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Wie darfs denn sein?": "Bitte in 10ern" :D
Kommentar ansehen
03.05.2008 21:18 Uhr von C-A-P
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jajaja Texaner: Also eigentlich ne gute idee aber 360 milliarden en bisschen viel er hätts mit 5000 oder so versuchen sollen glaub aber eher das ers nicht mit 360 milliarden sondern millionen versucht hatt (übersetzungs fehler).
Kommentar ansehen
03.05.2008 21:27 Uhr von MayorMayoMay
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ja echt sein können. "Wegen dieser hohen Summe wurde ein Kontrollanruf getätigt, durch den auffiel, dass es sich bei dem Scheck um eine Fälschung handelte."
Zum Glück hat die Bank den Kontrollanruf getätigt sonst wären die 360 Milliarden wahrscheinlich noch in bar an den Mann ausgehändigt worden.
Kommentar ansehen
03.05.2008 21:30 Uhr von Cybertronic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Darfs ein biesschen mehr sein ? Na gut dass in den USA noch ein paar Menschen aufpassen, bei zum Bsp. 360 Billjarden wäre ja die ganze USA Pleite ,lol und die Welt auch noch !
Kommentar ansehen
03.05.2008 21:57 Uhr von herrderdinge
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
immerhin: ER hat es versucht!!!!!!!!!!!!

Respekt!!!
Kommentar ansehen
03.05.2008 22:15 Uhr von guao
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
mafia Nigeriana: Es gib diese betruger oft in Spain.
Die Mafiosos kommen aus Ostafrika.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?