03.05.08 11:47 Uhr
 606
 

Immer mehr Unternehmen besitzen einen Internet-Breitbandanschluss

Der Branchenverband "Bitkom" berichtet, dass mittlerweile 80 Prozent der Unternehmen über einen Breitband-Internetanschluss verfügen.

Die Firmen in Deutschland sind dabei im EU-Durchschnitt. Der Anteil der Breitbandanschlüsse liegt hier bei 78 Prozent. In Finnland sind EU-weit die meisten Unternehmen mit einem DSL-Anschluss ausgestattet, insgesamt 91 Prozent.

2006 waren 74, 2005 nur 62 Prozent der Unternehmen mit einem solchen Anschluss ausgestattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Unternehmen, Breitband
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2008 12:02 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre interessant zu wissen bei wieviel Mbit Breitband anfängt, also wir haben 2 x 34 Mbit redundant und da wird schon knapp hie und da...
Kommentar ansehen
03.05.2008 12:23 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja auch notwendig! Ohne Internet funktioniert heute kaum noch ein Unternehmen!
Kommentar ansehen
03.05.2008 12:28 Uhr von Andy3268
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig: dass es immer noch Menschen gibt die kein DSL haben.
Ich zum beispiel. Nur weil es sich für die Telekom nicht rentiert >:-(
Kommentar ansehen
03.05.2008 13:18 Uhr von Knase23
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Traurig: Ja is bei uns ähnlich ... wir haben dsl 384-768 in unserem ortsnetz da es aus 4 vorwahlbereichen zusammenläuft würde es soweit ich weiß die t-com ca 300000 € kosten uns eine schnellere leitung zu geben.

Unsere Gemeinde versucht grad andere Lösungen zu finden z.b. Kabel oder Funk.

aber auch Umts/Hsdpa oder Sky dsl sind ne Lösung

Ich für mich hab eine andere Lösung um an eine schnellere Leitung für weniger geld zu kommen
Kommentar ansehen
03.05.2008 14:39 Uhr von J.PG
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
skyDSL: ist keine Lösung.. UMTS auch nicht - viel zu langsam.. HSDPA mit den angestrebten Datenraten könnte für euch interessant werden, weil der Upstream auch in Ordnung ist.. aber punkte skyDSL: NIEMALS bestellen.. euer Downstream ist vielleicht mit DSL768 - 1000 vergleichbar und Upstream geschieht weiterhin über ISDN-Karte im Rechner.. absolut unbrauchbar. Dann lieber über Kabel versuchen oder HSDPA..
Kommentar ansehen
03.05.2008 14:41 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vergessen HSDPA reicht nicht.. HSUPA für den Uplink braucht ihr dann auch noch :P
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:14 Uhr von algates
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich ein wenig an die Nachrichten von SimCity. Da kamen auch immer so tolle Informationen. "Bewohner freuen sich über genügend Parkplätze" ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?