02.05.08 21:47 Uhr
 65
 

Fußball/2. Liga: Freiburg gewinnt klar bei 1860 und darf auf Aufstieg hoffen

Vor 30.400 Besuchern in der WM-Arena verlor der TSV 1860 München sein Zweitliga-Heimspiel am Freitagabend gegen den SC Freiburg deutlich mit 0:3 (0:2).

Mohamadou Idrissou (31.) und Karim Matmour (41.) sorgten vor der Pause für die Führung der Gäste. Zehn Minuten vor Ende der Partie machte Ali Günes mit seinem Tor zum 3:0-Sieg für Freiburg alles klar.

Die Freiburger holten erstmals seit mehr als sechs Monaten einen Auswärtssieg und rangieren jetzt direkt hinter einem Aufstiegsplatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Liga, Freiburg, 2. Liga, Aufstieg
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2008 23:24 Uhr von loewe59
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2.liga: in der ersten halben stunde von beiden seiten ein schwach geführtes spiel.dann wieder stümperhafte fehler der löwen ,die den freiburgern die 2:0 pausenführung ermöglichte.in der zweiten halbzeit kein richtiges aufbäumen,nach zwei spielen ohne niederlage waren die spieler wieder zu satt und trappten nur noch umher,ohne spielerische akzente zu setzen.dadurch hatte freiburg ein leichtes spiel und erzielte noch das 3:0.dennoch ist freiburg für mich persönlich kein aufstiegskandidat ihre chancen sehe ich bei höchstens 2%.das rennen werden wohl gladbach,hoffenheim ,mainz und köln unter sich ausmachen die alle einen tick stärker sind.habe alle 5 teams schon live diese saison gesehen.
Kommentar ansehen
02.05.2008 23:54 Uhr von Catania Calcio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke: das Gladbach, Hoffenheim und Köln Aufsteigen werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?