02.05.08 14:56 Uhr
 660
 

Hamburg: 1. Mai - Die "nackte Gewalt" der Rechten hätte beinahe Tote gekostet

Bei einer Pressekonferenz der Hamburger Polizei räumte man ein, dass es bei den Mai-Krawallen Tote gegeben hätte wenn die Polizei nicht so schnell reagiert hätte. Gruppierungen der Rechten- und der Linken-Szene begannen zu Beginn der Demonstrationen eine wüste Schlägerei.

Mehr als hundert "autonome[...] Nationalisten" stürmten auf Kommando auf eine circa gleich starke Truppe von linken Demonstranten ein. "Wenn sich die Polizei nicht dazwischengeworfen hätte, dann hätte es Tote gegeben", sagte Peter Born, der Einsatzleiter der Polizei.

Besonders schockiert war man von der "nackten Gewalt", die von den rechten Demonstranten ausging. Am gestrigen 1. Mai gab es bei den Krawallen 59 Festnahmen, die wenigsten davon kamen aus Hamburg, viele kamen aus den neuen Bundesländern und Dänemark. Auch waren die wenigsten der Festgenommenen volljährig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Hamburg, nackt, Gewalt, Recht, Mai, 1. Mai
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2008 14:59 Uhr von SiggiSorglos
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
komisch: im TV haben se immer nur die steinewerfenden Linken gezeigt
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:00 Uhr von alleskaufmann
 
+15 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:08 Uhr von digitainer
 
+21 | -21
 
ANZEIGEN
Es müssen doch sowieso immer: die Rechten schuld sein,

...und wer hier was anderes behauptet, wird gesperrt.

Das ist die nackte Wahrheit hier bei Short News. Bald sind ja dann die Linken wieder nur unter sich [keine Beleidigungen! - edit; Steph17]
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:23 Uhr von digitainer
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
Ich finde, wenn es so weiter geht: mit der bösartigen Verhinderung bei der Ausübung demokratischer Rechte durch gewalttätige linke Gegendemonstranten, sollten wir auch nicht mehr das Wort DEMOKRATIE und SOZIAL für uns gebrauchen.

Unsere Ordnung ist nur eine scheinheilige Lügengesellschaft,
unsere Gesetze sind so kompliziert und niemand schert sich um Recht und Ordnung. Ich könnte jeden Tag einen dieser Rechtsverdreher und Chaorten mit blossen Händen....Amen.
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:27 Uhr von Tong
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Warum Sparte "Boulevard"? Die Einordnung mancher News verstehe ich nicht.

Von mir aus hätte die Polizei sich ruhig etwas Zeit lassen können, bevor sie sich zwischen "Autonome Nationalisten" und "Linken Autonomen" gestellt hat.
Mich ärgert das bei etwa 200 Schlägern, die sich gegenüber standen nur 59 festgesetzt wurden und die meisten davon sicher längst auf freiem Fuß sind. Bei solchen Gewaltexzessen muss die Exekutive mit Null Toleranz vorgehen.
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:38 Uhr von Tong
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@ digitainer: Hast du deine Medikamente heute schon bekommen?
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:38 Uhr von alleskaufmann
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:43 Uhr von WeedKiller
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
LoL: Is klar immer die Rechten ^^
Ich persönlich hab nochnie in Meinem Leben einen Rechten gesehen der mir oder anderen nur im geringsten Gewaltätig wurde.
Linke dagegen schon ......
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:45 Uhr von high-da
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
weedkiller: dann komm mich mal in berlin besuchen und ich zeige dir genug rechte
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:50 Uhr von Chruschi
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
hmm alles was sich mit gewalt versucht durchzusetzen...hat für mich net alle tassen im schrank egal ob links oder rechts...
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:51 Uhr von Germania88
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:54 Uhr von nurichweißbescheid
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Schon klar, dass diese News wieder mal ein Anlass für Linke-Bashing erster Güte ist.
Entweder es wird behauptet, die Medien würden immer die Rechten als böse darstellen, die Quelle oder die Berichterstattung sei tendenziös, die Gesellschaft / Politik "auf dem linken Auge blind" oder es seien direkt Linke an der Macht.

Hat mal jemand der hier kommentierenden darüber nachgedacht, dass wenn die Polizei (die man ja wohl kaum als "links" bezeichnen kann) behauptet, die Gewalt ging primär von den Rechten aus, dass da eventuell auch mal ausnahmsweise was dran sein könnte?
Wenn ich eine linke anti-NPD-Demo sehe, dann sehe ich eine große Menge verschiedener Leute unter der Haube des Antifaschismus, das sind dann Langhaarige, Blümchenpflücker, Ökos, Studenten, anständige Bürger, Jusos und natürlich ein dummer schwarzer Block der nur auf Gewalt aus ist. Die rechten Demonstranten sind da geschlossener und nicht so differenziert, wie es ja die Polizei bestätigt. Da brüllt einer "Los!" und alle stürmen bereit zu prügeln auf die Gegendemonstranten.
Wobei ich ehrlich zugeben muß, bis jetzt dachte ich,die Mai-Krawalle sei nur ein Spielplatz für Autonome, also primär linke Steinewerfer. Wer da als friedlicher Bürger daran teilnimmt und eine friedliche Demonstration erwartet, weiß wohl nicht was in den letzten Jahren an diesem Datum alles gebrannt hat...
Warum aber einige hier so eine Nachricht nie neutral bewerten können, und nur ihre politische Meinung (immer auf die armen Rechten, die Linken sind viel schlimmer, auch wenn die News was anderes sagt, die Linken sind trotzdem an der Gewalt Schuld etc.) ist mir ein Rätsel.
@digitainer
"Es müssen doch sowieso immer die Rechten schuld sein,
...und wer hier was anderes behauptet, wird gesperrt."
Was hat so ein Spruch mit der News zu tun?
Wenn die Polizei von der "nackten Gewalt der Rechten" redet, und die News genau das thematisiert, sollte man das auch so hinnehmen. Oder ist die Polizei etwa auf Seite der linken Steinewerfer? Du wirst sicher noch deine Chance bekommen, gegen Autonome motzen zu können und deine braunen Kollegen zu verteidigen, aber such dir ne News zu der das passt.
Das Links- sowie Rechtsradikale, insbesondere die gewaltbereiten, gleichermaßen verachtenswert sind, halte ich für eine selbstverständliche Meinung die ich voraussetze.
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:57 Uhr von ThePunisher89
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Klar wer sonst soll dran Schuld sein. Das massig Autos abgefakelt wurden, beispielsweise ein Aldi-Markt von Linksfaschisten (denn nichts anderes als "Faschisten" sind das) "entglast" und geplündert wurde, Pflastersteine auf Polizisten geworfen wurden usw. erwähnt mal wieder keiner. Schon toll was man alles im Namen gegen Rechts machen darf. Schöne neue Welt!
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:02 Uhr von nurichweißbescheid
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Hilfe: wenn ich mir so die Kommentare durchlese, die entstanden sind während ich meinen letzen getippt habe, erkenne ich das es die Mühe und die Anstrengung einfach nicht wert ist, sich hier ernste Gedanken zu machen und andere Leute, deren Dummheit einen zu einem Kommentar zwingt, zum reflektieren über ihren eigenen Standpunkt bewegen zu wollen.
Wenn ich schon solche Usernamen wie Germania88 lese, dann ist doch schon alles klar was hier abläuft.
Dann kommen Leute hierhin nur um zu schreiben, das Rechte ja garnich so schlimm sind, weil ihnen noch nie einer was getan hat. Das einzig schlimme sind Leute, die dumm genug sind, so einen Mist zu denken.
Mich würde mal interessieren, welches Bildungsniveau hier vertreten ist,...
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:03 Uhr von WeedKiller
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
okay wohne im Pott hier gibts überwiegend unsere "Freunde" aus der Türkei und Rest der Welt ^^ !
High-da ich dachte Berlin ist berühmt für unser Multi-Kulti?
Kp ...
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:05 Uhr von alleskaufmann
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:12 Uhr von alleskaufmann
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:17 Uhr von Vandemar
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ein TagesschauVideo dazu: http://www.tagesschau.de/...

bei ca. 4 Minuten 10 Sekunden mal auf den oberen linken Bildrand achten. Die "Patrioten" wollen sicherlich nur ein paar linksradikale Krawallos festnehmen, so wie sie es vor ein paar Jahren schon einmal versuchten:

http://daserste.ndr.de/...
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:32 Uhr von Tong
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Schön diese Ruhe hier: @Vandemar

So richtig viel konnte ich in dem Tagesschau Beitrag nicht erkennen. Gewaltbereite Linke und Rechte nehmen sich bei solchen Demonstrationen nicht viel.
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:34 Uhr von lawrenson
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Könnt ihr mich dann bitte gleich mit: rausschmeissen? Bitte, bitte,

[... schon passiert - edit; Steph17]
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:37 Uhr von WeedKiller
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Video: Das beste im Vidoe ist die Moschee vor diesem Politiker ;D
Genial wann macht ihr den Döner zum Nationalessen und nennt DEUTSCHland in MULTIKULTIland um?
Hab nix gegen Ausländer nur mir sind es zuviele Kriminelle spassten die in iherer Heimta die Hände abgehackt bekommen würden !
Okay das Video war meiner Meinung relativ neutral,gut so!
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:38 Uhr von Vandemar
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Tong: Ja, die Auflösung und der Kameraabstand sind da sicherlich nicht gerade förderlich, aber es ist die Szenerie, über die auch der NDR berichtete.

Linksextreme Krawallos haben bei solchen Demonstrationen und Gegendemonstrationen unzweifelhaft noch immer die Nase vorn, was die Gewaltpräsenz angeht, keine Frage. Allerdings ist in den letzten Jahren ebenfalls zu beobachten, dass auch ein nicht geringer Teil der rechtsextremen Gegenseite sich bei solchen Demonstrationen nur so lange friedlich verhält, wie genügend Polizei in der Nähe ist.
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:45 Uhr von Tong
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Vandemar: Aus meiner Sicht sind die Organisatoren von Rechten Demos in letzter Zeit intelligenter geworden. Sie versuchen immer gezielter Konfrontationen mit linken Gegendemonstranten zu ihren Gunsten darzustellen.

Die armen Leute die Heute vor ihren abgefackelten Autos stehen.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?