02.05.08 14:09 Uhr
 1.125
 

Berlin: Zwei 13-Jährige mit Vollrausch am Vatertag aufgefunden

Mit 1,56 Promille beziehungsweise 2,4 Promille Alkohol im Blut wurden am gestrigen Vatertag zwei 13-Jährige aufgefunden. Beide mussten nach einer kurzen Vernehmung durch die Polizei ins Krankenhaus eingewiesen werden.

Ein Jugendlicher wurde um 18.15 Uhr auf einem Sportplatz in Berlin Pankow entdeckt, der andere gegen 23.15 in einem Park in Wilmersdorf. Letzterer erklärte, auf einer privaten Party Wodka und Bier konsumiert zu haben.

Wer den Kindern zu dem Alkohol verholfen hatte konnte bisher nicht geklärt werden.


WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Vater
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2008 14:31 Uhr von ZuVieL
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
das: ist doch ganz normal heute.
Kommentar ansehen
02.05.2008 14:43 Uhr von Schmiggi
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Kinder: kommen zu leicht an alkohol...die klauen das einfach das is für die kein problem...leider...
Kommentar ansehen
02.05.2008 14:59 Uhr von osirisone
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@ZuViel das Wörtchen "leider" fehlt nur bei dir im Eintrag... denn "leider ist es heute normal"!!
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:01 Uhr von Yberion
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Naja: Also ich bin durchaus der Meinung, dass Jugendliche solche Erfahrungen machen sollten.
Jugendliche, keine Kinder!!!
Mit 13 Jahren schon so scheisse voll, das ist weder angebracht noch gesund.
Ich könnte hier jetzt wieder nen Monolog über Ursachen etc. halten, aber da bin ich grad a) zu faul zu und b) gibts diese Diskussion sowieso schon, und alle kennen ja die Standpunkte...
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:09 Uhr von tesla_roger
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
macht_nur_weiter_so!? nur ein blöd gesoffenes volk braucht die obrigkeit!!!
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:34 Uhr von Tong
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Traurig: Aber das waren sicher nicht die einzigen Kinder die in dem Zustand den Vatertag beendet haben.

Hier muss viel stärker eingegriffen werden. Auch Erwachsene die Zuschauen wenn Kinder oder Jugendliche unter 16 auf einer Party Alkohol konsumieren müssten belangt werden. Und auch verantwortungslose Eltern, die ihren Kindern schon mit 15 erlauben (z.b. Nachbarn von mir) im Haus Bier zu trinken gehören bestraft.
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:11 Uhr von Tong
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ 19Boxer42: Ich denke es fehlt den Jugendlichen nicht an Freizeitmöglichkeiten. Was vielen fehlt ist ein gutes familiäres Umfeld, Eltern die Zeit für die Kinder haben und vielen fehlt allgemein Erziehung.
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:31 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte gestern war Vatertag und nicht Kindertag ?????


Wo hat es diesmal gehangen ?
Auch bei einer Privaten Party muß darauf geachtet werden , das Alkohol nicht in falsche Hände gerät , der Party-Gastgeber sollte mal was auf die Mütze bekommen.



.
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:35 Uhr von Pinaaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig, aber ich glaube, dass gehört heute leider zum Alltag .... Bei uns sieht man regelmäßig "Alkoholleichen", die von Krankenwagen abtransportiert werden ... ich denke gut 30 % 13-16 Jahre, wenn nicht mehr.
Am ersten Mai erst, habe ich jemanden gesehen, der aufgrund von Alkohol bewusstlos war, er musste glaube ich sogar wiederbelebt werden ... traurig, traurig ....
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:38 Uhr von Maxpower226
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Naja zwar darf man laut Gesetz erst ab 16: aber bei uns im Ort scheint es so gängig zu sein, wer Konfirmiert ist, und somit in der Kirchengemeinde zum Kreis der Erwachsenen zählt, darf von zu Hause aus so ziemlich alles trinken was er will. Ich finde das auch nicht gut, aber da sieht man, dass viele Eltern das anscheined gar nicht so schlimm finden.

Ich finde es in Ordnung, wenn die Eltern einem ab und zu ein Radler oder ein Bier geben, denn dann hat die ganze Sache schon nicht mehr so etwas verbotenes und die Eltern müssen auch keine Angst haben, wenn ihre Kinder auf Parties gehen, dass sie es dann gleich übertreiben.
Kommentar ansehen
03.05.2008 17:55 Uhr von hujiko-san
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm schön find´ ich es nicht, dass das heutzutage derartige Ausmaße annimmt.
Mir stoßen an dieser Stelle eher die Begleitumstände sauer auf.

Fakt ist, als ich noch dreizehn war, haben wir auch unsere ersten Erfahrungen mit hartem Alkohol und Volltrunkenheit gesammelt. Allerdings waren es andere Begleitumstände. Wir haben damals ein paar Flaschen Bier und zwei Flaschen Korn aus dem Keller eines Freundes entwendet und sind, explizit um diese zu leeren, ein Wochenende zelten gefahren, wohlwissend das wir etwas Verbotenes tun und mit einer Heidenangst im Nacken, erwischt zu werden.

Erstens glaube ich das viele von euch ähnliche Erfahrungen in diesem Alter gesammelt haben.
Zweitens erschreckt mich der Umstand das die heutigen Jugendlichen Alkohol mit einer Normalität in Unmengen in sich reinkippen und dann auch noch in der Öffentlichkeit so rumstiefeln.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?