02.05.08 12:36 Uhr
 141
 

Ehemaliger 100-m-Weltrekordhalter Montgomery wegen Drogendelikts verhaftet

Tim Montgomery (33), Ex-Sprintstar, wurde wegen Heroinhandels verhaftet. Dabei soll er mit mindestens 100 Gramm Heroin gehandelt haben.

Die Festnahme sei für ihn eine "totale Überraschung" gewesen, da er nie mit Drogen gehandelt habe. Montgomery ist derzeit im Gefängnis von Porthsmouth (Virginia) untergebracht. Am 16. Mai muss der Ex-Weltrekordler schon wegen millionenschweren Scheckbetruges und Geldwäsche vor den Richter.

Im schlimmsten Fall muss Montgomery mit einer Gefängnisstrafe von knapp vier Jahren rechnen. Nach einem Dopingdelikts wurde er für zwei Jahre gesperrt. Er beendete daraufhin seine Karriere und seine Ergebnisse sowie sein Weltrekord über 100m (9,78 s) wurden widerrufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 100, Droge, Weltrekord, Montgomery
Quelle: www.topsport.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Festgenommener deutscher Schriftsteller Akhanli kommt frei
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?