02.05.08 11:35 Uhr
 815
 

Job-Boom bald zu Ende?

Nach Auffassung der BA (Bundesagentur für Arbeit) könnte dieses Jahr bezüglich der Arbeitslosigkeit die bedeutsame Drei-Millionen-Marke geknackt werden. Die Arbeitsmarktdaten deuten jedoch bereits darauf hin, dass in nächster Zeit mit einem Ende des Job-Aufschwungs zu rechnen ist.

Auch sagen die Arbeitsmarkt-Experten voraus, dass die globale Wirtschafts- und Immobilienkrise auch Folgen für den Arbeitsmarkt haben wird. Daher kann BA-Chef Weise die Hoffnung der Politiker auf Vollbeschäftigung nicht teilen.

Eines hat sich seit 2005 jedoch stark herauskristallisiert: Die Diskrepanz zwischen Kurz- und Langzeitarbeitslosen wird immer größer. So konnten trotz guter Voraussetzungen die Zahlen der Arbeitslosengeld (ALG) II-Empfänger nur um 10 %, die der ALG I-Empfänger um 23 % reduziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ajnat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ende, Job, Boom
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2008 11:28 Uhr von Ajnat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir können nur hoffen, dass uns die Immobilienkrise nicht zu hart trifft. Wenn man hört wie viele Stellen z.B. bei der Citigroup abgebaut werden müssen, kann man schon anfangen sich Sorgen zu machen.
Kommentar ansehen
02.05.2008 11:42 Uhr von Lil Checker
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Toll ^^: Ich habe den leeren WOrten eh nie GLauben geschenkt. Von wegen weniger Arbeitslose, klar sind es weniger geworden, aber wenn man die rausrechnet, die "nur" einen Übergangsjob, eine Weiterbildung oder einen 1-Euro-Job ausübt, sind wir wieder bei einer höheren Arbeitslosenzahl. Die Zahlen wurden geschöhnt bzw. das Problem verlagert/aufgeschoben
Kommentar ansehen
02.05.2008 12:00 Uhr von TrangleC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Experten: Ich hör schon garnichtmehr hin wenn diese ganzen Experten und Wirtschaftsweisen irgendwas verkünden. Das ist doch ein ständiges Hin und Her.
An einem Tag steht in den Nachrichten "Wirtschaftsweise rechnen mit anhaltendem Aufschwung" und 3 Tage später heisst es "Wirtschaftsexperten erwarten Abschwung".
Kommentar ansehen
02.05.2008 12:06 Uhr von Dohnny
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Arbeitslosenzahl: Interessanter Artikel:

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
02.05.2008 12:48 Uhr von Gorxas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Dohnny: das is schon unlängst bekannt und jeder, der sich mit der Wirtschaft auskennt weiß das.

Zudem ist in den Statuten genau verankert, wer in die Arbeitslosenzahl mit einfließt und wer nicht.

Nur weil sich kaum einer mit den Statuten beschäftigt und nicht weiß, wie das alles gehandhabt wird, braucht man nicht gleich zu behaupten, dass die Zahl eine Lüge oder gar eine Beschönigung wär. Die Arbeitslosenzahl stellt nur die reellen Arbeitslosen dar - nicht die absoluten! Unter reellen Arbeitslosen versteht man die, die auch 100%ig fähig sind zu arbeiten.
Kommentar ansehen
02.05.2008 21:39 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
job-boom? wo, wie, wer.....es gab vielleicht ienen boom bei 400-euro-jobs, 1-euro-jobs usw....aber wirkliche arbeitsplätze gibt es nicht wirklich mehr....man kann sich statistiken schönrechnen....
Kommentar ansehen
02.05.2008 22:31 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser "Boom" hat nur bewirkt daß viele Arbeiter durch Zeitarbeitsfirmen ausgemergelt und danach weggeworfen wurden - getreu dem Motto: Arbeit macht frei.

Wir alle wissen ja, in welchen Taschen die Milliarden gelandet sind, die sich die Firmen durch Dumpinglöhne eingespart haben.
Die traurige Wahrheit ist, daß selbst wenn ZA von heute auf morgen verboten werden würde, das Ganze immer noch ein Riesengeschäft für die Wirtschaft war.
Die Frage ist nur, ob wir diese Subjekte mir dem Geld, was durch unsere Hände Arbeit erwirtschaftet wurde, so unbehelligt davonkommen lassen wollen oder ob wir uns den Zaster zurückholen sollten.

Also ich wär für letzteres ...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?