02.05.08 09:16 Uhr
 1.368
 

Apples Safari für Windows hat noch immer Sicherheitslücken

In der aktuellen Version von Safari (3.1.1) gibt es, wie auch bei den Vorgängern, einige Sicherheitslücken. Insgesamt drei Lücken wurden bisher ausfindig gemacht.

Die erste ist eine "URL-Spoofing"-Methode, entdeckt von Juan Pablo Lopez Yacubian. URL-Spoofing macht es möglich, dass der Anwender in der Adressleiste eine andere Adresse sieht als er tatsächlich aufruft.

Die anderen beiden Lücken sind Möglichkeiten, Safari zum Absturz zu bringen - einmal durch eine überlange Zeichenkette, die per Javascript in die Seite eingefügt wird; bei der anderen Lücke wird nur eine lokale Adresse mit Sonderzeichen aufgerufen. Beide Lücken führen zum Absturz des Browsers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StevTheThief
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Apple, Windows, Sicherheitslücke, Safari
Quelle: www.tecchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2008 23:29 Uhr von StevTheThief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde mal sagen:
Da hat Apple noch einiges zu tun.

So wie ich das mitbekommen habe, hat Apple sich schon öfters mit seinem Safari für Windows lächerlich gemacht.

Sowas darf einfach nicht passieren.
Kommentar ansehen
02.05.2008 09:35 Uhr von StevTheThief
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@futurelife: Neulich gabs ein event wo Ubuntu, Windows und Mac OS gehackt werden sollte.
Der da verwendete MacBook Air wurde über einen Bug im safari gehackt ;)

soviel zu sicherheit :D

und komfortabel find ich den auch nicht wirklich.

Müsste ich einen mac benutzen, würd ich wahrscheinlich firefox nehem ^.^
Kommentar ansehen
02.05.2008 09:47 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ futurelife06: Einspruch.
Ich musste Mac OS X verwenden und war sehr froh, als ich wieder Windows verwenden konnte.
Das BS ist vielleicht nicht mal schlecht, aber manche Software ist eben mehr auf Windows ausgelegt und läuft auch (teilweise mehr schlecht als recht) auf anderen BS.
Kommentar ansehen
02.05.2008 09:53 Uhr von StevTheThief
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@[email protected]: Ich habe bereits mac, windows und linux benutzt

und meine wahl fiel auf...
Ubuntu :-)
da wird sicherheit nicht suggeriert, sondern ist real :-)
Kommentar ansehen
02.05.2008 13:01 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Stev: Nur kann ich das sicherste System in die Tonne kloppen, wenn meine SW darauf nich läuft.
Kommentar ansehen
02.05.2008 13:42 Uhr von _Hauser_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Widows sichert meinen Job, OS X sichert den Rest: Hi,

Ich arbeite in einem großen Systemhaus, welches die gesamte Pallette (vom USB Stick, über Rechner, Server, Netzstrecken, Domäne, etc.) für seine Kunden bereitstellt. Wir haben weit über 100.000 Client-PCs im Einsatz und das ganze via Windows-Server und Clients.

Unter OS X wäre soetwas leider nicht realisierbar (zumindest wüsste ich nicht wie), daher verwenden wir Windows. Allerdings muss ich sagen, ich würde NIE(!) für den privaten oder kleinen Businessgebrauch Windows einsetzen. OS X hat einfach eine höhere Sicherheit und ist wesentlich stabiler und kompfortabler.

Jeder der Ahnung von IT hat weis, was Support für Freunde & Verwandte bedeutet. Seit 4 Jahren habe ich einen Mac und seitdem steigt die Zahl der Macs in meinem Bekanntenkreis stetig an... Und gleichzeitig sinkt die Zahl der Supportfälle. Das ist für mich ein deutlicher Indikator was Software- und Hardwarequalität angeht.

Grüße aus dem Norden,
Hauser.

P.s. Wer den hier zitierten Hacking-Contest kennt, weis "was" die Hacker mit dem Safari gemacht haben und dass der "Erfolg" NULL Auswirkungen auf die Sicherheit des Betriebssystems hat.
Kommentar ansehen
02.05.2008 14:01 Uhr von bueyuekt
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@futurelife06: Ich habe mac genutzt. Mein Bruder nutzt einen Mac,
aber ich bleib lieber bei Windows/Linux.

Wie du siehst, stimmt deine Aussage nicht. Nicht jeder der
Mac benutzt will nciht mehr zurück.
Kommentar ansehen
02.05.2008 14:10 Uhr von z3us-TM
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ganze 3: sicherheitslücken...

immer noch 29.997 sicherheitslücken weniger als das was MS den leuten auf´s auge drückt...

lächerlich ist das
Kommentar ansehen
02.05.2008 14:33 Uhr von wolfinger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@z3us-TM: 1. is deine einschätzung der relationen völlig übertrieben
2. geht es darum, dass in der neuen version sicherheitslücken auftauchen, die in der alten bereits bemängelt wurden! DICH hör ich jetzt schon schreien wenn sich MS sowas leisten würde!

Deine aussage ist lächerlich!
Kommentar ansehen
02.05.2008 16:25 Uhr von CallToPower
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@StevTheThief: aber du hast doch sicherlich auch gehört, dass man in bei diesem "hack-test" bei windoof keine bekannten lücken nutzen durfte, bei den anderen systemen schon? lächerlich dieser ""test"" :D
Kommentar ansehen
03.05.2008 00:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer kennt denn Safari ... ?? wenn ich auf der Strasse 1000 Leute befrage ob sie den Browser "Safari" kennen, wissen 500 nicht was ein Browser ist, 950 wissen noch nichtmal, dass der Windows-interne Browser "IE" heisst - Und drei Stück haben über "Safari" mal gelesen.
Jetzt dürft ihr Minuspunkte verteilen - oder die Umfrage selbst starten.
Kommentar ansehen
04.05.2008 03:49 Uhr von z3us-TM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau !!! @ wolfinger: da hast du recht !

MS hat weit aus mehr sicherheitslücken !
das ist nun mal fakt !

ein auf UNIX gestütztes system ist 100 X sicherer als alles andere. auch fakt !
Linux ist eben auch nur eine lightversion von UNIX.

und du kommst hier an und erzählst das MS die weltbeste SW schmiede ist ?

3 sicherheitslücken.. und ??
Der browser von MS hat weit aus mehr offene türen !
die immer noch offen sind geschweige von den lücken im bs !


OK ich hab mit 30.000 übertrieben... aber nu....

oder willst du sagen das UNIX mehr sicherheitslücken aufweisst als das MS system ?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?