01.05.08 19:49 Uhr
 170
 

Frankreich: Mont-Saint-Michel begeht 1.300-jähriges Bestehen des Klosters

Der Eiffelturm in Paris, das Schloss von Versailles und dann kommt schon das Benediktinerkloster auf der Insel Mont-Saint-Michel. Als Publikumsmagnet ist dies die am dritthäufigsten bewanderte Sehenswürdigkeit von Frankreich.

Der weltberühmte "magische Glaubensberg des Abendlandes" soll mit der Entstehung des Klosters im Jahr 708 n. Chr. zusammenhängen. Die vergoldete Bronze-Figur des Erzengels Michael auf dem Glockenturm ist das Wahrzeichen der in der Zeitepoche zwischen dem 10. und 15. Jahrhundert entstandenen Kirche.

Am 28. September werden viele tausend Besucher und Gläubige bei einer heiligen Messe erwartet, bei denen einige europäische Bischöfe mit Vornamen Michael, zu Ehren des Namenspatrons anwesend sind. Die UNESCO hat die Insel im Jahr 1979 in die Liste der Weltkulturerben aufgenommen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankreich, 300, Kloster, Bestehen
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2008 19:29 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Während meiner Marinezeit hatte ich mehrmals die Gelegenheit vom Hafen Cherbourg aus, die Insel mit dem Bus zu besichtigen. In dieser Gegend ist auch der höchste Gezeitenunterschied (Ebbe-Flut) in Europa, der bis zu zwölf Metern betragen kann, zu beobachten. Viele Gläubige führen dies auch auf die magische Wirkung und spirituelle Kraft der Insel, wegen dieses enormen Gezeitenwechsels zurück.
Kommentar ansehen
02.05.2008 09:58 Uhr von coolio11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ist sehr schön da: ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, ich kann´s nur empfehlen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?