01.05.08 16:49 Uhr
 371
 

Spitzelaffaire: Bild fungiert als "königlich Lidlscher Hofberichterstatter"

Wie bereits auf SN und vielen anderen Medien berichtet, bespitzelte der Lidl-Konzern systematisch und erwiesenermaßen seine Mitarbeiter. In der anschließenden PR-Kampagne, die den Zorn der Verbraucher beschwichtigen sollte, wurde Lidl offenbar von der Bildzeitung unterstützt.

Während die Konkurrenz ausgiebigst über die Bespitzelungsaffäre berichtete, gab sich die "Bild" eher verhalten und würdigte die Begebenheit mit einem verschämten 23-Zeilen-Artikel im Innenteil - selbst nachdem schon konkrete Beweise vorlagen, sprach "Bild" noch von einem Verdacht.

Im Folgenden ließ die Bildzeitung keine Möglichkeit aus, Werbung für Lidl zu machen und der Lidl-Führung Platz für Gegendarstellungen zu bieten. Letztere waren stellenweise so geschickt platziert, dass sie kaum vom redaktionellen Inhalt zu unterscheiden waren - von Kritik fehlte aber jede Spur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Spitze, Spitzel
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2008 22:33 Uhr von Ostomius
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle: http://www.taz.de
Woher wusste ich es nur ^^
Kommentar ansehen
02.05.2008 13:34 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BLÖD: Wundern kann man sich nur, dass es noch immer Leute gibt, die die BLÖD auch noch kaufen.

Aber wen wunderts, der geistfreie Pöbel mit dem IQ eines Feldwegs bei Kassel ist ja gar nicht mehr in der Lage, einen Artikel in einer seriösen Tageszeitung zu lesen, geschweige denn, den Inhalt auch zu verstehen. Die brauchen Gossenjournalisten, die ihnen in Minimalsätzchen vorbeten, was sie zu denken haben ....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?