01.05.08 16:07 Uhr
 2.038
 

Wenn WOW zur Sucht wird, kann die Computerspielsucht-Ambulanz helfen

Besonders Online-Rollenspiele wie World of Warcraft stehen in dem Ruf, dass sie ihre Spieler derartig zu fesseln vermögen, dass schnell eine Abhängigkeit entsteht. Mit dieser Problematik beschäftigt sich die Mainzer Johannes-Gutenberg-Universität.

Mit der Computerspielsucht-Ambulanz wird dort momentan ein Modellprojekt betrieben. Unter den 57 Patienten sind ungefähr die Hälfte extrem spielsüchtig. Die virtuelle Welt von Online Spielen erleichtert es Menschen, Anerkennung einzuheimsen und erfolgreich zu sein.

Im Real-Life ist das viel schwieriger. In der Ambulanz soll den Süchtigen das Spielen nicht abgewöhnt, sondern auf ein unschädliches Maß reduziert werden. Außerdem soll z.B. positives Sozialverhalten aus dem Spiel (Umgang mit anderen Spielern, Gruppenführung etc.) in das reale Leben projiziert werden.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Computerspiel, Sucht, Ambulanz
Quelle: www.ingame.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2008 16:17 Uhr von Borgir
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
ein gesundes maß: kann es bei wow nicht geben. wenn man wenig spielt lohnt sich das spiel nicht.
Kommentar ansehen
01.05.2008 16:19 Uhr von Waffelhaendler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
naja: eigentlich trifft das wort "ambulanz" ja nicht so ganz zu...
(ich weiß, es steht auch so in der quelle)
Kommentar ansehen
01.05.2008 16:52 Uhr von J.PG
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
News Also hier hätten mehrere Sachen in Anführungszeichen stehen müssen.. z.B. die "Computerspielsucht-Ambulanz".. ist ja wohl defintiv ein künstlich zusammengesetztes Wort, und damit klar durch ein sog. oder durch 2 Anführungszeichen zu kennzeichnen.. Online-Spiele übrigens mit Bindestrich.. nicht "Online Spiele" (2. Absatz, 2. Zeile), zusammen würde auch gehen. Das Wort "einzuheimsen" ist auch nicht gerade nachrichten typisch - hätte man vermeiden können, ganz leicht mit "erlangen".

Und dann.. im letzten Absatz "Real-Life".. Also wenn überhaupt ohne Bindestrich, aber wieso in einer News so ein Wort schreiben? Da hätten DEFINITIV Anführungszeichen hingemusst.. oder einfach "Im "echten Leben"...", auch mit Anführungszeichen. Das "etc." ganz am Ende, wirkt auch merkwürdig.. Nunja.. kriegt leider keine gute Bewertung die News.
Kommentar ansehen
01.05.2008 16:57 Uhr von rudi2
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@J.PG: Wenn Du das alles so gut und folgerichtig herleiten kannst, frage ich micht, warum Du selbst keine News schreibst ;)
Kommentar ansehen
01.05.2008 16:58 Uhr von diehard84
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
der ideale fluchtpunkt für tausende real-life versager ...man braucht sich nicht wundern das aus vielen dann nix wird...schule abgebrochen, keine ausbildung, keine perspektive nur uocken, zocken und nochmals zocken...natürlich vom staat noch indirekt unterstützt durch deren unterhalt den alle zahlen dürfen

solche dauerzocker und auch solche therapien wie diese ambulanz machen es der politik auch immer einfacher jegliche arten der spiele zu verteufeln wenn solche dauerexzesse dann in den medien gezeigt werden...
Kommentar ansehen
01.05.2008 18:06 Uhr von rudi2
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@qwertz: Gute Idee- besonders diese Noobs, die im Alteractal immer nur als AFK-Spieler rumstehen, oder in der Idiotenkurve zergen^^
Kommentar ansehen
01.05.2008 18:16 Uhr von Falcon_A
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
nu ja: @Borgir
Ich glaube ab wann es sich lohnt ein Spiel zu spielen, und evtl. dafür sogar zu zahlen liegt wohl immer noch im Auge des Betrachters! (bzw. hier liegt die Entscheidung von sinnvoll und sinnlos in den Händen des Spielers, bevor nun jemand mein Kommentar zerpflückt)

@J.PG
Dein Kommentar ist keine Augenweide, viel zu viele "" und ... und und und. Wir sind hier alle Menschen und keine Maschinen. Bei Rechtschreibfehler und grammatikalischen Misständen kann ich "etwas" Kritik noch einsehen, aber eine Nachricht derart zu zerlegen, nein!

@News
Ja mag leicht sein dass sich viele Leute in diese Welt flüchten, sie deshalb als Versager zu beschimpfen (Kommentar von diehard84) zeugt von Unverständnis. Einige mögen selbst schuld sein an ihrer Sucht, ab einem gewissen Alter sollte man sich im Griff haben. Andere (jüngere) können das noch nicht wirklich! Und wiederum andere, sehen keinen Ausweg mehr! z.b. Mobbing (und wirklich X-andere Gründe) kann sehr schnell zur Flucht in eine Virtuelle Welt (da dort ja das ansehen wesentlich leichter zu holen ist) führen! Natürlich möchte ich nun die Dauerzocker nicht in Schutz nehmen, aber einen kleinen Denkanstoß tätigen!
Mensch = fehlerbehaftet!
Endloses Diskussionsthema...
Kommentar ansehen
01.05.2008 18:18 Uhr von Falcon_A
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@qwertz1234567: Dann sollten wir vielleicht auch alle Raucher in ein russisches Gefängnis stecken, vielleicht werden sie auch spontan geheilt!
Sehr unbedachter Kommentar!
Kommentar ansehen
01.05.2008 19:26 Uhr von Blubbsert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
war vor einigen Wochen im TV.


Naja bin froh das ich es alleine geschafft hab von WoW weg zu kommen, und zwar komplett. Und das seit anfang Februar.

Man muss nur den inneren Schweinehund besiegen.

Wollte eigentlich nach erfolgreichem Schulabschluss wieder spielen, aber mir is dann bewusst geworden:
"Du hast jetzt 1Jahr (Spielzeit aller Chars) vor diesem Spiel gehockt und soviel verpasst, jetzt reichts."

Hab fast genau 3Jahre gespielt.


So sollten Raucher auch mal denken.
Mekern dasse kein Geld haben, aber rauchen 3-4Päckchen pro Woche.
Kommentar ansehen
01.05.2008 20:01 Uhr von lWowAl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
J.PG: J.PG hat den Gänsefüßchensyndrom ;)
Kommentar ansehen
01.05.2008 20:40 Uhr von datenfehler
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
lasst mich raten Wieder etwas, wofür der Steuerzahler einen Haufen Kohle ausgeben muss...

Vielen Dank...
Und nur, weil viele ihre Kinders nicht erziehen können.
ACH? WOW wird auch von Erwachsenen gespielt? JA! Erwachsene dem Alter nach!
Kommentar ansehen
01.05.2008 20:46 Uhr von ika
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Real-Life": Gott, wie peinlich, so ein Wort in einer News.
Kommentar ansehen
02.05.2008 00:59 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem bei WOW ist ja zudem noch, dass man dafür zahlen muss und wenn man für etwas zahlt, will man es natürlich auch richtig ausnutzen.
Kommentar ansehen
02.05.2008 07:24 Uhr von GKC04
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also mal ehrlich Was ist das für ein Hype um Videosgames?? Die gab es früher auch schon massig... ganze Spielhallen mit den Automaten, an denen Jugendliche waren, die extra für sowas die Schule geschwänzt haben.

Was ist mit dem Pokerhype? Kümmert sich niemand um die potentielle Spielsucht?

Nunja... ich schätze mal schon, dass Games wie WoW zur Sucht werden können, aber das kann der PC und das Internet und der Fernseher und Koffeein genauso.

Alles so scheinbar harmlose Dinge, über die keine Sau nachdenkt.

Vielleicht sollte man sich lieber um richtig kranke Menschen kümmern. Und zwar sind das die, die keinen anderen Weg mehr wissen, als in der Schule alles nieder zu metzeln.
Vielleicht sollte man sich darum kümmern, mehr Jugendliche von den Drogen wegzubekommen... den Richtigen Dogen!

Und vielleicht, aber auch nur vielleicht, sollte man sich darum kümmern, dass es Menschen in anderen Ländern, die dreckiges Wasser trinken müssen und an Hunger sterben, ein kleines Bisschen besser geht, statt Gelder für so eine Einrichtung rauszuwerfen.

Ich hab die News nich genau gelesen, darum weiß ich nicht, ob es eine freiwillige Einrichtung ist von engagierten Leuten, oder ob sie Geld gekostet hat. Darum verzeiht den evtl. Fehler, wenn ich über Geld rede.
Kommentar ansehen
02.05.2008 09:56 Uhr von GKC04
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Falke22: Korrektur: Pro-Gamer spielen für Geld an Tunieren und manche finanzieren davon Studium etc.

Was du meinst sind Kellerkinder^^
Kommentar ansehen
02.05.2008 10:23 Uhr von Excali
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Medien über Computerspiele reden ist das fast ausschlueßlich negativ.

Wenn man mal hinter die Kulissen kucken wird einem sehr schnell klar warum. ALLE Medien verlieren kontinurierlich ihre "Hauptzielgruppen" (glaube alle von 18-32 oder so) weil die meinsten mittlweile lieber zocken (egal obs z.b. sims,cs oder wow ist) als sich passive berieseln zulassen.

Davor haben die echt Angst!
Kommentar ansehen
02.05.2008 12:27 Uhr von NumeroUno
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Suchtmittel WOW: Es ist leider nicht zu leugnen dass WOW ein gewisses Sucht - Potential an den Tag legt. Ich hab´ von einem Fall gehört, in dem eine Mutter ihr Baby alleine zu Hause ließ, weil ihr Internet - Anschluss nicht ging und sie nicht ins Online - Game kam. Das Baby ist dann gestorben, weil
es unbeaufsichtigt war. Harte Geschichte.

Ich sehe das wie Falke22. Ein vernünftiger Mensch ( = Fun Gamer ) spielt keine Stunden lang, sondern pflegt seine Kontakte auch im ... REAL - Life. ( Sorry, aber es war zu verlockend. ;-))) )


@J.PG
Mach den PC aus und lese weiter deine Deutsch - Bücher, du Opferkind. Keiner brauch deine Anwesenheit, geschweige denn deine Kommentare.
Kommentar ansehen
02.05.2008 17:44 Uhr von Rallozek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde Excali hat Recht: Es meckert keiner wenn Otto-Normalbürger jeden Abend mit hirnlosem "in-den-Fernseher-starren" verbringt, aber wenn man was anderes machen will als sich von psoydo-reality-Shows verdummen lassen wird man als Spielsüchtig und abnormal hingestellt. Klar, einige (vielleicht sogar viele) zocken mehr als gut für sie ist, aber muss das nicht jeder selber wissen? Und: sind diese Leute wirklich schlimmer dran als Menschen deren höchstes Glück der Anruf bei 9Live ist? Was juckt mich das Bohlen mit den möchtegern-Stars? Familie XY wandern nach Land Z aus und beweißt, dass sich sich absolut nicht vorbereitet hat (und wohl in absehbarer Zeit abgeschoben wird^^). Wenn DAS die Unterhaltung von heute ist, dann flüchte ich doch lieber nach Azeroth und geh kleine Gnome verkloppen, das macht wenigstens noch Spaß.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?