01.05.08 15:26 Uhr
 705
 

Jupiter-Ring wesentlich größer als bisher bekannt

Der Saturn ist für seine Ringe bekannt, aber auch der Jupiter verfügt über einen Ring. Dieser ist wesentlich größer als bisher bekannt.

Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut (MPI) für Sonnensystemforschung (Katlenburg-Lindau), des Heidelberger MPI für Kernphysik und der University of Maryland (USA) haben dies herausgefunden.

Der Ring, der aus Staubpartikeln zusammengesetzt ist, hat einen Durchmesser von über 640.000 Kilometern. Die Forscher haben diese Erkenntnis durch die Untersuchung von Aufzeichnungen der Raumsonde "Galileo" erarbeitet.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ring, Jupiter
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2008 17:15 Uhr von alphanova
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
beeindruckend das ist immerhin fast halb so gross wie der durchmesser der sonne.
es gibt dort draussen immer etwas neues zu entdecken, das ist der grund, warum mich astronomie so fasziniert
Kommentar ansehen
02.05.2008 02:19 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alphanova: Naja, dafür stecken in unserer Sonne ca. 99,99 % der gesamten Masse unseres Sonnensystems.
Immerhin hat jeder Gasriese einen Ring, nicht nur Saturn. Das kommt wahrscheinlich durch ihre "Staubsauger"-Tätigkeit.

Es stellt sich die Frage, warum nur die Ringe des Saturn derart auffällig sind, während die anderen Gasriesen schlichtere Ringe haben.
Kommentar ansehen
02.05.2008 10:46 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chr.best: Die Ringe des Saturn bestehen schlicht und einfach aus hellerem Material als die Ringe der anderen Gasplaneten.

Mich hat das auch immer interessiert und ich hab´ mich mal etwas eingehender damit befasst. Eigentlich hatte ich mir eine "imposantere" Erklärung erhofft, aber - wie schon gesagt - sind es manchmal ganz einfache Gründe.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur noch 18,5 Prozent - SPD rutscht in Umfrage weiter ab
Türkei: Erdogan kritisiert USA - "Wir werden diese Terrorarmee versenken"
Frankreich Fußball Ligue1: Schiedsrichter tritt Spieler und stellt ihn vom Platz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?