01.05.08 15:18 Uhr
 895
 

2011 mit dem Weltraum-Taxi aus Sachsen-Anhalt ins Weltall fliegen

Es hört sich an wie aus einer Science-Fiction Serie, soll aber ab dem Jahr 2011 möglich sein. Die Firma Talis baut momentan fleißig an dem neun Meter langen Raketenflugzeug "Enterprise". Starten wird das Weltraum-Taxi wie ein normales Flugzeug, schießt dann jedoch mit Mach 3 senkrecht ins Weltall.

Nach nur vier Minuten wird dann eine Höhe von 120 Kilometern erreicht, wobei die vier bis fünf Insassen das Gefühl der Schwerelosigkeit haben, um danach wieder auf die Erde zurückzukehren. Für den rund 20 Minuten dauernden Ausflug ins All sind allerdings 150.000 Euro zu bezahlen.

Auf dem mittlerweile geschlossenen Flugplatz Cochstedt in der Nähe von Magdeburg wird konstruiert und getüftelt und man will bereits im nächsten Jahr den ersten Prototyp in den Himmel schießen. Das Unternehmen hat jedoch noch eine Finanzierungslücke von rund 100 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sachsen, Weltraum, Taxi, Sachsen-Anhalt, Weltall
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2008 15:02 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine mutige und unglaubliche Idee der Firma Talis. Bereits jetzt lassen sich Privatleute für rund 20 Millionen Dollar mit zur ISS nehmen. Aber scheint es an der Finanzierung zu scheitern
Kommentar ansehen
01.05.2008 18:23 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das gibt ärger mit Paramount, "Enterprise" ist geschützt, für den namen brauchen die ne lizenz
Kommentar ansehen
01.05.2008 19:35 Uhr von Rabbiat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant aber verdammt teuer für 20 Minuten, da würd ich mir andere Sachen für kaufen, naja aber es gibt ja immer noch besser-(gestellt)e Menschen die nix mit sich anzufangen wissen.

Tja, aber ist ja nicht das erste Projekt seiner Art, wird sich zeigen was das gibt.
Kommentar ansehen
02.05.2008 12:40 Uhr von TrangleC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ jsbach: Naja, so unglaublich ist die Idee ja nicht. Dieser Branson, oder wie der Besitzer von Virgin heisst, hat ja schon vor Jahren eine Firma zu genau diesem Zweck gegründet. Da gab es ja auch einen Wettbewerb bei dem derjenige 2 Millionen Dollar gewonnen hat der es als erster geschafft hat ein Fahrzeug das in der Lage wäre solche Passagierflüge zu machen in eine gewisse Höhe zu schiessen. Wenn ich mich recht an die TV Doku erinnere waren es Branson und dieser vor einigen Monaten bei einem Testflug verschwundene Steve Fosset (oder wie der hiess) die den Wettbewerb zusammen gewonnen haben.

Neu ist die Idee also nicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?