30.04.08 21:50 Uhr
 2.264
 

Neuseeland: Riesenkalmar hat fußballgroße Augen (Update)

Nachdem ein Kalmar, den Fischer im Februar 2007 in der Antarktis fangen konnten, zunächst tiefgekühlt worden war, wurde nun damit begonnen, das Tier in einem Chemikalienbad zu untersuchen.

Mit 495 Kilogramm und einer Länge von zehn Metern ist das Tier einer der größten Kalmare, die je gefangen wurden. Während ein Auge beim Fang zerstört wurde, konnten die Forscher das andere jetzt erstmals studieren. Mit einem Durchmesser von 27 cm ist es das größte bisher untersuchte Auge überhaupt.

Außerdem stellte man fest, dass der Riesen-Tintenfisch das Rückgrat zwei Meter langer Fische mit seinem Schnabel problemlos zermahlen konnte. Im Inneren des Weichtieres wurden Tausende Eier gefunden, es handelt sich bei dem seltenen Fang also um ein Weibchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Portunus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Auge, Neuseeland, Riese
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2008 21:32 Uhr von Portunus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Tier zeigt einmal mehr, wie wenig wir von den Tieren unseres Planeten teilweise wissen. Immer wieder faszinierend, was sich in den Tiefen des Meeres vor uns verborgen hält.
Kommentar ansehen
01.05.2008 00:36 Uhr von Nautum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine sehr interessante Sache. Ich verfolge die existenz von Riesenkalmaren und der Tiefsee allgemein schon eine lange Zeit.

Leider muss ich persönlich sagen, daß wir all den Forschungsdrang vielleicht auch mal in dem Bereich;
wie kann eine Koexistenz aller Lebewesen neben dem Menschen funktionieren, in perfektion aufgehen lassen sollten.

Aber ganz klar.
fantastisch, wie sich Leben entwickelt hat und sich auch sicherlich weiterhin entwickeln wird. Es hört ja nicht auf.
Wer noch nicht viel über die Tiefsee weiß, dem kann ich nur wärmstens empfehlen sich mal mit dem gesamten Bereich zu befassen.
Kommentar ansehen
01.05.2008 00:57 Uhr von Nautum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eine hoffentlich erlaubte Aktion. Hm.
Ich hoffe einfach mal, daß es erlaubt ist (Bin neu hier, Hallo *g).
Hier mal ein sehr netter Link zur Tiefsee im Gesamten:
http://www.die-tiefsee.de
Kommentar ansehen
01.05.2008 01:17 Uhr von Misskorbut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach riesig Ich fand ja schon den Riesenkalmar im Aquarium in Napier/Neuseeland beeindruckend, der etwa 6m lang war (wenn ich mich recht erinnere) und dort ausgestellt war.
Aber dieses Ding...wow...

Ich frag mich immer wieder, was in den Ozeanen noch auf uns wartet, was noch unentdeckt ist.
Kommentar ansehen
01.05.2008 02:01 Uhr von Nautum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenig erforscht. Ich würde wetten, daß nicht mehr als 9,999% der Tiefsee bekannt ist.
Wenn man mal bedenkt, wie vielfältig es hier oben ist.
Selbst heute noch werden garnicht mal so selten neue Lebewesen und Pflanzen entdeckt. (meist in Urwäldern).
Kommentar ansehen
01.05.2008 09:14 Uhr von SiggiSorglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fand: den Schnabel beeindruckend... da will man nicht dazwischen kommen. Die drehbaren Widerhacken an den Tentakeln (?) sahen auch cool aus.
Kommentar ansehen
06.05.2008 12:43 Uhr von Nordwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde diese riesigen Tiere wirklich sehr interessant, und hoffe das (zu meinen Lebzeiten) die Viecher auch mal richtig erforscht werden (und auf der Speisekarte landen hrhr ;) )


und @ Misskorbut da bis jetzt (glaub ich) erst ein Uboot (vor 40 oder 50 Jahren) Tiefer als 4-5000 m war denke ich auch das ein sehr großer Teil der Tiefsee noch nicht erforscht wurde.

und nur so als Frage:
Bin ich der einzige der das Ding gerne Essen würde?...
Kommentar ansehen
06.05.2008 13:10 Uhr von Nautum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Ich würde dieses Tier lieber schützen und absichern, daß es sich über millionen von Jahren ungestört entwickeln kann.

Fleischesser hin oder her. : )
Kommentar ansehen
06.05.2008 16:18 Uhr von PromoHomoKormann
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hallo: Leute, mein Beitrag wurd gesperrt. Haltet zu mir in dieser schweren Stunden. Danke an Lustikus und Blubbsert, ihr seit mein Halt.

LG,

Euer Freund Promohomo

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?