30.04.08 15:44 Uhr
 544
 

Von der Leyen will einen Vatertag ohne Suff

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) will den deutschen "Vatertag" neu erfinden. Sie fordert eine Abkehr von der Tradition der Herrenparty mit übermäßigem Alkoholkonsum.

Mit scharfen Worten kritisierte die Ministerin die Sitte, Christi Himmelfahrt mit einem feuchtfröhlichen Ausflug ins Grüne unter Männern zu begehen: "Das finde ich schrecklich. Kerle, die ihre Kinder möglichst weit von sich haben wollen, das ist das Allerletzte".

Von der Leyen selbst geht mit gutem Beispiel voran und lässt ihrem Mann an diesem Tag besondere Aufmerksamkeit zukommen, denn er sei "eben nicht eine zweitklassige Mutter, sondern ein erstklassiger Vater". Auch die Kinder sollten mehr mit einbezogen werden, fordert die Familienministerin weiterhin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Portunus
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vater
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pantone ehrt Prince mit eigenem Lila-Farbton
Schauspielerin bekommt Hitzschlag: ZDF muss Dreh in Vietnam abbrechen
Musiker Pete Doherty bei Heroinschmuggel nach Italien erwischt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2008 15:40 Uhr von Portunus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann der Frau nur Recht geben. Die meisten dieser Ausflüge enden zumindest hier mittlerweile meist in Pöbeleien oder im Krankenhaus.
Kommentar ansehen
30.04.2008 15:48 Uhr von ionic
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
vatertag is vatertag: und deshalb ist das der tag wo die männer mal mit ihren kumpels saufen gehn dürfen ohne danach voll stess zu bekommen.. immerhin wollen doch die frauen auch am muttertag blumen und so zeugs haben oder wie seht ihr des ?!?
Kommentar ansehen
30.04.2008 15:50 Uhr von minelli
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
habe aber noch nciht gehört: dass mütter sich zusaufen an muttertag!
Kommentar ansehen
30.04.2008 15:52 Uhr von ionic
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
moment mal minelli hab ich von völligem zusaufen gesprochen oder nur von "saufen".... da besteht ein unterschied zwischen 4 bier und 2 flaschen wodka -.-
Kommentar ansehen
30.04.2008 15:57 Uhr von Pixtar
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Sagen wir so: In unserer Gesellschaft trinkt jeder gern mal einen über den Durst und wie es in der Jugend heute heißt sind Feiertage nur eine Ausrede um trinken gehen zu können.

ABER nicht die "Männer wollen möglichst weit weg von ihren Kindern", das ist doch hier definitiv eine Verdrehung der Tatsachen. Ich an meiner Stelle würde mein Kind auch nicht mit zum Saufgelage nehmen, auch wenn es an dieser Stelle nur grillen unterm freien Himmel sein wird, kann man nie dafür garantieren: Das sich andere nicht über den Durst trinken. Ergo nehme ich mein Kind dahin nicht mit.

"Ich bestehe darauf, dass wir den Vatertag neu erfinden müssen als einen Tag, der begeistert mit den Kindern gefeiert wird."
WIESO ? Heißt der dann Vater-Kind-Feiertag ? LOL !

Die Idee, den Alkoholkonsum zu reduzieren halte ich für eine gute Idee, aber liebe Frau Von der Leyen, es gibt Initiativen die viel mehr bringen als etwas abzuschaffen was schon kulturellen Status hat.

PS: Es heißt Männertag, in Deutschland gibt es auch ein Frauentag, sofern die weiblichen Personen sich nicht gleichberechtigt fühlen, können sie an ihrem Tag doch auch trinken gehen, or not ?
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:11 Uhr von Sonny61
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Was wir wollen: Wir wollen Deutschland auch ohne von der Leyen! Eine Frau die alles, was schon mal war oder nach dem es abgeschafft wurde, neu erfindet und sich an die Fahne heftet!
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:12 Uhr von fBx
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
von der leyen: soll meine wohnung putzen
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:14 Uhr von fBx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
außerdem: kenn ich auch genug weibliche individuen, die männertag torkelnd mit den rädern unterwegs sind ;)

ich wette ursel geht selber saufen.
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:15 Uhr von SiggiSorglos
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
BOAH: geht mir diese Frau auf den Sack... die soll lieber nochn paar Kinder in die Welt werfen, anstatt sich um Ressorfremde Dinge zu kümmern.. Kinder und Frauen kannse verhunzen, aber die Männer kannste mal in Ruhe lassen... sonst wird ganz schnell der Muttertag und der Frauentag abgeschafft (jaja, die haben gleich 2 Feiertage)
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:34 Uhr von skunkyinthebackyard
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
UND ICH WILL POLITIKER/INNEN DIE NICHT SO HANDELN: ALS SEIEN SIE BESOFFEN, OBWOHL SIE STOCKNÜCHTERN SIND
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:43 Uhr von joseph1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die: hat doch ein am sender bzw. schlechten empfang morgen gehts los und da wird gebechert wie jedes jahr und anpfiff werd ich auch nicht bekommen weil meine frau/freundin nicht ursula von der leyen heißt( die ihr mann tut mir etwas leid, hätte er aber wissen müssen tja pech) P.S. PROST
Kommentar ansehen
30.04.2008 17:23 Uhr von Morphus81
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
das ist das lustige die "Frau" in Form von Emanzen wie dieser Schreckschraube fordern die Gleichberechtigung. Die reicht aber nicht aus, alles was die Frauenrolle an "Mist" bot soll jetzt zu 100 % der Mann tragen, alles was die "Mannrolle" an positiven mit sich brachte soll jetzt zu 100 % auf die Frau übertragen werden.

So sind fremdgehende Frauen "auf der Suche nach Erfahrungen" oder bekommen ein "Recht so, benutzt die Männer wie sie uns benutzen", die Herren sind aber immer die rücksichtslosen Arschlöcher, die sich nicht unter Kontrolle haben.

Und nun der Vatertag. Der wird in Zukunft Vatertag, weil da Vater und Kind einen ganzen Tag miteinander verbringen, genau wie den Muttertag, wo wir der Mutter ja allen Stress vom Hals halten sollen/dürfen. Also hat die Frau zwei Tage zum machen, was sie will, der Mann zwei Tage das Kind. Geile Gleichberechtigung... Ach, vergessen wir mal nicht den Frauentag, wo zumindest bei uns in der Gegend sich auch Mütter ordentlich einen reinzwirbeln. Da haben wir dann 3 Tage gegen 0...

Das überhaupt so ein Ding, glaub langsam das ist auch so ein lokales Ding bei uns, aber hier heißt der Tag "Herrentag", bezieht sich also nicht auf den Status des Kind habens, sondern war eben das Gegenstück zum Frauentag. Stand es 1:1 Und dazu gab es einen Muttertag nur für Mütter, als Bonus sozusagen... N Vatertag gab es in dem Sinne nicht hier, waren die Herren immer benachteiligt...

Überhaupt glaub ich kotzt die Frau solchen Mist nur aus, um Ihre sinnlose Existenz in diesem "Staatsapparat" wenigstens über die Präsenz in den Medien zu rechtfertigen...
Kommentar ansehen
30.04.2008 19:34 Uhr von Talknmountain
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
364 Tage im Jahr für meine Kinder da. 1 Tag mal an mich gedacht, was ich mir nur anmaße?
Kommentar ansehen
30.04.2008 19:44 Uhr von Kuehne.robert
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollte mal Ihre Kinder selber pflegen: oder jeder familie auf staatskosten das Kindermädchen bezahlen. Damit gleiche vorraussetzungen für alle gelten.
Kommentar ansehen
01.05.2008 09:36 Uhr von loubig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ursula ?? Wer ist eigentlich Ursula....;))

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?