30.04.08 12:45 Uhr
 702
 

Mordfall ohne Leiche: ReiserFS-Erfinder Hans Reiser schuldig gesprochen

Der Erfinder und Entwickler des bekannten Linux-Dateisystems Reiser FS, Hans Reiser, ist von einem Schwurgericht im amerikanischen Oakland schuldig gesprochen worden, seine im Jahr 2006 verschwundene Frau Nina Reiser umgebracht zu haben.

Die zum damaligen Zeitpunkt 31-Jährige ist im September 2006 spurlos verschwunden, nachdem sie die gemeinsamen Kinder bei Hans Reiser, mit dem sie sich in einem Scheidungsprozess befand, vorbei gebracht hatte. Eine Leiche wurde nie gefunden, laut Hans Reiser habe sich seine Frau nach Russland abgesetzt.

Die Erklärungen, die der Verteidiger und Hans Reiser vor Gericht darlegten, um Indizien zu entkräften, wirkten unglaubwürdig. Hinzu kam das zum Teil sehr exzentrische Auftreten des Angeklagten, was die Entscheidung des Gerichts ebenfalls beeinflusst hatte. Das konkrete Strafmaß wird noch verkündet, es wird aber mindestens 25 Jahre Haft lauten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Reise, Leiche, Erfinder, Mordfall
Quelle: www.linux-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Venezuela: Diebe stehlen Zootiere, um sie zu essen
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2008 11:50 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist auf der einen Seite ein fragwürdiger Prozess, da es keine Leiche und auch keinen belegten Tatort gibt, dennoch sprechen auch meiner Meinung nach die Umstände stark für die Schuldigkeit von Reiser. Merkwürdig ist aber dennoch, dass ein früherer Freund von Reiser, mit dem Nina Reiser offenbar zwischenzeitig auch ein außereheliches Verhältnis hatte, für den gewaltsamen Tod von acht oder neun Menschen verantwortlich ist, aber im Laufe dieses Prozesses hier keine nennenswerte Rolle spielte.
Kommentar ansehen
30.04.2008 13:00 Uhr von Kakerl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schuldig? unschuldig? keine ahnung, aber

"Hinzu kam das zum Teil sehr exzentrische Auftreten des Angeklagten, was die Entscheidung des Gerichts ebenfalls beeinflusst hatte."

naja, nichts gegen linux-entwickler, aber sind die nicht alle eher exzentrisch?
ich würde in amerika sicher auch bei jedem indizienprozess für schuldig befunden, weil ich etwas exzentrisch im auftreten bin.
irgendwie hat mich die nachricht auch ein wenig an dem film "die verurteilten" erinnert.
Kommentar ansehen
30.04.2008 13:11 Uhr von Jorka
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte sich: vielleicht mal die Bundesregierung einschalten... finde das ganze auch sehr merkwürdig...
Kommentar ansehen
30.04.2008 13:18 Uhr von bytskipper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm sind dort etwa "MS-Gedopte" im Gerichtssaal???
<ironyOF>
Kommentar ansehen
30.04.2008 13:19 Uhr von JCR
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Erklärungen, die der Verteidiger und Hans Reiser vor Gericht darlegten, um Indizien zu entkräften, wirkten unglaubwürdig. "

Okay, es gibt einige Verdächtige Anhaltspunkte, aber es ist nicht Aufgabe des Angeklagten, seine Unschuld zu beweisen, das Gericht muss ihm eine Schuld nachweisen!!

Außerdem sind die Indizien recht dürftig, im Vergleich zu Fällen, in denen ein Freispruch erfolgte (z.B. O.J. Simpson).

Vor dem Gesetz sind alle gleich, aber manche sind eben doch gleicher.
Kommentar ansehen
30.04.2008 13:22 Uhr von whitechariot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jorka: Die Bundesregierung? Weil der Mann mit Vornamen Hans heißt?

Hans Reiser ist in Kalifornien aufgewachsen und vor allem amerikanischer Staatsbürger.
Kommentar ansehen
30.04.2008 14:12 Uhr von Kakerl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JCR: Ja, zumindest bei uns muss einem die schuld erst bewiesen werden.
in den usa mußt du wohl erst die geschworenen überzeugen, auch wenn es keine beweise für deine schuld gibt
Kommentar ansehen
30.04.2008 15:14 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mord ohne Leiche Wie kann man eigentlich von Mord sprechen, wenn das wichtigste Indiz, die Leiche, fehlt?

Das Fehlen der Leiche ist meinen Augen mehr als nur ein Zweifel an der Schuld. Liegt ohne Leiche überhaupt ein Verbrechen vor? Immerhin war die Dame ja volljährig und kann gehen, wohin sie will .... und Meldegesetzte wie bei uns gibt es ja in den USA nicht überall.
Kommentar ansehen
30.04.2008 17:00 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ whitechariot: Achso danke für die Aufklärung, der Name hört sich halt sehr deutsch an, deshalb dachte ich erst das dieser Hans Reiser gebürtiger Deutscher wäre.
Kommentar ansehen
30.04.2008 17:19 Uhr von meisterthomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schuld wird erwiesen, nicht bewiesen: Schuld wird erwiesen, nicht bewiesen. D. h. sie ist vom Glauben der Jury, oder auch Kammer abhängig.
Dennoch gilt im Zweifel für den Angeklagten und dies zu unterlassen ist häufig ein anfechtbarer Verfahrensfehler.

Aber menschliches Wissen ist nun mal nicht absolut, sondern immer Vermutungswissen.

Schlimm aber wenn dann die Wiederaufnahme solcher Verfahren schon vom System sabotiert wird, oder auch Richter sich aus ihrer Verantwortung stehlen, indem sie diese Gutachtern überlassen.
Kommentar ansehen
30.04.2008 19:21 Uhr von whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hawkeye1976: "Liegt ohne Leiche überhaupt ein Verbrechen vor? "

Es nur (also ausschließlich) daran festzumachen, ob jemand überhaupt angeklagt werden kann oder nicht, wäre aber auch keine gute Lösung. Denn das hieße, dass jeder, der es schaffen würde, eine Leiche nur "gut genug" verschwinden zu lassen, nichts mehr zu befürchten hätte...
Kommentar ansehen
04.05.2008 11:39 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann, wenn es so ist

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?