30.04.08 11:56 Uhr
 337
 

Kung-Fu am Fußballplatz: Jugend-Spieler an Kopf und Rücken verletzt (Update)

Nach dem Abpfiff ging es beim Fußball-Derby der A-Klasse im oberfränkischen Marktredwitz erst richtig zur Sache: Die Spieler lauerten ihren Gegnern vor der Umkleidekabine auf, es kam zur Massenschlägerei mit 20 bis 30 Beteiligten.

Ein Spieler wurde von einem Kung-Fu-Tritt an Gesicht und Rücken so schwer verletzt, dass er blutend ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die alarmierte Polizei rückte gleich mit sechs Streifenwagen an.

Bei der Vernehmung stellten sich ein 16-Jähriger und ein 17-Jähriger als Anstifter der Schlägerei heraus. Der Schiedsrichter, dessen mangelhafte Leistung schon auf dem Platz kritisiert wurde, konnte nicht mehr eingreifen - nach dem Abpfiff ging er sofort unter die Dusche.


WebReporter: lockenkopf5
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Spiel, Update, Spieler, Jugend, Kopf, Rücken, Fußballplatz, Kung-Fu
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Dresden: Mann tötet mutmaßlich seine dreijährige Tochter
Hollywoods aktivste und älteste Schauspielerin mit 105 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2008 12:00 Uhr von Bokaj
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schlägernde junge, pubertierende: Jugendliche, die nicht mit ihrer Aggressivität umgehen können.

Anti-Aggressionstraining notwendig.
Kommentar ansehen
30.04.2008 12:19 Uhr von Excali
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat aus der Quelle: "[...] In „Kung-Fu-Manier“ seien die vorwiegend aus türkischen Akteuren bestehenden Gäste auf seine Truppe losgegangen und ihnen sogar ins Gesicht gesprungen. [...]"
Kommentar ansehen
30.04.2008 12:48 Uhr von Lil Checker
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Excali: Du willst jetzt aber auf nichts anspielen oder? ;-)
Kommentar ansehen
30.04.2008 17:45 Uhr von LynxLynx
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Natürlich: wieder mal die Türken.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?