30.04.08 11:21 Uhr
 82
 

Vatikan: Gastspiel des China Philharmonic Orchestra am Heiligen Stuhl

Wie von "Radio Vatikan" (RV) am vergangenen Dienstag mitgeteilt wurde, ist das weltbekannte Orchester am 7. Mai zu Gast im Vatikan. Begleitet wird das Ensemble vom Opernhaus Shanghai.

Zur Aufführung in der vatikanischen Audienzhalle kommt Mozarts Requiem.

Wie "Radio Vatikan" noch ergänzend ankündigte, würde diese musikalische Aufführung zum "Dialog zwischen Völkern und Kulturen" beitragen.


WebReporter: Jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Vatikan, Heiligen
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2008 08:48 Uhr von Jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielen dürfte nicht bekannt sein, dass Papst Benedikt XVI. ein großer Anhänger der klassischen Musik ist. Auch die Regensburger Domspatzen und das Symphonie-Orchester des Bayerischen Rundfunks waren schon zu Konzerten vor dem Papst im Vatikan aufgetreten.
Kommentar ansehen
30.04.2008 11:23 Uhr von vostei
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und wenn sie zuvor üben: nennt man das dann Stuhlprobe?

OK - Kalau....

weitermachen.
Kommentar ansehen
01.05.2008 17:25 Uhr von CarmenArcani
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie uninteressant wann endlich begreift die Menschheit, daß der Papst kein
Stellvertreter GOTTES ist.

JESUS sagte, nennt keinen VATER außer dem himmlischen.

Diese Päpste lassen sich von ihren Mitgliedern schaukeln.

Papst .......... trägt rote Prada Schuhe. Fliegt auf Kosten
seiner Anhänger in sämtlöiche Länder. Steigt in luxuriösen Hotels ab und perdigt den Armen in den Slums.

Oje, was muß noch passieren, daß der Menscgh endlich begreift!!
Kommentar ansehen
01.05.2008 17:32 Uhr von CarmenArcani
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry...habe mich vertippt. Korrektur: wann endlich begreift die Menschheit, daß der Papst kein
Stellvertreter GOTTES ist.

JESUS sagte, nennt keinen VATER außer dem himmlischen.

Diese Päpste lassen sich von ihren Mitgliedern schaukeln.

Papst .......... trägt rote (wahnsinnsteure) Prada Schuhe. Fliegt auf Kosten seiner Anhänger in sämtliche Länder. Steigt in luxuriösen Hotels ab und predigt den Armen in den Slums.

Oje, was muß noch passieren, daß der Mensch endlich begreift!!

Weder die jeweils gewählten Päpste noch die ernannte
Mutter Theresa haben den Völkern geholfen.

Sie haben es seit Jahrhunderten verstanden die Menschheit in die IRRE zu führen und raubten sie aus.

Im Himmel werden sie die ausgleichende Gerechtigkeit erfahren.
JESUS war ein einfach Mann des VOLKES. ER trug
keine "Prada Schuhe, Goldketten und Ringe etc.
Kommentar ansehen
03.05.2008 21:06 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vostei: du fügst ja noch den Begriff Kalauer an. Aber im Sprachgebrauch spricht mal halt vom Vatikan auch als Heiliger Stuhl. Nicht an dich persnönlich gemeint, aber als nähere Erläuterung für Nicht-Christen :)
Aber auch bei Proben sitzen die Spieler auf Stühlen... und geben auch keine Stuhlprobe beim Onkel Doktor ab >iro off<

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?