30.04.08 11:17 Uhr
 1.797
 

Schweiz: Jüdischer Weltkongress fordert Auflösung des Gasvertrags mit Iran

Ronald Lauder (Präsident des Jüdischen Weltkongresses) trifft sich am Donnerstag im Rahmen eines Höflichkeitsbesuchs mit dem Schweizer Bundespräsidenten Pascal Couchepin.

Dieses Treffen möchte er offenbar dafür nutzen, den Unmut über den Gasliefervertrag (sn berichtete) noch einmal kund zu tun und die Auflösung des umstrittenen Vertrages zu fordern.

Unter anderem wird dahingehend argumentiert, dass durch das Geld, welches der Iran durch die Gaslieferungen erhalte, eines Tages vielleicht Waffenkäufe stattfinden, welche wiederum zum Tod von Israelis und Amerikanern führen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: patjaselm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Iran, Auflösung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2008 08:22 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unbedingt auch diese News lesen, damit man den Zusammenhang versteht: http://www.shortnews.de/...

Ich fasse es nicht!!! Der WJC überschreitet die eigenen Kompetenzen eindeutig und versucht sich in ein LEGALES, privates Verkaufsgeschäft einzumischen.

Vor allem die Drohung (siehe Quelle) "Aber was immer passiert, es wird nicht gut sein." betrachte ich persönlich als Frechheit!!!
Kommentar ansehen
30.04.2008 11:32 Uhr von pINT
 
+40 | -7
 
ANZEIGEN
Juden halt: Ohne Rücksicht auf den Rest der Welt und mit aller Gewalt wird der eigene Wille durchgeboxt, und dann wundert man sich, dass man nicht das beliebteste Volk der Welt ist.
Erinnert irgendwie an... Amerika.
Kommentar ansehen
30.04.2008 11:34 Uhr von seehoppel
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
ja und? Sollen wir dann auch nicht mehr mit den Israelis handeln, weil die das Geld zum Töten von Palästinensern ausgeben?

Halt nee, damit brauchen wir nicht aufzuhören. Die kriegen ihre Waffen ja von den VSA geschenkt... :-P
Kommentar ansehen
30.04.2008 11:50 Uhr von SiggiSorglos
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
und da wundern die sich: wenn weltweit Antisemitismus und Hass gegen Israel zunimmt?

Wie in der Reportage vor ein paar Tagen auf einem Sender, immer die Schuld bei den Anderen suchen... entweder sind die Deutschen Schuld, die Palestinenser, der Islam an sich.. oder Iran.

Da setzte man sich vor rund 60 Jahren in ein Wespennest und wundert sich, das es Stiche gibt.
Ich will gar nicht alle Juden oder Israelis über einen Kamm scheren, aber vielleicht sollten sich die Weltweiten Zentralräte und Kongresse der Juden mal fragen, wieviel Schuld sie selber tragen.

So, Herr Schäuble, Herr Uhrlau, Herr Fromm, Kaffee ist aufgesetzt, Sie können kommen.
Kommentar ansehen
30.04.2008 11:59 Uhr von patjaselm
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
das lustige daran ist ja, dass diese gaslieferung keineswegs gegen irgendwelche resolutionen oder embargi verstösst.

ausserdem ist das eine privatwirtschaftliche vereinbarung - die schweiz als land hat somit nur indirekt damit zu tun.

die reaktionen seitens israel und usa schiessen da wirklich über´s ziel hinaus.

herr couchepin ist von der fdp - ein liberaler wirtschaftler daher (leider dadurch in meinen augen auch etwas zu leicht durch die wirtschaftslobby beeinflussbar - aber das ist ein anderes thema). ich schätze mal, er wird durch herrn lauder bestimmt nicht weich geklopft ... ich hoffe es zumindest ;-)
Kommentar ansehen
30.04.2008 12:00 Uhr von Ajnat
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
irgendwann: wird mal einer kommen der nicht vor denen kuscht und ihnen mal sagen, dass sie zwar schon viel gelitten haben in ihrer Geschichte, sie sich deshalb aber nicht ALLES herausnehmen dürfen.
Kommentar ansehen
30.04.2008 12:02 Uhr von smile2
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Forderung: Ich hätte den Kerl achtkantig rausgeworfen. Erst mischt er sich in Angelegenheiten ein, die ihn wohl nen feuchten Dreck angehn und dann droht er auch noch. Das nennt er dann nen Höflichkeitsbesuch? Wenn das die Höflichkeit ist, die von Israel ausgeht, dann versteh ich die ganzen Konflitke dort unten.

Das muss man sich mal vorstellen ...

Und dann wundern se sich wirklich, dass sich Israel immer unbeliebter macht. Mit solchen Äußerungen ist das absolut kein Wunder.
Kommentar ansehen
30.04.2008 12:23 Uhr von patjaselm
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
SORRY: der link in meinem kommentar müsste eigentlich zu
News-ID: 702488 führen ... keine ahnung, warum das nicht funzt :-( ...

vielleicht geht´s ja so:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
30.04.2008 12:32 Uhr von Marc86
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
judenviertel: in der schweiz gibts nen stadtteil da leben nur juden, dieser wird ab ner bestimmen zeit abgesperrt für fremde. Ich lass lieber mein komi da es eh nur zensiert wird :)
Kommentar ansehen
30.04.2008 12:35 Uhr von patjaselm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@marc86: wo ist denn dieser stadtteil? hab ich noch nie was davon gehört ... in zürich womöglich?
Kommentar ansehen
30.04.2008 13:32 Uhr von JCR
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Gähn! Wäre alles umgesetzt worden, was jüdische Verbände (ZDJ), Lobbyisten, Hassprediger aus der israelischen Regierung (wie der sympathische Herr Yosef von der Schas-Partei) & Co gefordert haben, gäbe es nur noch fünf Milliarden Menschen auf der Welt, von denen keiner Muslim ist.
Kommentar ansehen
30.04.2008 13:53 Uhr von maki
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Witzischkeit kennt keine Grenzen Witzischkeit kennt kein Pardon...

:-DDDDDD
Kommentar ansehen
30.04.2008 14:05 Uhr von damian666
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@patjaselm: jo das Quartier lieg in Zürich (Bahnhof Wiedikon falls dir das was sagt), hab dort mal gewohnt.
Abgesperrt wird dort aber nur die Strasse ab 23h (ist eine der meist befahrenen Strassen in Zürich)damit in der Nacht die Lastwagen nicht durchdonnern (was dort ziemlich übel ist).
Ausserdem glaube ich waren die erst gar nicht dort, sondern wo anders, aber dort wollte die Stadt was bauen und da gab es dann den Handel, dass Sie das Gebiet "bekommen" (insgesamt wars ein schlechter Deal für die Juden die in einer Gemeinschaft leben wollen, das alte Gebiet war ruhiger und auch wertvoller)
Von daher kann man ihnen von mir aus gesehen nichts vorwerfen.
Kommentar ansehen
30.04.2008 14:42 Uhr von digitainer
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Einer muss die Juden doch: in Schutz nehmen wenn es heikel wird:

LoneZealot, LoneZealot,...,

...wo steckst du, komm raus aus deinem Loch, die Arbeit ruft...
Kommentar ansehen
30.04.2008 15:53 Uhr von :raven:
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist ja langsam nicht mehr lustig! Mir fällt eigentlich keine sachliche Bezeichnung ein....hmmm...

"Diplomacy by Cholerik" trifft die Sache einigermassen.

Können Selbstherrlichkeit und -überschätzung so deutlich auftreten, ohne dass man von Psychosen spricht???
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:00 Uhr von trinito
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Seid bloss vorsichtig!!! Gleich kommt der bezahlte Mossad-Schreiberling und erklärt euch die Welt!

Es kann nur ein auserwähltes Volk geben. Danach kommt erstmal nix was irgendwelche Rechte hat.


//sarkasmus off
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:43 Uhr von aquarius565
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ronald Lauder: ist leider einäugig. Er sieht nur seine Glaubensbrüder, nicht aber andere. Ich glaube nicht, dass der Iran Israel direkt angreift, denn das wäre Selbstmord. Die USA würde denn Iran in einen 2. Irak verwandeln.
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:47 Uhr von LoneZealot
 
+10 | -18
 
ANZEIGEN
@ Kind_des_Zorns: " der hammer is ja, das es nicht konkret nur von israel gefordert wird, sondern vom weltkongress. das bedeutet von allen juden weltweit "

Es gibt keinen Kongress der ALLE Juden weltweit vertreten könnte.

") langsam geht mir das alles auf den sack mit denen, weil vor 65 jahren ein psycho versucht hat alle umzubringen, tanzen sie HEUTE der ganzen welt auf der nase herum."

Das hat eins mit dem anderen nichts zu tun. Was gehen DICH oder andere hier Gaslieferungen des Iran eigentlich an? Nichts. Interessant wurde es nur weil der JWC sich eingemischt hat, sonst würde es jeden hier einen Dreck interessieren.

"fehlt jetzt nur noch das sie anfangen landstriche von italien einzufordern, weil vor etwa 2000 jahren die römer mit denen im clinch lagen... schweinerei..."

Gute Idee, ich werds mal weiterreichen.
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:56 Uhr von a.maier
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weis nicht: war der Zentralrat nicht auch für Kokain und Nutten?
Naja wenigstens von einem weis man es.
Es sind auch nur Menschen, nur müssen sie es auch einsehen!
Kommentar ansehen
30.04.2008 19:49 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@ 19Boxer42: "Aber, wer hat den größten Einfluß auf Geldgeschäfte, wer hat den weltweiten Waffenmarkt und Handel in der Hand, wer bestimmt u. a. wer Präsident in den USA wird und wer nutzt die grenzenlose Unterwürfigkeit der Politik zu seinen Nutzen schamlos aus??"

Dann sei mal schön vorsichtig! Ne, zweite Chance bekommt Deutschland nicht.

"Denn wenn es nach der Mehrheit des israelischen Volkes ginge, wären die Schwierigkeiten mit einem souveränen Palistinenser-Staat längst gelöst."

Darum geht es in der News nicht. Die Mehrheit ist unpolitisch und dumm genug diesen Unsinn auch zu glauben.

"Leider haben noch immer die "Solchenen" und die Extremen das Sagen, lassen bewußt eine friedliche Einigung nicht zu, zumal diese große Unterstützung von den weltweit vorhandenen Speichelleckern aus der Politik genießen."

Jaja, Olmert ist schon sehr extrem. Du weisst doch nichtmal was in der Hinsicht extrem ist und schreibt hier von extrem.

"meinst sicher den Mister "Pinkel", Rechtsverdreher und Hetzer gegen alle und jeden, der nicht seiner Meinung ist??"

Der würd Dir schon zeigen wos lang geht. Weisst du was das bei Leuten wie dir ist? Blanker Hass und Neid weil ihr selbst nichts auf die Reihe kriegt.

"So lange die "Solchenen" nicht in ihre Grenzen verwiesen werden, so werden sie ihren Einfluß nutzen und alle Dinge unterbinden, bei denen nicht nur deren Ansichten umgesetzt werden."

Da braucht man sicher so Leute wie dich die hart durchgreifen.
Was willst du dagegen denn tun wenn es so wäre? Wie in die Grenzen verweisen und wo liegt dein Problem eigentlich???
Kommentar ansehen
30.04.2008 22:58 Uhr von dragon08
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
so was gab es schon mal: Gestern: Kauft nicht bei Juden


Heute : Kauft nicht bei Iranern



Sorry , aber was soll die Einmischung in anderer Länder Angelegenheit ?


.
Kommentar ansehen
30.04.2008 23:59 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@ dragon08: Nicht bei Iranern sondern bei der iranischen Regierung!

Grosser Unterschied!!
Kommentar ansehen
01.05.2008 02:19 Uhr von der_andere
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Novoleiner: rate mal, warum "die juden" heute so medienpräsent sind... nicht, weil sie irgendwie besonders reich wären, oder böse, oder wasweissich - sind menschen wie du und ich, das sollte dir ja klar sein - sondern, weil einer "der nicht mehr da ist in den dreissiger jahren gewusst hat was heute die juden sich erlauben und es leider nicht aufhalten konnte" es geschafft hatte, auf einer minderheit so hart rumzutreten, dass der ganzen welt die haare zu berge standen - nur, um ein feindbild fürs volk und eine geldquelle für die staatskasse zu schaffen...
ohne zweiten weltkrieg (bzw ohne die shoa) würde es diese ganzen räte der juden nicht, oder in einer stark abgewandelten form nur, geben und niemand würde sich dafür interessieren.
jaaja, aber die hirnwäsche... die juden stehen ja bekanntlich hinter jedem einzelnen einflussreichen politiker oder firmenchef dieser welt und benutzen einflussreiche leute wie marionetten, um der juden einfluss auszubreiten, gewiss. popcorn gibt es auch in scheiben.

zum topic: ich frage mich grad, warum eigentlich sie nie jemand über den riesigen ölhandel ärgert (ja man will das öl ja sogar um jeden preis importieren -.-), der von den arabischen ländern ausgeht - mit saudiarabischem öl werden doch sicher auch terroristen und antijüdische kräfte unterstützt... aber das macht ja nichts, die öllieferungen sind offensichtlich zu wichtig oder ein zu grosser brocken für den jüdischen weltkongress... aber mit der schweiz kann mans machen, das lässt zwar die handelsmasstäbe vollkommen ausser acht (was sind diese gaslieferungen im vergleich zu sonstigen exporten aus den islamischen ländern?), aber irgendwo muss man sich ja wichtig machen, sonst vergisst die welt ja noch am ende, dass man überhaupt da ist...
Kommentar ansehen
01.05.2008 07:20 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ der_andere: "ich frage mich grad, warum eigentlich sie nie jemand über den riesigen ölhandel ärgert (ja man will das öl ja sogar um jeden preis importieren -.-), der von den arabischen ländern ausgeht - mit saudiarabischem öl werden doch sicher auch terroristen und antijüdische kräfte unterstützt... "

Sicherlich ist das Öl ist schmutzig aber es bleibt ja wenig Wahl.

Der Iran ist in seinen Ansichten die, die er offen äussert, wesentlich radikaler als es z.B. Saudi Arabien tut.
Auch biedern sich europäische Politker nicht derart in Saudi Arabien an wie sie es beim Iran tun und da alles trotzdem man weiss was der Iran anstrebt.

Der Iran ist ein Terrorregime und jeder Dollar der dort ausgegeben wird, fördert indirekt dieses Regime.

"sondern, weil einer "der nicht mehr da ist in den dreissiger jahren gewusst hat was heute die juden sich erlauben und es leider nicht aufhalten konnte" es geschafft hatte, auf einer minderheit so hart rumzutreten, dass der ganzen welt die haare zu berge standen - nur, um ein feindbild fürs volk und eine geldquelle für die staatskasse zu schaffen..."

Aha, also hat diese Person (Hitler) versucht den "jüdischen Einfluss" in Deutschland und der Welt zu brechen?? Habe ich das so richtig verstanden?
Kommentar ansehen
01.05.2008 08:03 Uhr von der_andere
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@lone zealot: ne, hast du nicht wirklich verstanden ;) ich selbst behaupte nicht, dass sich in irgendeinem land (ausser israel versteht sich) ein nennenswerter jüdischer einfluss aufgebaut hat (wie denn auch? :/)
ich habe mich schlicht der worte novoleiners bedient, ich fand "seine" these derart lächerlich, dass ich mich gezwungen fühlte, das so zu schreiben... wenn du mal seinen und meinen beitrag verleichst, werden dir bestimmt diverse parallelen auffallen ;)

jedenfalls, ich habe nichts gegen juden, dass du mich da nur nicht falsch verstehst ;)

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?