29.04.08 21:08 Uhr
 465
 

Landsberg: Mann trat Wohnungstüren ein, um seine Frau zu finden und zu schlagen

Ein betrunkener Mann (38) hatte sich am frühen Sonntagmorgen in Landsberg entschlossen, seine von ihm getrennt lebende Ehefrau aufzusuchen und zu verprügeln. Dazu schlich er sich über die Tiefgarage in das Haus, in dem seine Frau wohnt.

Da er sich jedoch im Eingang irrte, trat er die Türen zweier Wohnungen ein, bis er die richtige fand. Bei der zweiten Wohnung fragte er nach, ob er sich im richtigen Haus befinde. Dann trat er schließlich die Türe seiner Frau ein, nachdem er den richtigen Eingang gefunden hatte.

In der Wohnung schlug er seine Frau (36) und deren Mutter (54) krankenhausreif. Anschließend flüchtete er. Bisher konnte er nicht gefasst werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Wohnung
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 21:53 Uhr von kleiner erdbär
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
was sind denn das für nachbarn...???

also, wenn bei mir jemand die tür eintritt, dann ruf ich doch erstmal die bullizei - erst recht, wenn er besoffen und offensichtlich aggro ist und nach meinen nachbarn sucht ... dass er da nich zum kaffeetrinken hin will kann man sich dann ja schließlich denken, oder?!

http://de.wikipedia.org/... ...wie immer - find ich echt traurig sowas!!!
Kommentar ansehen
29.04.2008 22:12 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Voll krass, den sollen: sie mal umgehend in ne Klapse stecken...das ist ja gemeingefährlich wie sich der benimmt. Nur um die Frau zu verprügeln? Ich kann mit Fug und Recht behaupten, noch NIE einer Frau körperliche Gewalt, nicht mal ne Ohrfeige angetan zu haben.
Kommentar ansehen
30.04.2008 00:05 Uhr von Lustikus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: erstmal mußte ihn dafür finden :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?