29.04.08 20:00 Uhr
 1.276
 

Weitere Videos aufgetaucht: Türkisch-Deutscher Aufruf zum Dschihad (Update)

Auf der Webseite der Islamischen Dschihad-Union (IJU) sind am gestrigen Montag insgesamt drei Videobotschaften, in denen zur Teilnahme am Dschidhad aufgefordert wird, aufgetaucht. An zwei der Videoaufrufe, die in deutsch-türkischer Sprache gehalten sind, ist der deutsche Islam-Konvertit Eric B. beteiligt.

An seiner Seite, so vermuten die Ermittler, ist ein ranghohes Mitglied der Terrorgruppe, ein deutschsprachiger Türke, erkennbar. Auf dem dritten Video erscheint Cüneyt C., jener Türke aus Bayern, der vor über einem Monat bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Region Khost zwei Isaf-Soldaten getötet hatte.

Uneinigkeit besteht derzeit darüber, ob die Videos als Ankündigung für einen Terroranschlag in Deutschland gewertet werden können. Laut BKA gebe es keine konkreten Hinweise. Die Verbindung mit der IJU sowie der Sauerlandzelle, die letzten Herbst von der Polizei gesprengt wurde, werten Experten jedoch als ernste Warnzeichen.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Video, Update, Weite, Türkisch, Aufruf, Dschihad
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe
Urteil: Asylbewerber erhält für Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 20:18 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
bekloppte: gibt es überall. da braucht man nicht lange zu suchen. idioten halt.
Kommentar ansehen
29.04.2008 20:26 Uhr von Jimyp
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ Borgir: Aber leider keine Einzelfälle, sondern ein großes Netzwerk mit zig tausenden Anhängern!
Kommentar ansehen
29.04.2008 20:33 Uhr von ika
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ach... alles eine Sache des Blickwinkels! Immerhin schon halb integriert, wenn sie die Sprache schon sprechen!
Kommentar ansehen
29.04.2008 20:37 Uhr von skunkyinthebackyard
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die Folgen von Gammelfleisch im Döner: sind kaum noch ertragbar. Weltverbessern, indem man die Welt hochjagd..... Alter "Death Kennedy´s" Song aus den 70zigern war ja wenigstens nur Provokativ, obwohl wahr: Kill the poor!!!
Kommentar ansehen
29.04.2008 20:45 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Ika, warst schneller ;-): Ich wollte auch schon von sichtlichen Verbesserungen im deutsch türkischen Verhältnis schreiben :-D
Kommentar ansehen
29.04.2008 20:46 Uhr von lingling88
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
200.000 jahre menschliche evolution und dummheit und ignoranz bestimmen die agenda der welt... ich würde gerne in der zukunft leben, wenn religionen nur noch geschichte sind und jeder mensch für sich selbst verantwortlich ist, aber das wird wohl noch was dauern...
Kommentar ansehen
29.04.2008 20:57 Uhr von Highmaster
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"der Eric bekommt da erst mal seine 4 Ehefrauen, das ist ja Verlockung pur".......

ob dass so verlockend ist, dass ist doch abschreckend.
Kommentar ansehen
29.04.2008 21:04 Uhr von Zilk
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Jaja: Die Frage ist nun.. sind das religiös verirrte Spinner, oder eher monetär motivierte Spinner...

Sponsored by Stasi 2.0 :P
Kommentar ansehen
29.04.2008 22:19 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn jemand konvertiert: egal ob`s die Evangelen oder Katholen sind, mah das ja okay sein. Aber zu diesem Terrorhaufen, wie Borgir schon schreibt...Bekloppte..
Kommentar ansehen
29.04.2008 23:08 Uhr von high-da
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aber cristophml: quellen wie pi-news oder akti-islam sind aus gewissen und guten gründen nicht zugelassen
Kommentar ansehen
29.04.2008 23:36 Uhr von psychokind123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ohje: "Islamischen Dschihad-Union (IJU) "

Was für Spinner... Mit unseren neuen Überwachungsstaat-Gesetzen rausfinden wer das ist, und alle einmal übers Knie legen. Jedem einen Personal-Trainer geben, der ihm immer wenn er das Wort "Dschihad" in den Mund nimmt eine Ohrfeige knallt. Das wars dann mit der IJU.
Kommentar ansehen
29.04.2008 23:37 Uhr von high-da
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ähhhh: kleine korekktur, bestimmte blogs wie bildblog.de oder stefan-niggemeier.de/blog/ sind gestattet.

das pi-news oder akte-islam nicht zugelassen wurde in der liste der blogs hat bestimmt gründe die hier alle kennen.
Kommentar ansehen
29.04.2008 23:58 Uhr von high-da
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
in einer sache gebe ich dir recht: incorrect!!!
das ist das stichwort

die hälfte davon sind unwahrheiten und nicht seriös ist,ist den meisten klar.das sie wie die bild einseitigige berichte ins netz stellen sowieso.das die pi-user damit protzen was für waffen sie haben und einige von denen zu gewalt gegen ausländer hetzen zeigt das nivue von diesem blog.

pi news ist ne seite die pro amrikanisch und pro israelisch ist, dann ist die seite doch ein woederspruch insich wenn sie für menschenrechte einsetzen wollen.wo in aller welt herrscht den in usa menschenrechte?
Kommentar ansehen
30.04.2008 01:16 Uhr von high-da
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
die hetze seitens der user: wie wäre es damit:
#11 Phoenix (27. Apr 2008 20:55)
Wer sich verteidigen will aber den Konflikt mit dem Gesetz scheut kann sich legal eine Armbrust kaufen. Damit kann man schlecht Amok laufen, sich aber sehr effektiv auf 30m+ verteidigen.
Netter Nebeneffekt: Schutzwesten sind nahezu nutzlos, da die Spitze aus gehärtetem Stahl besteht und die Masse des Projektils sehr viel größer ist als bei eine Kugel. Ist allerdings nichts für ‘Schwächlinge’, ca. 70kg müssen zum spannen eines solchen Gerätes aufgebracht werden.
#49 LeKarcher (27. Apr 2008 23:05)
Gutes Thema. Es ist die Pflicht jedes Deutschen, deutsche Kultur zu erhalten und sie den Deutschen wieder stärker erfahren zu lassen. Der “Deutsche”, der lieber Türke ist, muss diskret aufgefordet werden, den deutschen Pass abzugeben.--->was er wohl mit diskret meint ;-)
#18 vaterrhein (25. Apr 2008 17:25)
Das sind die Auswüchse türkischer Kultur. Entsetzlich, aber leider wahr.
Wir müssen diese Unkultur unbedingt loswerden.
#5 byzanz (24. Apr 2008 08:38)
[…] Kinder- und Kamelficken […] Perverslinge […]

das sind nur ein paar zitate von den usern

achja :diese zitate habe ich nicht rausgesucht:es gibt ne seite so ähnlich wie bildblog aber eben über pi-news.
ließ mal einige beiträge durch und die lügen werden dir klar sein http://www.politischkorrekt.info/

das wahre gesicht hat pi news gezeigt als sie asamoah "angeklagt"haben, das ging sogar ein paar usern zu weit.kannst dir ja mal die kommentare durchlesen und http://www.pi-news.net/...

wenn sie kritische themen ansprechen wollen, warum haben diese themen nut mit moslems oder mit ausländern zutun.
kritische themen geben wir deutsche doch auch. bestes beispiel war doch asamoah, warum berichten sie nicht wenn kahn,lehmann.... zu schnell gefahren sind und ihr promibonus ausspielen.

zu amerika:in einem land wo es noch die todesstrafe, folterung und misshandlungen in knästen,geheime haft,unterdrückung von minderheiten,folterung wie waterboarding.... so etwas nennst du ein land mit menschenrechte?
Kommentar ansehen
30.04.2008 01:20 Uhr von high-da
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2008 03:11 Uhr von high-da
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
natürlich: die pi user solidarisieren solange es christen sind, sobald es moslems sind kommen andere kommentare
#94 Viva Hammonia (13. Apr 2008 01:12)
Ein Genozid an den europäischen Muslimen ist unvermeidbar, will man das ‘Christliche Abendland’ bewahren. Das ist weder Billigung, noch Aufruf, eine nüchterne Feststellung.

also wenn ich mir die berichte unter pi kurz berichtet durchlese, da geht es nicht um ihre fehler in der rechtschreibung sondern um die fehler der berichtserstattung indem sie wichtige informationen auslassen


was hat den der glaube mit der kriminellen energie eines menschen zu tun?wenn einer kriminell ist das hat dies nichts mit seinem glaube zutun sondern damit das er sich nicht an die gesetze halten will.denn wenn es was mit den glauben zutun hätte das währen wir christen das abgrundtiefe böse:ted bundy,charles manson,shipman,haarmann,dutroux,berkowitz:alles massenmörder und christen.arian brotherhood und co:alles christen.die größte gang der welt:ms13 hauptsächlich mexikaner als mitgleider und hauptsächlich christen.
glaube hat NICHTS mit der kriminellen energie zu tun. und ausserdem kannst du mir bitte die links zu deinen behauptungen schicken.

waum soll usa nicht das thema sein,es geht doch auch um menschenrechte. wie kann ein volk das selbst nur die menschenrecht auf dem papier hat ,weltpolizei spielen.

also ehrlich diese aufzählung habe ich von AI mir durchgelesen.aber neu wäre mir es das es in der türkei die todesstrafe ausgeübt wird und das dort waterboarding angewendet wird. genauso wenig haben die länder die du aufzählst kein gefängnislager wie guantanamo bay ,wo unschuldige hauptsachlich moslemische menschen in haft sitzen und an ihn folter mit erlaubnis der welt ausgeübt werden.
na tolle argumentation was ist das waterboarding ggü dem händabhaken,gegenfrage was ist das händeabhaken ggü den tausenden unschuldigen toten im krieg den bush senior und junior verursacht haben.irakkrieg 1 und 2 ,afghanistan und bald auch iran.

das im jahre 2007 nur 42 menschen durch den staat gestorben sind, sind schon 42 zuviel,aber die restlichen tausen seit 1977 erwähnst du nicht.gerade amerika der so zivilisiert tut sollte doch als vorbildfunktion haben.wie schon erwähnt,wie kann ein land das irgendwelche lügen für ein krieg benutzt und die todesstrafe noch hat, wie kann man zu so einen land in der position pro stehen, wie es pi-news tut.amerika und iran nehmen sich nicht viel.das einzige was die entscheidet ist das die einen christen sind und die anderen moslems.
Kommentar ansehen
30.04.2008 09:57 Uhr von arielmaamo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@highda: Ma wieder Christenhetze von dir.
Europäische Schwerverbrecher oder amerikanische Rassisten sind bei dir Christen.
Was soll das ?
Das sind gottlose Menschen.
Echte Christen glauben an Gott und üben Nächstenliebe.
Leute und Organisatioen, die du da aufzählst sind Verbrecher
verüben schwere Sünden, was absolut nicht im Sinne Gottes ist.
Aber du willst mal wieder ablenken.
Ich habe auch ein paar Sachen wiederzugeben.
In welchem Land wurden letzes Jahr 3 Christen brutal ermordet, während hier Muslime frei missionieren können und gar den christlichen Glauben ( von dem sie null Ahnung haben) beleidigen, ohne die geringsten Konsequenzen.
Und wie sieht es in islamischen Ländern aus, wenn du hier Amerika kritisierst.
http://www.igfm.de/...
http://www.igfm.de/...
http://www.igfm.de/...
http://www.igfm.de/...
http://www.gfbv.de/...
http://www.gfbv.de/...
Was im Irak passiert ist ein regelrechter Völkermord an Christen, kaum beachtet von den Medien.
http://www.gfbv.de/...
http://www.gfbv.de/...
Kehre erst mal vor der eigenen Tür und setz dich mit deiner Religion auseinander, die immer wieder solche Hassmenschen und Mörder wie in dieser News hier produziert.
Und solche Typen, die meinen damit im Paradies zu landen, sind auf dem dirketen Weg zur Hölle. Denn bei einem gerechten Gott wird Hass, Bosheit und Hinterhältigkeit auch bestraft und nicht noch belohnt.
Kommentar ansehen
30.04.2008 10:13 Uhr von high-da
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich bitte dich , igfm: Kritik an der IGFM und ihre Entgegnungen darauf

Die IGFM ist im Vergleich zu anderen Menschenrechtsorganisationen wie amnesty international oder FIAN eine umstrittene Organisationen, deren Neutralität und Verpflichtung gegenüber dem Menschenrechtsgedanken vielfach angezweifelt worden ist.

Dies begründet sich zum einen aus der Entstehungsgeschichte der Organisation, deren Gründer dem der Nazi-Kollaboration verdächtigen "Bundes Russischer Solidaristen" entstammten. Ihre Motivation wird als primär antikommunistisch beurteilt. Ihre Kritik treffe fast ausschließlich kommunistische Staaten und ignoriere Menschenrechtsverletzungen in anderen Teilen der Welt weitgehend. Damit vernachlässige die Organisation den Grundsatz der Universalität und Unteilbarkeit, der dem Gedanken der Menschenrechte zugrundeliegt.

Zu den dokumentierten Vorwürfen gehören etwa die Befürwortungen der Todesstrafe durch das prominente IGFM-Mitglied Otto von Habsburg und Ehrenpräsident Dr. Ludwig Martin, der im übrigen den chilenischen Diktator Augusto Pinochet 1987 während einer Visite als "um sein Land besorgte[en] Pater familias" bezeichnete.

1990 wandte sich die Organisation ausdrücklich gegen die Freilassung Nelson Mandelas.

Der emeritierte Münchener Politologe Prof. Konrad Löw, seit 1990 Vorstandsmitglied der IGFM, tat sich seit den 70er Jahren als Unterstützer der koreanischen Mun-Sekte hervor. (siehe Publikation von Platzdasch) Weiterhin war er mehrfach Gastautor und Interviewpartner der neurechten Zeitung Junge Freiheit sowie des neurechten Theorieorgans Criticon. Ein Beitrag Löws für die die Schriftenreihe "Deutschland-Archiv" der Bundeszentrale für Politische Bildung vom Februar 2004 wurde aufgrund offen antisemitischer Ansichten zurückgezogen

In Entgegnung des Vorwurfs der Einseitigkeit verweist die IGFM darauf, dass sie ihre Arbeitsbereiche nach dem Zusammenbruch des Realsozialismus ausgeweitet habe. Darunter falle das Engagement gegen barbarische Strafen wie Steinigung und für Glaubensfreiheit auch nichtchristlicher Gruppen. Ebenfalls wird gesagt, dass das eigene Programm Lücken ausfülle, die von anderen großen Hilfsorganisationen bisher wenig beachtet würden. Zudem erklärt die Organisation, dass das negative Image teils auf Kampagnen des Ministeriums für Staatssicherheit zurückzuführen sei, das in der 1980er Jahren beispielsweise Informationen verbreitet habe, denen zufolge die IGFM die Contra in Nicaragua unterstütze. Weiterhin verteidigt sich die IGFM mit dem Argument, der Vorwurf rechtsextremer Sympathien komme "fast ausschließlich von marxistischen oder antifaschistischen Gruppen", welche eine negative Imagekampagne gegen eine konservative Menschenrechtsorganisation betrieben.

http://wissen.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
30.04.2008 10:14 Uhr von TryAgain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das nennt man dann wohl: islamisierung; wie in dem film angesprochen.

wer weiss, vielleicht ist es irgendwann trendy zum dschihad aufzufordern. als ich jung war ging ein gewisser "satanistentrend" um. der äusserte sich zwar nur im zeichnen von pentagrammen und diversen parolen, aber mehr wars dann auch nicht. man hat es gemacht weil es auffällt.

solange religion in unserer gesellschaft einen so hohen stellenwert hat wird es immer solche auseinandersetzungen geben..

wegen mir sollen die sich alle so richtig schön die köppe einschlagen, menschen umbringen und bomben explodieren lassen. für mich ist das risiko eines morgens auf der straße von einem auto angefahren zu werden weitaus höher.
sicher trifft es unschuldige, aber das scheint wohl der lauf der dinge zu sein. ein armes kind in afrika wurde auch in die situation hineingeboren, hätte auch in deutschland zur welt kommen können.

einen guerilla-krieg kann man eigentlich nicht gewinnen, da kann extern soviel eingewirkt werden wie man will. das kostet nur unnötig menschenleben, geld und jede menge aufmerksamkeit.
sie haben internet, sie haben aufmerksamkeit, sie haben keine wirkliche perspektive und jede menge gewaltpotential...
ich kenne eine altersgruppe in deutschland für die das auch zutrifft und um die macht man sich nur halb so intensiv gedanken wie um irgendwelche sandbomber in fernen ländern. erstmal vor der eigenen haustüre kehren sag ich immer.

dass sie mal ne einzelne zelle hochgenommen haben is ja fantastisch... da wirds noch mehr geben. und wenns hart auf hart kommt und wir uns alle noch mehr einmischen und als dank für versuchte hilfestellung und beherbergung vieler (meist freundlicher) ausländischen mitbürger dann eben anschläge ernten dann muss man eben konsequenzen ziehen und etwas mehr für die innere sicherheit tun, aber in punkto zuwanderung und toleranz für nicht hiergeborene straftäter. so einfach, was glaubt ihr wie schnell ein deutscher in anderen ländern ausgewiesen wird wenn er klaut, prügelt und nur soziale leistungen bezieht... ratzfatz.

geschichte hin oder her, es weiss jeder was los war aber deswegen darf man sich jetzt deswegen nicht einfach das rückgrad brechen lassen und nur dabei zusehen.

und jetzt streicht mich rot, schimpft mich rechtsorientiert oder dementiert das gesagte, ich bin der überzeugung dass härtere strafen für ausländer und strikte einreiseverbote weder rechtsorientiert noch unfair sind, egal was damals passiert ist. und wenn man überlegt.. gäbe es keine religionen sondern nur sozialen menschenverstand dann würde es zumindest einen grund weniger geben andere menschen zu verfolgen..

vielleicht kommen auch die populären dschihad-religiösen irgendwann zur einsicht so wie es UNSERE christliche kirche getan hat.. es gibt heute ja immerhin auch keine kreuzritter mehr..

noch ein wort zum schluss.. um popularität zu erreichen reicht es nicht einfach ein video ins net zu stellen... da müssen schon willige und interessierte zuschauer vorhanden sein.
Kommentar ansehen
30.04.2008 10:46 Uhr von dwight
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was soll das: als ob die damit irgendwenn unter druck setzten können. die glauben doch wohl nicht wirklich, dass sich eine regierung davon beeindrucken lässt
Kommentar ansehen
30.04.2008 11:18 Uhr von arielmaamo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
high-da andere Quellen berichten das Selbe: Auch wenn vielleicht die igfm in manchen Punkten zweifelhaft ist, entsprechen diese Berichte der Wahrheit.
Dir geht es doch nur darum die igfm zu diskreditieren um
diese schlimmen Zustände zu leugnen.
Die igfm ist halt nicht links und muss deshalb mit Verleumdung von linker Seite rechnen.
Ausserdem habe ich auch Berichte von der Gesellschaft für bedrohte Völker (gfbv) eingefügt, die im Grunde das Selbe berichten.
Und selbst bei AI würde ich solche Berichte finden, wenn auch nicht so viele.
http://www2.amnesty.de/...
http://www2.amnesty.de/...
http://www2.amnesty.de/...
Und zu deiner Hetze und Verleumdung hast du dich auch nicht geäussert.
Kommentar ansehen
30.04.2008 20:12 Uhr von high-da
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das ist keine hetze: das sind tatsachen das nicht nur menschen die den islam angehören scheiße sind und machen.sei es moslems,christen oder oder oder. zeigt mir eine religion in der es keine terroristen gibt oder mörder.....

es gibt in jeder religion irgendwelche fanatiker die den glauben falsch ausüben.aber ihr stellt es so dar das nur der islam schlecht wäre.

und wenn habe ich den verleumdet, etwa pi?

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?