29.04.08 19:41 Uhr
 4.543
 

Studie: Konsum von 20 Zigaretten ist so krebserregend wie der eines Joints

Nach Angaben einer neuseeländischen Studie enthält das Rauchen eines Joints ein ebenso großes Risiko, an Krebs zu erkranken, wie das Konsumieren von 20 Zigaretten.

Das Risiko soll außerdem um das Sechsfache steigen, wenn man Cannabis regelmäßig konsumiert. Knapp über 400 Personen wurden zu ihren Berufstätigkeiten, zu ihrem Gesundheitszustand sowie zu ihren Rauchgewohnheiten befragt.

Das Resultat zeigte, dass das Krebsrisiko im Vergleich zu Nichtrauchern 5,7-mal höher ist. Dieses Risiko tritt bei Konsumenten auf, die mindestens fünf Jahre lang zwei Joints pro Tag geraucht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Zigarette, Konsum
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 20:13 Uhr von NGen
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
liegt vornehmlich daran, dass man einen joint i.d.r. filterlos konsumiert.
hätte man keine studie für finanzieren müssen
Kommentar ansehen
29.04.2008 20:20 Uhr von Borgir
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
und von: wem wurde diese studie in auftrag gegeben? von der tabakindustrie oder irendwelchen bekloppten, die joints für gefährlicher als alkohol halten. beides idioten
Kommentar ansehen
29.04.2008 21:06 Uhr von pigfukker
 
+23 | -51
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2008 21:07 Uhr von Zilk
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Dolle Studie: Soo.. von diesen 400 Personen sind nun geschätzte 200 die rauchen und nochmal geschätzte 10, die ihren Cannabis-Konsum zugeben ?

Na das sind mal repräsentative Zahlen, find ich gut.
Kommentar ansehen
29.04.2008 21:30 Uhr von Python44
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Funktioniert: natürlich nur, wenn die Kiffer sonst nix anderes rauchen. Abgesehen davon kenn ich zig Leute die ein Päckchen Kippen pro Tag rauchen, aber niemanden der jeden Tag kifft...
Kommentar ansehen
29.04.2008 21:47 Uhr von georgyy
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Naja: und was ist wenn man es pur raucht?
Dazu gibt es wohl keine Studie was....is ja klar das man ohne Filter mehr Nikotin und sowas aufnimmt aber Marihuana ist pur nicht si schädlich wie Tabak ;)
Kommentar ansehen
29.04.2008 21:49 Uhr von chrisgz493
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
andere studien: es wurde auch schon oft genug behaupet, dass durch thc und cnb zellwachsstum kontrolliert wird, sprich krebs verhindert wird.

eine "studie" mit 400 leuten ist eh totaler mist ;)
Kommentar ansehen
29.04.2008 21:50 Uhr von chrisgz493
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
sry rechtschreibfehler: -s *G*
Kommentar ansehen
29.04.2008 23:01 Uhr von Taigrah
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
ne is klaa die Dosis macht das gift ^^

filterlose zigaretten sind ja auch xmal so krebserregend wie welche mit filter.
Und wenn Joints so tragisch gefährlich sind werden die Konsumenten eben Kleingebäck herstellen. Irgendwie kommt man ja immer an seine Wirkung *g*
Kommentar ansehen
30.04.2008 00:34 Uhr von smile2
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Legalize It! Wann kommen eigentlich mal Studien über sinnlose Studien raus? Das hätte doch fast jeder Normalsterbliche auch herausfinden können, da man Joints normalerweise filterlos raucht. ...

Naya ... hauptsache wieder gegen den Konsum von Cannabis wettern ...
Kommentar ansehen
30.04.2008 01:23 Uhr von Samytron
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Studien? Wer hat Sie in Auftrag gegeben? Eine Studie ist für den Macher der Studie das gleiche,
wie die Laterne für den Betrunkenen,
Sie dient weniger der Erleuchtung,
als der Festigung des eigenen Standpunktes.

Also muss man sich zuerst fragen, wer hat die Studie in Auftrag gegeben, denn das beeinflusst das Ergebnis signifikant.
Kommentar ansehen
30.04.2008 08:58 Uhr von Freakster
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Studien über Cannabis: gibt es doch schon eine ganze Menge, das steht doch alle Naselang auf SN. Mal sind die Joints gefählicher, mal die Kippen. Kommt immer drauf an wer die Studie finanziert hat.
Kommentar ansehen
30.04.2008 15:24 Uhr von KillA SharK
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nur nichtrauchen ist gesünder: Jedes Jahr gibt es allein in Deutschland 42.000 Alkoholtote:
http://www.abendblatt.de/...

das halte ich eigentlöich für ein viel ernsthafteres Problem.
Kommentar ansehen
30.04.2008 16:51 Uhr von XXXMXXX
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Legalize: Die können einem aber auch alles vermiesen!
Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es nur sehr wenige menschen gibt, die über 5 jahre täglich 2 joints rauchen, was für das erhöhte risiko nötig wäre...
Das ist ein freies Land also legalisiert das Zeug!!
Kommentar ansehen
30.04.2008 19:24 Uhr von Unrealmirakulix
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
naja: Die 20 Zigaretten muss man erst mal alle rauchen, so ein Joint ist wohl schneller weg und wenn´s dann noch 2-3 Joints sind, entspräche das dann 40 - 60 Zigaretten und das ist nicht mehr feierlich.
Kommentar ansehen
30.04.2008 19:55 Uhr von Sje1986
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Da bin ich ja froh Das ich ich Zigaretten und keine Joints Rauche.
Und wie krebserregend rauchen ist is mir eh egal.
Kommentar ansehen
30.04.2008 22:48 Uhr von gatelli262
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alkohol, Nikotin und Cannabis im Vergleich: Alkohol, Nikotin und Cannabis im Vergleich

http://cannabislegal.de/...

Rund 100.000 Zigarettenraucher sterben pro Jahr in Deutschland, weltweit an Cannabis kein Einziger.
Kommentar ansehen
30.04.2008 22:50 Uhr von gatelli262
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Menshealth wird auch immer schlechter Menshealth wird auch immer schlechter...
Kommentar ansehen
30.04.2008 23:32 Uhr von XXXMXXX
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Legalize: ich finde wenn man sich in deutschland totrauchen und saufen kann, sollte man auch kiffen soviel man will.
Das müsste doch auch steuermehreinnahmen bringen, warum wirds also nicht legalisiert???
Kommentar ansehen
01.05.2008 12:50 Uhr von Bierlie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hab: eig schon mal gehört dass Joints 20mal so krebserregend sind wie Zigaretten, vor ca einen halben Jahr.
Nochn Satz dazu:
Kiffen macht dumm und gleichgültig,
ich weiß nicht warum und es ist mir auch egal.
Kommentar ansehen
02.05.2008 15:55 Uhr von Josopei
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Das ist doch lächerlich.Euch ist aber schon klar das es NICHT das THC ist was was krebseregend ist oder ? Also ist es scheiss egal ob es ein Joint ist oder eine Filterlose Zigarette es ist immer das Nikkotien was krebseregend ist. Daher vesrtehe ich nicht warum THC in Verruf gebracht wird. Es ist nachgewiesen, das dürch THC selber noch KEINER gestorben ist. Aber wieviele sind durch Alkohol gestorben ? Eine ganze Menge. Und das THC grundsätzlich Dumm macht ist auch nicht richtig. Es kommt immer auf die Person selber an. Ich kenne mittlerweile genug Leute aus der unter und ober Schicht die Ihren Job super machen und durch das konsumieren von THC keinebeeintrechtigung haben.
Kommentar ansehen
05.05.2008 22:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alles in Maßen. mag ja in Ordnung sein. Aber ob Joint oder übermäßiger Alkoholgenuss, gesund davon ist noch keiner geworden.
Kommentar ansehen
07.05.2008 11:29 Uhr von WordBearer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol Wer über 5 Jahre lang jeden Tag zwei Joints "konsumiert" muss sich um Krebs eh keine Sorgen machen...

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst
Spanien: Touristen nehmen für Selfies Delphinbaby aus Meer - Es stirbt danach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?