29.04.08 17:48 Uhr
 920
 

Schwere Virus-Epidemie in China - 1.500 infizierte Kinder

In China ist der Enterovirus 71 ausgebrochen und zieht als Epidemie über das Land. Nach offiziellen Angaben sollen bereits mindestens 1.500 Kinder betroffen sein. Bisher sind 20 Todesopfer zu beklagen.

Aufgrund der Ausmaße wird zunehmend Kritik an den Regierungsbehörden laut. Es sei zu spät auf die Gefahr reagiert worden, so der Vorwurf.

Der Enterovirus 71 löst die Hand-Fuß-Mund-Krankheit aus und kann zu Fieber, Geschwüre im Mund- und Rachenbereich und Ausschlag an Händen und Füssen führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, China, Virus, Epidemie
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 20:30 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bei so einer: großen bevölkerungsdichte breitet sich ein virus natürlich rasend schnell aus. hoffentlich verläuft er nicht weiterhin so fulminant
Kommentar ansehen
30.04.2008 09:56 Uhr von dwight
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die lieben chinesen: warum die regierung kritisieren? kann die regierung was dafür, dass ein virus ausbricht? kann ich nicht nachvollziehen tut mir leid
Kommentar ansehen
30.04.2008 17:11 Uhr von XXXMXXX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Olympia: Hoffentlich haben die den Virus bis Olympia wieder im Griff, sonst wird er dadurch weltweit verbreitet...

@ Vorredner: Man kann eine Regierung nicht für einen Virus verantwortlich machen, aber dafür, dass die Regierung nicht für gesundheitliche Standards sorgen kann
Kommentar ansehen
30.04.2008 22:56 Uhr von Falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Historie Diese Krankheit wurde übrigens erst in den 60er Jahren erkannt/erkundet...

Wenn man bedenkt, was wir alles noch nicht wissen.... auwei....
Kommentar ansehen
02.05.2008 18:48 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anscheinend: soll jetzt schon die doppelte Anzahl an Kindern erkrankt sein. Das breitet sich aber sehr rasant aus. Kann man nur hoffen, dass sich diese Epidemie nicht über die Länder wirkt und irgendwann uns erreicht.
Kommentar ansehen
04.05.2008 14:12 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn: sich diese Epidemie im Westen und der Mitte Chinas stark ausbreitet, da dort ja die med. Versorgung nicht ausreicht, müssen wir uns Sorgen machen, aber solange es (wie schon gesagt wurde %ual ist das fast nichts) in diesem Maß bleibt...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?