29.04.08 17:47 Uhr
 191
 

Die EU bereitet Serbien den Weg für einen Beitritt

Die Außenminister der EU haben sich auf ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen geeinigt, mit dem Serbien der Weg für einen Beitritt zur EU bereitet werden soll. Zwei Wochen vor den anstehenden Parlamentswahlen in Serbien hat dieses Abkommen sicher eine besondere Signalwirkung.

Die Niederlande und Belgien konnten aber durchsetzen, dass dieses Abkommen erst in Kraft gesetzt wird, wenn sich Serbien zu einer uneingeschränkten Zusammenarbeit mit dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag bereit erklärt.

Im Normalfall sind solche Abkommen sofort nach der Unterzeichnung gültig. Der slowenische Außenminister Rupel, der den Vorsitz der Außenministerkonferenz hatte, bezeichnete das Abkommen dennoch als großen Erfolg.


WebReporter: Tong
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Weg, Serbien, Beitritt
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 18:34 Uhr von NetMasterr
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja Ja: Da sieht man wieder. Bei Serbien, ein Land wo noch chaos herscht, im Jugoslawien-Krieg tausende unschuldige Kinder getötet und Frauen vergewaltigt hat darf in die EU.

Das da jetzt Milliarden EU-Fördergelder reinfließen wird, interessiert auf einmal auch keinen mehr. Erst vor kurzem gab es doch gezielt Aufstand als es noch um ein Türkei-Beitritt ging.
Kommentar ansehen
29.04.2008 19:17 Uhr von terrordave
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
is doch egal: spätestens seit rumänien und bulgarien drin sind, ist die eu kein qualitätsmerkmal mehr sondern einfach nur noch ein sinnlos zusammengewürfelter haufen, der immer fetter und träger wird. und das mit gemeinsamen werten (menschenrechte, rechtstaatlichkeit) wird sich auch bald erledigt haben, denn demnächst kommen die türken und die weißrussen und die ukrainer und die georgier ...(liste endlos weiterzuführen)
Kommentar ansehen
30.04.2008 06:11 Uhr von Tong
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtige Entscheidung: Für die EU hat Serbien sicher eine große Bedeutung. Die Stabilität im Balkan hängt zum großen Teil auch davon ab, was aus diesem Weißen Fleck auf der Eurokarte wird.
Die aktuellen Wahlen in Serbien werden zeigen ob Serbien sich langfristig Rußland zuwendet, oder ob es gemeinsam mit seinen Nachbarn in Europa handeln will. Der Weg Serbiens in die EU hat sicher eine höhere Priorität als jede Ausdehnung Europas nach Osten oder Verhandlungen mit der Türkei.

Wo würde Europa heute stehen wenn Leute wie Robert Schuman und Jean Monnet nur einen fiskalischen Blick gehabt hätten?
Kommentar ansehen
07.05.2008 20:43 Uhr von PromoHomoKormann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Netmasterr: Im Krieg sterben immer Unschuldige. Es gibt fast nur unschuldige, was schiebst du die Serben die alleinige Schuld zu. Meinst du die haben untereinander Krieg gespielt?

und Chaos, schau dir mal Deutschland an

und türkei? was redest du denn bitte von der Türkei, schonmal nachgelesen, wie Serben und Türken in der Vergangenheit zueinander standen?.
Kommentar ansehen
07.05.2008 20:46 Uhr von PromoHomoKormann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Terrordave: ich will dir mal eine Weisheit zu deinem Kommentar geben, damit du ein bisschen mehr davon verstehst (von der Thematik, sie gibt deinem Beitrag zusätzlichen Gehalt):

Uschi stand an der Laterne und sprühte Insektenspray auf die Mücken.
Kommentar ansehen
07.11.2008 11:28 Uhr von Jangoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@PromoHomoKormann: ich sehe das auch so
Kommentar ansehen
02.12.2009 04:33 Uhr von MIKI1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich auch !!!! :-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?