29.04.08 15:55 Uhr
 97
 

Götterdämmerung bei Bayreuther Festspielen: Wolfgang Wagner tritt ab

Nach langjährigen Auseinandersetzungen soll Wolfgang Wagner, Chef der Bayreuther Richard-Wagner-Festspiele, nun aus eigenem Willen seinen lebenslangen Vertrag aufgelöst haben und von der Leitung der Festspiele zurücktreten sein. Das will die Nachrichtenagentur dpa aus sicherer Quelle erfahren haben.

Der 88-jährige Enkel des Komponisten Richard Wagner macht damit Platz für eine Lösung, die er selbst favorisiert hatte: Seine beiden Töchter Eva Wagner-Pasquier (63) und Katharina Wagner (29) sollen künftig gemeinsam das renommierteste deutsche Musikfestival leiten.

Ende August soll Wolfgang Wagner dann die Arbeit ruhen lassen - nach 57 Jahren an der Spitze der Festspiele. Um die Nachfolge hatte es langjährige Auseinandersetzungen zwischen Wolfgang Wagner, seiner Verwandtschaft und dem Stiftungsrat der Festspiele gegeben.


WebReporter: lockenkopf5
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bayreuth, Wagner, Festspiel, Wolfgang Wagner
Quelle: www.frankenpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 16:48 Uhr von coolio11
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na endlich: wird aber auch Zeit, dass der Greis geht.
Kommentar ansehen
03.05.2008 20:54 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer meine News mit: der Aussage von Peymann gelesen hat, das "Bayreuth ein Rummelplatz für Deppen" ist... da kann ich dem Regisseur voll zustimmen. Staatliche Gelder kassieren und weiter die Tradtition im Sinne einer Erbmonarchie fortführen? Da sollen mal andere ran.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?