29.04.08 15:38 Uhr
 479
 

Thüringen: Erneuter Bahnunfall - Regionalzug kollidiert mit Rinderherde

Nachdem erst am Samstag ein ICE, der in eine Schafherde gerast war, in einem Tunnel entgleist war, ist heute gegen elf Uhr offenbar erneut ein Zug der Bahn mit einer Herde Tiere kollidiert.

Ersten Informationen zufolge soll ein Regionalzug nahe der thüringischen Stadt Arnstadt in eine Rinderherde gefahren sein.

Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt. Durch den Unfall seien jedoch acht Rinder getötet worden. Ein Kalb hätte aufgrund seiner Verletzungen erschossen werden müssen. Die Bundespolizeidirektion Pirna hat nun die Ermittlungen aufgenommen.


WebReporter: m82arcel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Region, Thüringen
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 14:27 Uhr von m82arcel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn im Moment los? Keine gute Zeit, mir der Bahn zu fahren wie mir scheint. Erst eine Schafherde, dann ein neuer Unfall in einem Tunnel und nun auch noch eine Rinderherde.. seltsam.
Kommentar ansehen
29.04.2008 15:49 Uhr von nettesMädel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: Daran ist nix seltsam! Die Medien sind, wie V-Power schon geschrieben hat, nun aufmerksamer und unsereins auch!

Es gab schon immer Unfälle mit Herdentiere - oft genug müssen auch Züge ewig warten bis die Viecher von den Gleisen runtergehen. Dass hier nun Tiere zu Schaden gekommen sind, ist dagegen eher selten. Meistens bemerken die Lokführer die Tiere rechtzeitig. Aber halt nicht in Tunneln oder nach Kurven.....

Einzige Lösung meiner Ansicht nach: An sensiblen Stellen, wo also bekann ist , dass es Herden gibt, die Strecken einzäunen....
Kommentar ansehen
29.04.2008 16:13 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bahn kommt: "Wir killen, Sie grillen"

oder so ähnlich könnte der nächste Werbeslogan lauten
Kommentar ansehen
29.04.2008 17:10 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lästert mal weiter: dadurch wird das Fleisch nicht billiger und inzwischen sind die Preisschilder mit den höheren Preisen schon in Auftrag gegeben
mfg
Kommentar ansehen
29.04.2008 22:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht das die Vorkommnisse: eine Massenhysterie aufkommen lassen und niemand mehr Zug fährt. Schon mal ein Reh mit dem Auto voll erwicht..danke das reichte mir schon...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?