29.04.08 12:37 Uhr
 354
 

Landsberg: Paar von Unbekanntem offenbar grundlos mit Axt attackiert

Ein Ehepaar aus Landsberg am Lech war am vergangenem Samstagabend mit ihrem Auto unterwegs. Da die Frau, die fuhr, ein Fan amerikanischer Fahrzeuge ist, waren sie auch in einem solchen unterwegs. Als sie ein anderes US-Fabrikat in einer Einfahrt stehen sah, hielt sie kurz an, um es sich anzusehen.

Plötzlich lief aus dem Schutz der Dunkelheit ein Mann auf das Auto zu und warf oder schlug eine Axt in die hintere Scheibe. Die Frau fuhr sofort los. Seltsamerweise war dies an diesem Tag schon die zweite Begegnung mit diesem Mann, früher am Tag hatte dieser sie mit seinem Motorrad geschnitten.

Danach habe es ein Wortgefecht gegeben. Da das Paar aber zu dieser Zeit mit einem anderen Auto unterwegs war, schließen sie eine Verwechslung nicht aus. Der mutmaßliche Täter sagte aus, er habe sein Motorrad schützen wollen. Die Polizei verhaftete ihn nicht und nahm auch die Axt nicht mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paar, Axt
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 11:51 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte die Quelle lesen, die ist sehr ausführlich, ausnahmsweise. Schon seltsam, wie manche Menschen gleich abgehen!
Kommentar ansehen
29.04.2008 12:43 Uhr von patjaselm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
strange: die geschichte

zur news-qualität: sorry, ist furchtbar geschrieben ... aber auch die quelle scheint nicht besser zu sein ... samstagabend um elf ... nach meinem gefühl ist es dann schon nacht ...
Kommentar ansehen
29.04.2008 12:50 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@patjaselm: Ja, die Quelle war sehr verwirrend, ich hab eben versucht, soviel zusammenhängende Informationen wie möglich in die News einbringen.
Kommentar ansehen
29.04.2008 13:45 Uhr von Bokaj
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon seltsam, dass die Polizei die Axt nicht als Tatwerkzeug einbehalten haben. Auch wenn sie zwei Versionen des Tathergangs haben, müssten sie doch Beweise sichern.
Kommentar ansehen
29.04.2008 15:05 Uhr von Der_Sven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit ner Axt? Wer rennt denn schon mit ner Axt durch die Gegend? Das muss ja Vorsatz gewesen sein. Da das Paar den Kerl schon das zweite Mal gesehen hat an dem Tag, muss er die beiden ja verfolgt haben. Aber ich verfolge doch niemanden mit ner Axt in der Tasche. Wie bescheuert ist der denn? Und das die Polizei nichts gemacht hat...*tztztz*

Yeah jede Menge -
Kommentar ansehen
29.04.2008 16:31 Uhr von Bierinfanterist
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das ist keine Nachricht (Bericht), sondern eine Erzählung - stilistisch gesehn..
Naja.. die Quelle ist leider auch nicht viel besser.
Dennoch eine sehr kuriose Sache!
Kommentar ansehen
29.04.2008 22:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine verzwicke News. Normalerweise wird doch ein Tatgegenstand zu einer evttl. Gerichtsverhandlung doch immer nützlich sein.
Kein dpa sondern ein eigener Berichterstatter. Etwas diffuse Angelegenheit.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?