29.04.08 11:53 Uhr
 837
 

Chile: Männer über 60 bekommen vier Viagra-Pillen pro Monat geschenkt

Gonzalo Navarrette, er ist Mediziner und auch Bürgermeister von Lo Prado (Chile), hat jetzt bekannt gegeben, dass demnächst vier Viagra-Tabletten pro Monat kostenlos an Männer verteilt werden, die das 60. Lebensjahr überschritten haben.

Der Bürgermeister veranlasste diese Aktion, da die Zahl der älteren Männer, die der Meinung sind, dass sie zu wenig Sex haben, stark angestiegen ist.

"Das hat etwas mit Lebensqualität zu tun und geschieht in Verantwortung", erklärte Navarrette und er führte weiter aus: "Es ist nicht, als ob man Bonbons an der Ecke ausgeben würde."


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Monat, Chile, Pille, Viagra
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 12:02 Uhr von Kintaroo
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: das nenn ich mal einen Bürgermeister
XDD
Kommentar ansehen
29.04.2008 12:15 Uhr von naturpur
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der Bürgermeister ist bestimmt gerade 60 geworden :P
Kommentar ansehen
29.04.2008 12:22 Uhr von BornSlippy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja: Na wenns sonst nichts wichtigeres gibt.....
Kommentar ansehen
29.04.2008 13:51 Uhr von sokar1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
alternative: Na das ist doch mal ne super alternative zur Renten-Erhöhung.
Ich glaube ich werde mir auch nen Alterswohnsitz in Chile einrichten :-D
Kommentar ansehen
29.04.2008 14:12 Uhr von aczidburn
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lol: 4 mal im Monat Sex, damit haben die mehr Sex als so mancher der noch ohne Hilfsmittel kann.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?