29.04.08 11:55 Uhr
 287
 

NPD-Funktionär wegen Angriffs auf NDR-Kameramann verurteilt

Der NPD-Funktionär Andreas Theißen ist wegen einer Attacke auf einen Kameramann des NDR zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Theißen muss eine Geldstrafe von 1.000 Euro zahlen. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Strafe in Höhe von 2.000 Euro gefordert.

Theißen ist auch bei der NPD-Fraktion in Schwerin aktiv. Seit dem Einzug der NPD in den Landtag ist er Mitarbeiter bei Fraktionschef Udo Pastörs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NPD-BLOG.info
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, NPD, Kamera, Funktion, NDR, Funktionär, Kameramann
Quelle: npd-blog.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 12:01 Uhr von Mordo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
> Der Kameramann hatte eine Platzwunde im Gesicht und einen Bluterguss am Oberarm erlitten. <

Hoffentlich geht es ihm inzwischen besser.
Kommentar ansehen
29.04.2008 12:22 Uhr von Superhecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das zahlt er aus der Portokasse: die mit Hilfe der staatlichen Parteienfinanzierung gut gefüllt sein wird. Schläger sollten weitaus härter bestraft werden.
Kommentar ansehen
29.04.2008 12:34 Uhr von Alfaeins
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Haben ja auch genug in der Portokasse: Die NPD die ja für die "Deutschen" da sein will, lässt sich ihr Propaganda Material in Polen Drucken. Ist da wohl billiger. Aber Werbung für Deutsche Arbeitsplätze machen. Past irgendwie nicht alles so wie die NPD es so erzählen.
Kommentar ansehen
29.04.2008 12:42 Uhr von Mathimon
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gehört doch zum guten Ton bei der NPD, dass fast jeder im Vorstand ne Vorstrafe hat. Schlimm genug dass es den braunen Haufen immernoch gibt. Noch schlimmer, dass es Menschen gibt, die diesem Abschaum ihre Stimme geben. Wie dumm, frustriert oder krank muss man eigentlich sein?!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?