28.04.08 20:43 Uhr
 856
 

Stolberg: Handfeste Auseinandersetzung bei NPD-"Trauermarsch"

Eigentlich sollte der von der NPD initiierte "Trauermarsch" am 26. April in Stolberg (NRW) der Auftakt für eine jährliche Gedenkveranstaltung werden. Tatsächlich aber zeigte er, wie zerstritten die einzelnen Neonazi-Gruppen untereinander sind.

So stellten den größten Teil der Demonstration ausgerechnet die Mitglieder militanter Kameradschaften und der Autonomen Nationalisten (AN). Das von der NPD ausgegebene Verbot von Sprechchören wurde schon wenige Minuten nach Beginn des Marsches von Neonazis gebrochen. Ebenso wie das Rauchverbot.

Am Rande der Demo wurde Manfred Börm, Mitglied des NPD-Bundesvorstands, von einem AN-Mitglied angegriffen. Hieraus entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung beider Gruppen, bei der auch Parolen wie "Nazis auf die Fresse hauen" fielen.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, Trauer, Auseinandersetzung
Quelle: npd-blog.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2008 20:15 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen umfangreichen Bericht über den "Trauermarsch" gibt es unter http://www.recherche-nord.com/...
Kommentar ansehen
28.04.2008 20:55 Uhr von Superhecht
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
kostenlose Propaganda: auf die Art bleiben sie im Gespräch
Kommentar ansehen
28.04.2008 21:55 Uhr von HOCICO
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
... oder sie schaffen sich auf die art aus der welt, wär auch net das schlimmste XD
Kommentar ansehen
28.04.2008 22:04 Uhr von Hawkeye1976
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Naja, sollen sich diese tumben teutschen Trommeltrottel doch gegenseitig die Köppe einschlagen....ein Problem weniger, um das sich denkende, aufrecht gehende Menschen kümmern müssen......
Kommentar ansehen
28.04.2008 22:32 Uhr von CyG_Warrior
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Erstmal: traue ich der "Quelle" nicht so recht über den Weg.

Aber egal, aber das sich die "Braunen" scheinbar heftige Gedanken über das Einhalten eines "Rauchverbotes" bei einer Demo/Marsch (welche ja üblicherweise im Freien stattfindet) machen, kann ich nicht so recht glauben.
In der Quelle ist jedenfalls nichts darüber zu lesen, dass sich das Verbot auf Innenräume bezog...oder doch?

Im übrigen zeichnen sich die "Braunen" doch allgemein durch eine in Richtung ihrer Gegner recht geschlossenen Front aus und achten peinlich darauf, das interne Differenzen nicht öffendlich werden.

Also alles in allen eine für mich doch eher mit Vorsicht zu betrachtende "News".

Und bevor mich jetzt einer in die "rechte Ecke" stellt:
MEIN Parteibuch ist rot...ich hoffe nur, dass ich nicht deswegen haufenweise "Minusse" kassiere. ;-)
Kommentar ansehen
28.04.2008 23:57 Uhr von hnxonline
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
CyG_Warrior: Bei den Demos von den Glatzen ist es üblicherweise immer so das nicht geraucht werden darf. Saufen im übrigen auch nicht. Man will damit erreichen das die auf den Fotos & Filme der Presse einen "ordentlichen / seriösen" Eindruck erwecken.

Ob es dafür langt die Finger von den Kippen und den Alk zulassen sei mal dahingestellt.
Kommentar ansehen
29.04.2008 01:59 Uhr von lordxxl
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bin uach dafür: so bekloppte Leute denen die Eltern nicht beigebracht haben sofort raus aus diesem Land.
Raus mit dir sunshine!
Kommentar ansehen
29.04.2008 08:20 Uhr von Dusta
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Sunshine35: Geh ma nach Hause in dein NPD Loch. Tüüüüs
Kommentar ansehen
29.04.2008 09:04 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt fast, als würde bald mal wieder: ein Röhm erschlagen (sorry, erschossen natürlich).

:-DDDDDD

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?