28.04.08 15:08 Uhr
 1.924
 

Berlin: 22-Jähriger wollte sich in Polizeigewahrsam umbringen

Im Berliner Polizeigewahrsam Tempelhof hat ein 22-Jähriger am Sonntagnachmittag versucht, sich selbst zu töten. Der Mann befand sich wegen Körperverletzung in Gewahrsam.

Ein Beamter sah während eines Kontrollgangs, dass sich der Häftling in seiner Zelle mit einem Pullover zu strangulieren versuchte. Bis zum Eintreffen des Notarztes musste er von Sanitätshelfern versorgt werden.

Den Suizidversuch überlebte der junge Mann mit Hautabschürfungen im Halsbereich. Warum sich der Wohnungslose selbst töten wollte, ist noch nicht bekannt.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2008 15:25 Uhr von SiggiSorglos
 
+14 | -17
 
ANZEIGEN
jaja: erst prügelnd anderer Leute Leben zerstören und dann nichma so viel Arsch in der Hose um mit den Konsequenzen zu leben...

Selbstmörder sind Feiglinge. Zum Glück hat er dabei versagt
Kommentar ansehen
28.04.2008 16:24 Uhr von Der_Sven
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@IhrLabbertMuell: Eigentlich richtig. Mehr als Sozialstunden bekommt er nicht(außer natürlich nem Eintrag ins Bundeszentralregister). Und das er wegen Körperverletzung versucht hat sich umzubringen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Aber vielleicht hat er ja nochmehr aufm Kerbholz als bis jetzt bekannt. Wer weiß...
Kommentar ansehen
28.04.2008 20:33 Uhr von MartinCock
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Versager Der Dackel ein paar News weiter hatte mehr Erfolg ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?