28.04.08 14:56 Uhr
 2.374
 

Australien: Laserpointer gelten bald als Waffen

Da in West-Australien in letzter Zeit häufiger versucht wurde, Piloten mit Laserpointern abzulenken, wird der unrechtmäßige Besitz von Laserpointern zukünftig unter das Waffengesetz fallen.

Wer dann dennoch Geräte kleiner Leistungsklassen mit sich führt, wird mit Geldstrafen von bis zu 5.000 Australischen Dollar, dies entspricht ca. 3.000 Euro, belegt.

Morris Iemma, Ministerpräsident des Bundesstaates New South Wales, erklärte, stärkere Klasse-Drei und -Vier-Laser sollen als unzulässigen Waffen deklariert und somit völlig verboten werden. Auf den Besitz unerlaubter Waffen stehen in Australien bis zu 14 Jahre Gefängnis.


WebReporter: lordxxl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Australien, Waffe, Laser, Laserpointer
Quelle: www.tecchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2008 14:49 Uhr von lordxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsamerweise kommt ein Großteil der Aussagen von Morris Iemma, Ministerpräsidenten in New South Wales. NSW hat jetzt aber nicht soviel mit Westaustralien zu tun. Ich vermute einfach mal das ist nicht anders wie bei uns. In einem Bundesland passiert was und in einem ganz anderen melden sich dann die "Experten" unter den Politikern zu Wort...
Und dazu die typisch schwammige Formulierung "unrechtmäßiger Besitz"...
Kommentar ansehen
28.04.2008 15:13 Uhr von pINT
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Piloten ablenken? Wie soll man sich das denn vorstellen? Wenn man jetzt so unten auf der Erde steht kann man ja nicht wirklich in ein Cockpit leuchten und den Piloten auch noch ins Auge treffen. Außer man benutzt vielleicht Satelliten als Reflekoren... Aber als ob das funktionieren würde.
Kommentar ansehen
28.04.2008 15:18 Uhr von miezi
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
krass der unterschied: in amerika gehört ne knarre fast zum allgemeinem haushalt und in australien werden laserpoiter verboten...
bin mal gespannt wie sämtliche lehrer und professoren an schulen und unis mit dem verbot klarkommen. die brauchen die dinger doch fast täglich. oder fallen diese laserpointer nicht darunter??
Kommentar ansehen
28.04.2008 15:22 Uhr von Mordo
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Was kommt als Nächstes? Werden bald Laserpointer am Flughafen beschlagnahmt? Oder wie muss man sich das vorstellen?
Kommentar ansehen
28.04.2008 15:34 Uhr von lordxxl
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Quelle nicht sagt: und ich deshhalb nicht mit hinein schreiben darf:
1. In Ausralien gibt es viel mehr Kleinmaschinen als sonstwo auf der Welt, und die fliegen natürlich wesentlich tiefer als große Pasagiermaschinen.
2. Problem wird es wohl eh nciht wegen der kleinen Hong-Kong-Laden Pointer für 5 Euro geben sondern wegen den Dingern die man gernen mal auf ebay findet (Preise >300 Euro) deren Besitz hier in Deutschland ohne Sachkenntnisnachweis auch nicht erlaubt ist. Dafür werden Laserdioden oder -röhren die nicht dafür gedacht sind in Handgehäuse gequetscht; diese stellen ein echtes Gesundheitsrisiko dar, weil deren Ausgangangsleistung so hoch ist, dass das menschliche Augen nicht mal reflexartig so schnell geschlossen werden kann das es zu keinen bleibenden Schäden kommt.
Kommentar ansehen
28.04.2008 15:35 Uhr von Mobakko
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte Das sind keine normalen Laserpointer sondern besonders leistungsfähige, die zum Teil mehrere hundert Meter oder gar Kilometer weit strahlen. Es gab in Australien bei Start und Landung eines Flugzeuges solche Vorfälle. Von daher finde ich ein Verbot mehr als gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
28.04.2008 16:12 Uhr von Hawkeye1976
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Mobakko: Eben, es wurden Passagiermaschinen im Final (letztes Stück des Landeanflugs) "attackiert, so dass die Piloten die Landung abbrechen mussten.
Nicht auszudenken, was passiert, wenn ein Pilot dann mal nicht mehr reagieren kann und den Vogel in die Botanik pflanzt.

Zudem scheint dieses "Blenden" der Piloten in Australien und den USA unter Jugendlichen gerade zum "Volkssport" zu avancieren. Sollte eine so geblendete Maschine abstürzen, dann erfüllt das in meinen Augen den Straftatbestand des mehrfachen Mordes, da absichtlich ein solches Unglück in Kauf genommen und vielleicht sogar babsichtigt wurde.
Kommentar ansehen
28.04.2008 16:26 Uhr von Draco Nobilis
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Verständlich Mit einigen Militärlaserpointern kann man bereits trockenes Papier entzünden (bis zu 500mW!).

Mit einem <250mW Laser kannst du Leuten bereits Augenschäden verursachen...

Wenn ich hier die Doofies sehe, die zum Spass schon mit billigst Laserpointern allen in die Augen strahlen, finde ich sollte der Besitz stärkerer Laserklassen hier auch verboten sein.
Kommentar ansehen
28.04.2008 21:10 Uhr von Noisex
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@draco: <250mW ? Dafür reicht ein Laser mit 5mW ;)

zur news: "stärkere Klasse-Drei und -Vier-Laser sollen als unzulässigen Waffen deklariert und somit völlig verboten werden" Wie jetz, wollen die jetz in jede Discothek rennen und überall die Laser beschlagnahmen? Find ich schon n starkes stück...
Kommentar ansehen
28.04.2008 22:59 Uhr von Aktos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Noisex: Unglaublich komisch...

Starke Laserpointer stellen leider in den falschen Händen eine Gefahr dar, und wenn irgendwelche gelangweilten und dummen Kinder versuchen, Menschen in den Tod zu reißen dann gehören solche Geräte wirklich schleunigst verboten!
Kommentar ansehen
28.04.2008 23:15 Uhr von Noisex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe nichts dagegen diese abscheulichen Laserpointer >1mW zu verbieten, und stimme dir sofort zu diese Teile aus dem Verkehr zu ziehen, doch die News ist so unscharf formuliert, dass da im grunde jede Lasereinrichtung darunter fällt.
Leider gibt auch die Quelle wenig Aufschluss darüber ob nun LaserPOINTER oder Laser im allgemeinen verboten werden sollen, das hat mich ein wenig irritiert.
Kommentar ansehen
29.04.2008 00:00 Uhr von Summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Beispiel für diese Laserpointer: http://cgi.ebay.de/...

schaut euch einfach die Bilder dazu an. Das kommt eher einem "Laserschwert" gleich als einem LaserPointer.
Kommentar ansehen
29.04.2008 00:58 Uhr von lordxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle: die ich verwendet habe hat Ihrerseits die Informationen aus einer australischen Quelle. Und deren Qulität ist... nunja sagen wir Bild Niveau.
Auf gut deutsch: "Nichts Genaues weiß man nicht"
Kommentar ansehen
01.05.2008 09:14 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
80mw hm.. nettes Ding für nur 114.- € Ich glaube das Teil bestelle ich mir irgenwann mal. :o) ´nen Schein habe ich ja dafür *gg*

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?