28.04.08 14:33 Uhr
 2.105
 

Zeckenbisse: Risikogebiet wächst

Die Gebiete, in denen bei Zeckenbissen das Risiko der Infektion mit der sogenannten Frühsommer-Meningoenzephalitis besteht, breiten sich immer weiter aus. Vor allem in Süddeutschland besteht bei Zeckenbissen die Gefahr, sich mit der gefährlichen Krankheit, die zu Hirnhautentzündung führt, anzustecken.

Die größte Ausbreitung gibt es in Süddeutschland, jedoch sind auch Landkreise in Thüringen und Hessen betroffen. Forscher raten zu Schutzimpfungen und loben, dass die Anzahl der geimpften Schulanfänger von 14 % (2003) auf gut ein Drittel (2007) angestiegen sei.

Allerdings sollte man bei einem Zeckenbiss nicht in Panik verfallen: Nicht jede Zecke ist mit dem Erreger infiziert. Bei Symptomen wie Fieber nach einem Zeckenbiss sollte man aber einen Arzt aufsuchen und bei Ausflügen in die Natur in Risikogebieten trotzdem vorsichtig sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Andana
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2008 15:58 Uhr von efer
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.04.2008 18:52 Uhr von Prototype08
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm so einen Fall von FSME(Frühsommer-Meningoenzephalitis) hatten wir mal an der Schule. Hieß für uns 2 Wochen frei. Zeigt wie gefährlich das sein kann und das man sich doch lieber Impfen lassen sollte.
Kommentar ansehen
28.04.2008 19:36 Uhr von zeitgeist
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
borreliose: Bei der News gehts um Risikogebiete der FSME (Hirnhautentzündung), nicht Borreliose (Wanderröte).
Die FSME ist weit gefährlicher, besonders unerkannt.
Daher unbedingt gegen FSME impfen, auch wenn man nicht direkt im Hochrisikogebiet wohnt!

Gegen Borreliose kann man sich auch leider nicht impfen, hab mich selbst vor nem Jahr angesteckt (Zum Glück früh erkannt und glimpflich).


http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
28.04.2008 20:02 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sorry: aber man hat wohl vergessen den zecken bescheid zu geben, dass sie in den ohnehin gefährdeten gebieten zu bleiben haben.
Kommentar ansehen
29.04.2008 00:54 Uhr von Newswatcher
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab Borreliose und dagegen kann man sich nicht Impfen lassen muss jetzt mein Leben lang Tabletten schlucken um die Schmerzen auszuhalten also vorsicht es kann jeden aber auch jeden treffen und die Viecher sieht man nicht mal richtig die sind so gross wie Ameisen!!!
Kommentar ansehen
29.04.2008 08:06 Uhr von meisterallerklassen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Bei Symptomen wie Fieber nach einem Zeckenbiss sollte man..." ??? Bei uns in Tirol haben wir zum Beispiel schon in der Schule gelernt, dass man bei einem Biss umgehend zum Arzt sollte! Und man sollte sich nach jedem Spaziergang im Wald, bzw. höherem Grass länger Kleidung tragen!
P.S. Eine Zecke kann bis zu 24 Stunden auf dem Körper des Wirtes herumkrabbeln bis sie die Richtige stelle findet zum "Anzapfen".
Kommentar ansehen
29.04.2008 09:30 Uhr von Assassin2005
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wohne im Risikogebiet: und wurde letztes Jahr zum ersten mal von (gleich) 2 Zecken gebissen. War beide Male beim Arzt. Hab mir zum Glück nichts eingefangen. Hab mich dann auch mal gründlich über Impfungen informieren lassen.

Der Arzt hat mir von einer Impfung abgeraten hat. Denn laut seiner eigenen Statistik sind die Nebenwirkungen bei Zeckenimpfungen gleichzusetzen mit dem Risiko sich durch einen Biss was einzufangen.
Kommentar ansehen
29.04.2008 14:12 Uhr von aquarius565
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Am schönsten ist es immer noch: im Allgäu. Hier gibt es zwar jährlich viele Meningoenzephalitis und Borreliose Fälle aber es ist wunderschön hier. Man muss ja nicht durchs hohe Gras laufen.
Kommentar ansehen
30.04.2008 17:15 Uhr von XXXMXXX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Liegt die Erweiterung der Risikogebiete an der Erderwärmung oder daran, dass FSME sich durch zu wenig geimpfte Menschen weiter verbreitet hat???
Kommentar ansehen
30.04.2008 19:31 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Katze auch: Das Zeug hilft super. Einmal eingezogen hält es einige Zeit und im Winter kann man sich das Mittel auch noch sparen, also wird´s auch nicht sooo teuer.
Kommentar ansehen
01.05.2008 16:05 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aguirre: nicht die gefahr gebissen zu werden ist im süden größer. eher die gefahr sich fsme zu holen
Kommentar ansehen
01.05.2008 20:00 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Impfung: Ich habe die Nebenwirkungen der Zeckenimpfung am eigenen Leib verspührt. 40 Fieber, tierische Kopfschmerzen; starke Schwellung und Schmerzen an der Einstichstelle; über Monate hinweg Schwindelanfälle.

Viel Spaß beim Impfen lassen. Die Pharmafirmen reiben sich schon die Hände, und freuen sich das das Volk voll auf die Werbekampagne anspringt.

Impfen sollte sich nur wer wirklich häufig der Gefahr eines Zeckenbisses ausgesetzt ist. Z.B Waldarbeiter, aber ganz sicher keine Bürokaufmann der das letzte mal vor 5 Jahren einen Waldspaziergang gemacht hat.
Kommentar ansehen
04.05.2008 14:35 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh ja: Gefährlichist es auf jeden Fall. Ich hatte zwar schon einige Zecken, aber krank war ich Gott sei Dank noch nie.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?