28.04.08 14:05 Uhr
 177
 

Marburg: Feuerwehrfahrzeug brannte komplett aus

In Marburg waren Feuerwehrleute mit ihrem Fahrzeug auf dem Weg zu einem Einsatz. Dabei kam es zu einer Brandentwicklung im Motorraum. Die Feuerwehrleute schafften es nicht, das Feuer zu löschen.

Die vier Rettungskräfte (17 bis 19 Jahre alt) zogen sich bei dem Löschversuch eine Rauchgasvergiftung zu, zwei der Feuerwehrleute kamen in eine Klinik.

Ausgelöst wurde das Feuer durch ein technisches Problem. Das Einsatzfahrzeug brannte komplett aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Marburg
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2008 14:08 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Geschichte würd ich nicht: freiwillig erzählen...

Technischer Deffekt schön und gut. Aber das 4 Feuerwehrleute mit der Ausrüstung eines Feuerwehrwagens das Feuer nicht gelöscht bekommen zeichnet kein gutes Bild.
Kommentar ansehen
28.04.2008 14:50 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es steht nirgendwo, welche Art von Feuerwehrfahrzeug das war. Wenn es nur ein Mannschaftswagen/Einsatzleitwagen war, dann haben die - wenn überhaupt - nur nen "kleinen" Pulverlöscher dabei. Und dessen Munition ist schnell verschossen.

War es ein TLF, dann sollte das Feuer keine Chance haben. Ausser das Feuer im Motorraum hat den Motor und damit die Pumpe schlafen gelegt...
Kommentar ansehen
28.04.2008 20:18 Uhr von Chef-Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzungen: http://www.fr-online.de/...

Hier wird klar das es sich um einen MTW habdelt und sie nur Handlöscher hatten. <wahrscheinlich auch max 2 stk. wobei man damit schon ne menge machen kann und ich von nicht ganz optimalen vorgehen auf grund von unerfahrenheit ausgehe.

auf dem weg zum einsatz ist auch übertrieben sie sollten verkehr regeln und sind daher mit hoher wahrscheinlichkeit auch nich mit überhöhter geschwindigkeit gefahren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?