28.04.08 10:29 Uhr
 214
 

Woopra: Live-Statistik für Blogger und Webmaster

Woopra, ein Webservice aus den USA, bietet seit wenigen Wochen Live-Statistik-Fernsehen kostenlos an. Damit kann der Webmaster im Detail verfolgen, was sich auf seiner Website abspielt und bei starken Besucherströmen auch mal kurzfristig "eingreifen".

Woopra befindet sich noch in der Betaphase. Die Anmeldung und Eintragung einer Website ist kostenlos. Bevor es losgehen kann, muss die eingetragene Website jedoch freigeschalten werden, was derzeit nur in unregelmäßigen Abständen funktioniert.

Den Vergleich zu anderen Webcountern braucht Woopra nicht zu scheuen. Es gibt nur sehr wenige Statistikdienste, die diese Form der Live-Ansicht ermöglichen und damit überhaupt direkt mit Woopra verglichen werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: helmi2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Live, Statistik, Blog
Quelle: blog.helmschrott.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2008 10:25 Uhr von helmi2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Webdienst "Woopra" dürfte definitiv der bisher coolste seiner Art sein. Internationale Medien üben sich ebenso wie erste User in Begeisterungsstürmen. Ich denke jedoch, dass bald mit kostenpflichtigen Paketen gerechnet werden kann, da der Hardwareaufwand für den Betrieb sicherlich nicht zu unterschätzen ist.
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:53 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
und wieder wurde der eigene Blog zur Quelle .
Kommentar ansehen
28.04.2008 11:04 Uhr von jiggle100
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na und: Und wo ist das Problem mit dem eigenen Blog. *Kopfschüttel*
Kommentar ansehen
28.04.2008 11:16 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, Beispielsweise in den Richtlinien: " Bloggs sind keine zulässigen Quellen – "

Zudem noch ein eigener. Ich schreibe mir eine News nach meinen Wünschen in den Blog "H.-meisterchen hat einen 35cm langen - Kugelschreiber auf dem Tisch" und forme im anschlus daran eine NEWS für SN...

Aber sonst sehe ich da kein Problem...*augenroll*
Kommentar ansehen
28.04.2008 11:25 Uhr von jiggle100
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Falsch: "Blogs sind keine zulässigen Quellen": Das stimmt nicht, ganz im Gegenteil, SN macht sogar gerade extrem Werbung damit und verteilt fleißig Icons um diese in Blogs einzubauen.

Back to topic: Woopra sieht wirklich cool aus
Kommentar ansehen
28.04.2008 11:33 Uhr von helmi2001
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Worum geht´s hier eigentlich? Um interessante News oder um das egoistenspielchen wer die besseren News einliefert und ggf. was davon hat?

Wie jiggle schon erwähnt hat wirbt SN aktiv Blogger über direkte Mails und bittet darum die News bei SN einzustellen bzw. SN-News auf den Blogs einzubinden. So what?

Abgesehen davon ist doch reichlich egal wer die News einstellt - ein Moderator prüft sie so oder so vorher und wird wohl gemäß der SN-Richtlinien entscheiden ob die News veröffentlicht werden soll oder nicht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?