28.04.08 09:22 Uhr
 4.433
 

Polizist zu Geldstrafe verurteilt wegen 1.000 Kinderpornos

Ein 57-jähriger Polizist aus Treptow ist nun zu insgesamt 7.200 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Die eigenen Kollegen hatten bei ihm 1.000 Kinderpornos gefunden.

Für den suspendierten Beamten wurde dabei sein umfassendes Geständnis als strafmildernd gewertet. "Er räumte ein, mindestens 1000 Bilddateien mit Jungs im Alter von deutlich unter 14 Jahren in seinem Besitz gehabt zu haben", so die Gerichtssprecherin Iris Berger.

In Baden-Württemberg ist man ihm auf die Spur gekommen, nachdem er dort entsprechende Internetseiten besucht hatte.


WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Polizist, Geldstrafe, Kinderporno
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2008 09:27 Uhr von Mistbratze
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Ist doch Rätselhaft. 1000 EUR Geldstrafe. Liegt bestimmt daran das er Polizist ist. Andere hätten mindestens 2 Jahre Bewährung ubnd diverse Auflagen bekommen.

Andererseits, noch hat er keinem anderenm was zu leide getan.

Aber beim Springer Kampf- und Hetzblatt wundert mich nichts.
Kommentar ansehen
28.04.2008 09:34 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Mistbratze: Auch wenn das an deiner Einstellung nicht viel ändern wird, es sind 7.200 €, für den Besitz von 1.000 Bildern.
Kommentar ansehen
28.04.2008 09:35 Uhr von anilingus
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
leute mit öffentlicher funktion: wie politiker, leute im amt, polizisten, vip´s, stars sollten genrell alle straffmasse mit 1.5 bis 3.0 multipliziert bekommen

schliesslich sind (sollten!) sie vorbilder oder sollten genau solche sachen verhindern....
Kommentar ansehen
28.04.2008 09:58 Uhr von fruchteis
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@anilingus: Das wäre ja nicht verfassungskonform, da sollte eigentlich der Gleichbehandlungsgrundsatz noch drin stehen, oder ist der gestrichen worden. Allerdings gebe ich dir insofern Recht, dass man bei Amtsträgern das Strafmaß voll ausschöpfen sollte, wo vielleicht bisher unbescholtene "Normalbürger" erst mal einen Schuss vor den Bug bekommen mit einer niedrigeren Strafe.
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:01 Uhr von K2daK
 
+3 | -62
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:17 Uhr von oeds
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@K2daK: Ich hoffe ich habe dich falsch verstanden!!! "Mädels wären ja ok" ???? Das war hoffentlich nicht ernst gemeint....

zur news: Als Polizeibeamter sollte man es wirklich besser wissen. Finde die Strafe auch zu schwach. 7200 EUR zahlt doch schon ein Raubkopierer, der ein CD ins netzt stellt... Aber Kinderpornos unterstehen wohl nicht dem Urheberrecht....
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:22 Uhr von TryAgain
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
bekommt ein: anästhäsist auch eine mildere strafe wenn er im rentenalter einen menschen umbringt aber geständig ist?

wie war das mit kampfsportlern die in einer auseinandersetzung zuschlagen und den anderen "normal" verletzten? sagt man doch auch dass grade diese leute sich ihrer kraft bewusst sein müssen und deswegen die strafe höher angelegt wird.
knallhart einzäunen würd ich den, ob geständig oder nicht. grade er als polizist sollte ordentlich verknackt werden, ER müsste wissen wie die rechtslage ist. solange er nicht VOR dem fund eine selbsthilfegruppe besucht hat ist jedes geständnis doch heuchlerei.

"In Baden-Württemberg ist man ihm auf die Spur gekommen, nachdem er dort entsprechende Internetseiten besucht hatte."
haben die badenwürtenberger also server mit kinderpornos aufgestellt oder wie soll das funktioniert haben? wurden etwa inhalte gefiltert?
die krönung wäre es wenn der polizist klagt und aufgrund von verfahrensfehler das ganze urteil aufgehoben wird.

hier wird oft über amerikanische gerichte gelästert, die deutschen sind pauschal nicht besser... siehe oben.
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:52 Uhr von sternthaler
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@ K2daK Mädels wären ja ok....aber jungs im alter unter 13.


Ich bin fassungslos!

Kleine Mädchen kann man ja ruhig sexuell ausbeuten, das ist net so schlimm oder wie kann man deinen hirnlosen Beitrag verstehen???
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:54 Uhr von seto
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@K2daK: hallo? gehts noch? egal welche form von pornografischen medien..das ist doch krank...

7200€ sind nicht genug.
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:56 Uhr von heinolds
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
milde Strafe? Auf keinen Fall möchte ich diesen Pädophilen in Schutz nehmen, aber diese Geldstrafe ist schon happig. 7.200 Euro, +Anwalts-und Gerichtskosten. Außerdem ist er seinen Job bei der Polizei los. Fristlose Entlassung, denn ab 90 Tagessätzen gilt er als vorbestraft. Nun kann er wohl Hartz 4 beantragen. Mal angenommen er ist noch nie strafrechtlich aufgefallen, zzgl. umfangreiches Geständnis: Ergebnis i.d.R. keine Haftstrafe. Das hat nix mit seinem Ex Job zu tun. Im Gegenteil. Wenn Beamte Straftaten begehen, dann werden sie gewöhnlich härter Bestaft. Plus Disziplinarverfahren, welches noch härter enden kann als ein Strafverfahren. Das gilt ganz besonders für Polizisten. (Und das ist auch gut so, denn solche Schmierlappen haben in solchen Jobs nix zu suchen)

Egal wo solche oder ähnliche Verbrechen aufgedeckt werden. Ob Justiz oder Polizei, Kirche oder Ärzteschaft: Immer sehr medienwirksam und man reagiert besonders empört. Woher kommen denn die Menschen die dort arbeiten? Aus unserer Gesellschaft. Die Polizeibediensteten sind nur ein Teil dieser Gesellschaft.Wieviele Menschen aus allen nur erdenklichen Berufsgruppen werden jeden Tag in Deutschland wegen Kinderpornos verurteilt? Schwarze Schafe sind überall zu finden. Gut ist, das solche Verbrechen an die Öffentlichkeit gelangen. Schlecht ist der Vertrauensbruch der hierdurch eventuell entsteht.
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:59 Uhr von Theojin
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Hui, 2 Musikalben sind ja teurer, dann lade ich mir doch noch schnell ein paar Kinderpornobilder runter. Asoziale Welt und asoziale Gesetze.

Den Typen würde ich in den Knast stecken zu den schweren Jungs, die freuen sich über so eine alte "Lady".
Kommentar ansehen
28.04.2008 11:21 Uhr von Ajnat
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nur suspendiert?? Hoffentlich folgt jetzt noch die Kündigung unter Streichung sämtlicher Pensionsansprüche. Gerade in diesem Beruf muss sowas durch den Dienstherren mit der höchstmöglichen Härte bestraft werden.
Kommentar ansehen
28.04.2008 11:27 Uhr von robrai19
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kinderpornos: Kleine Bürger oder keine amtlichen Mitarbeiter sofort in Untersuchungshaft oder Gefängnis. Polizist bekommt Geldstrafe, *gg* was für ein Staat.
Ich muss umsatteltn und mich politisch angagieren das ich auch was machen kann.
Jeder gehört Verurteilt, jeder Mensch ist mir egal ob es Polizist, Politiker usw, ist. Schadet halt das Images des Staates. Aber so wissen wir wie untereinader geholfen wird.

Schade, schade.....
Kommentar ansehen
28.04.2008 11:48 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wie: kann man hier ein beinah unverpixeltes bild veröffentlich? gehts noch? ..

das ist genau das was bei Blöd immer beanstandet wird, aber jetzt geht das hier auch schon los
Kommentar ansehen
28.04.2008 11:52 Uhr von First-Master
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Witz! So einer gehört für einige Jahre weg! Bei anderen fängts bei ner Geldstrafe an und hört bei 6 Jahren Knast auf! Und der kommt mit 7200EUR davon... also da merkt man doch, dass die Richter wirklich einen an der Klatsche haben!

Soviel dazu, dass vor dem Gericht alle gleich behandelt werden!
Kommentar ansehen
28.04.2008 12:00 Uhr von cyrus2k1
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ungerechte Welt: Immerhin hat er sich nur die bescheuerten Bilder angesehen und sich nicht an Kids vergriffen. Was kann der Mann für seine sexuelle Einstellung, die sucht man sich nicht aus. Es ist lächerlich wie Pädophile diskriminiert werden, gleichzeitig jedoch Schwulsein als völlig normal dargestellt und schön geredet wird. Beides ist ein "Fehler der Natur" Es sollte beides gleichermaßen toleriert werden, Übergriffe & Verbrechen an Kindern sollten hart bestraft werden, aber das Ansehen von Bildern nicht! Wie soll der Mann sonst mit seiner Neigung umgehen?
Kommentar ansehen
28.04.2008 12:40 Uhr von luitsi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: dass er aus dem Beamtendienst entlassen wird. es kann doch nicht sein dass ein pädophiler Freak nur 7200 € zahlen muss und dann munterlustig weitermachen kann mit seinem krnaken hobby.
In solchen Fällen sollte man Exempel statuieren und zeigen dass sämtliche Art von Pädophilie in Deutschland verboten und hart bestraft wird!!!!
Kommentar ansehen
28.04.2008 13:01 Uhr von Mordo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ emre_e: > also wenn das so einfach ist, dann kennen die ganzen pädos ja nun ihren neuen ansprechpartner. <

So etwas Geschmackloses. -.-
Kommentar ansehen
28.04.2008 13:46 Uhr von Gandalf_1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ordnungswidrigkeit: Ich meine vor kurzem erst gelesen zu haben, das der Besitz von Kinderpornographie "nur" eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat im eigentlichen Sinne darstellt. Das würde erklären warum es eine Geldstrafe ist. Bin mir jetzt aber nicht ganz sicher, also bitte nicht gleich schlagen wenn das nicht stimmt.

Schlimm genug ist es alle mal. Auch wenn es ein schwieriges Thema ist finde ich es allerdings schon sehr übertrieben pädophile mit Homosexuellen gleich zu setzen.

Es ist ein Unterschied ob sexuelle Neigungen bzw. Gefühle im gegenseitigen Einvernehmen statt finden oder nicht. Kinder sind dabei besonders zu schützen, die Gründe dafür brauche ich hier nicht aufzählen. Das Argument, das es auch bei Kindern im gegenseitigen Einvernehmen statt finden kann zählt aus meiner Sicht nicht, da diese leichter zu beeinflussen sind und oft gar nicht wissen was mit ihnen geschieht.

Last but not least müssen ja auch die Photos von jemanden gemacht worden seien damit Menschen wie der "arme" Polizist sie sich anschauen können. Ich weiß nun nicht was das für Bilder waren, dennoch denke ich das auch der Besitz eindeutig pornografischer Bilder mit Kindern hart bestraft werden sollte.
Kommentar ansehen
28.04.2008 14:00 Uhr von dwight
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Frechheit: anders kann man das nicht bezeichnen. Wir entwickeln uns schön langsam zu einem 2. Amerika. auch dort können sich polizisten und hochangesehene öffentliche Beschäftigte alles erlauben ohne dafür zu belangt werden.
Schämen sollte man sich
Kommentar ansehen
28.04.2008 14:12 Uhr von Assassin2005
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es tut weh: dass es so etwas gibt. Ich war selbst Polizist, musste aber wegen Diabetes gehen. Ich hatte mich für den Beruf entschieden, weil er eine ganze Menge Perspektiven bietet wie man sich entwickeln möchte und sehr viel Lebenserfahrung in Umgang mit verschiedensten Charakteren lehrt.

Aber vor allem, weil man etwas für die Menschen tun kann.

Mir ist völlig unverständlich, wie einer der "Guten" so abrutschen kann.

Aber letztendlich, sind wir alle nur Menschen. Die Strafe sollte aber trotzdem bedeutend härter ausfallen.
Kommentar ansehen
28.04.2008 14:22 Uhr von Lizzz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
geldstrafe!!! ja dann gebt ihm mal ne geldstrafe und lasst ihn weitermachen ... scheiss staat
Kommentar ansehen
28.04.2008 14:41 Uhr von FyodorS
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
solche leute: [edit, spooky vibes]

Ihr koennt mir ruhig schlechte Bewertungen geben aber meine Meinung werde ich nicht aendern. Das er ein Polizist war ist mir egal .. kann auch sonst waer gewesen sein. Politisch zwar nicht korrekt ... aber muss es ja auch nicht.
Kommentar ansehen
28.04.2008 14:49 Uhr von Stalker_CH
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch: Tolle Gesetze, für en bissel musik zahlt man schon soviel, da lohnt es sich doch en paar bildchen runterzuladen, nicht? meine fresse, kranke welt, nur weils keine kinderporno-industrie gibt-.-
Kommentar ansehen
28.04.2008 14:51 Uhr von k4y
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man: Das ist sowas von verdammt laecherlich!! 7200 Euro, das ist doch nichts - sorry. Aber, ne echt .. da kriegste ja schon mehr Strafe, wenn du 10 Songs runterlaedst. Laecherlich dieser Rechtsstaat !

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?