28.04.08 09:24 Uhr
 1.033
 

Globaler Weizenanbau durch Schwarzrost-Pilze gefährdet

Eine bisher als eingedämmt geltende Pilzart ist wieder ausgebrochen. Es handelt sich dabei um die besonders aggressive Variante des Schwarzrosts "Ug-99". Diese Pilzvariante bedroht den Weizenanbau auf drei Kontinenten: Afrika, Asien und Amerika.

Schwarzrost breitet sich derzeit in Afrika aus und hat bereits den Weg nach Asien gefunden. Erste Meldungen aus dem Jemen bestätigen dort den Weizenbefall mit Ug-99. Besonders dramatisch ist die Tatsache, dass in der Region in und um den Jemen ein Viertel der Weltproduktion an Weizen entsteht.

Die USA arbeiten derzeit mit Hochdruck Notfallpläne aus, um der anstehenden Bedrohung entgegen zu wirken.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gefahr, Schwarz, Global, Pilz, Weizen
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2008 07:38 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rächt sich nun die Natur, weil man aus Profitgier immer leistungsfähigere Weinsorten auch durch Genmanipulation erzeugt hat? Oder ist es purer Zufall, dass Schwarzrost gerade dort zuerst ausbricht, wo sich die letzten großen Rohstoffvorkommen befinden? Oder ist das der wahre Grund für bereits angekündigte Preissteigerungen auch für Brot?
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:16 Uhr von Gegen alles
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Das heißt im Klartext: Brot etc. wird teurer werden.
Also eine Preissteigerungsandrohung.
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:33 Uhr von smou81
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich fordere die Schwarzrost-Pilz-Steuer zur Eindämmung dieses Pilzes!
Kommentar ansehen
28.04.2008 14:21 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FREAK? Ob sich die Natur rächt??? Die Natur hat kein Bewusstsein und ist auch kein Lebewesen.
Er ist wahrscheinlich einfach gegen die billigen Fungizide in Afrika und Asien immunisert (Genmutation) wurden.
Außerdem sind das dort arme Länder, die leisten sich kein genmanipuliertes Saatgut.
Außerdem gehe ich davon aus, dass ein Großteil der genmanipulierten Pflanzen und Tiere auch auf lange Sicht keine gesundheitlichen Schäden verursachen wird oder Schwächen gegenüber anderen Pflanzen/Tieren aufweisen. Man schleußt normalerweise ja nur ein paar Gene ein, deren Funktionen ja auch schon bekannt sind.

Trotzdem 5 Sterne für den Artikel :D
Kommentar ansehen
28.04.2008 14:27 Uhr von 08_15
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: nu weiß ich auch wie Wasser zu Wein wurde. Ähnlich wie bei Dir Weizen zu Wein wurde :-)

...Profitgier immer leistungsfähigere Weinsorten...

Sch... auf Brot ... Weizenbier wird teurer :-)
Kommentar ansehen
28.04.2008 15:30 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir leider egal sein weil ich keinen Weizen o.Ä. zu mir nehmen darf.
Solange der Mais nicht angegriffen wird, werde ich überleben.
Aber zu welchen Preisen... dann wollen ja alle mein Maisbrot essen.

Sicher ist das mal wieder eine Preistreiberei, genau wie wenn immer die Ernten abgebrannt wurden/werden damit der Markt nicht übersättigt ist und die Preise hoch gehalten werden können.

Tipp: In Afrika wächst ein Getreide namens Teff, es ist sehr wiederstandsfähig gegen trockenheit, insekten und so weiter.
Obendrein schmeckt der Kuchen und das Brot sehr lecker und ist nicht so trocken wie Maisbrot.
Man könnte es fast überall in Afrika anbauen und die Bauern dort könnten man richitg Geld machen.
Aber was höchstens passieren würde, wäre das sich die Großen da einkaufen und wie in Asien alle einen Hungerlohn bekommen.

Jedenfalls könnte man das Brot für die Welt aus Afrika holen, und überall dort wo jetzt der befallene Weizen anzutreffen ist, stehlt man BioSprit her.
Nahrungsproblem und Energieproblem etwas mehr gelöst und Afrika würde sogar noch was davon haben.In welchem Fall auch immer.
Kommentar ansehen
28.04.2008 21:42 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@08_15: Ups... jetzt hab ich alter Alki mich verraten ;-)
Kommentar ansehen
29.04.2008 13:28 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Brotpreis++; Nachtrag

Der Brotpreis, für das Maisbrot was ich essen muss, ist von 3,99 € auf 4,19€ gestiegen.

Das ist der Preis für 500g nicht für ein Kilo !!!
Kommentar ansehen
03.05.2008 00:54 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt könne spekulanten: ja genauso rumspekulieren wie beim ölpreis und damit viel geld verdienen.....super,

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?