27.04.08 17:34 Uhr
 5.268
 

Nokia: Absatz rückläufig - Geplante Werkschließung in Bochum zeigt Folgen

Nokia hat im ersten Quartal 2008 insgesamt weniger Handys absetzten können als im Vorjahr. Laut dem Marktforschungsunternehmen GfK verringerte sich der Marktanteil des finnischen Herstellers auf dem deutschen Markt von 41 auf 37 Prozent, während er international nur von 40 auf 39 Prozent sank.

Insider werten die jüngste Entwicklung u.a. als Reaktion auf die Ankündigung Nokias, die Handy-Produktion von Bochum nach Rumänien verlagern zu wollen. Demnach könnten Boykott-Aufrufe ihr Ziel teilweise erreicht haben, jedoch sind auch andere Einflüsse wie Werbung und Modell-Politik nicht auszuschließen.

Der Wegfall von BenQ/Siemens am deutschen Handymarkt sorgte bei anderen Anbietern für gute Geschäfte, so konnte sich SonyEricsson über ein Absatz-Plus von 26 Prozent freuen. Im Falle Nokias könnten auch Dissonanzen mit T-Mobile bezüglich der künftigen Marktausrichtung ins Gewicht gefallen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bochum, Nokia, Folge, Absatz
Quelle: newsticker.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen
Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia
Piccadilly Circus: Gigantische Werbetafel soll Passanten ausspionieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2008 17:45 Uhr von artefaktum
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, so kann´s gehen der "freie" Markt kann auch andersrum.
Kommentar ansehen
27.04.2008 17:58 Uhr von artefaktum
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Nesselsitzer: Für mich persönlich als Kunde ist Nokia gestorben. Das ist natürlich nicht repräsentativ aber ich bin bestimmt nicht der einzige, der so denkt.
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:01 Uhr von artefaktum
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Blackman86: Du musst freien Konsumenten auf freien Märkten schon selber überlassen wie sie sich entscheiden und warum sie sich so entscheiden.
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:07 Uhr von artefaktum
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
@Blackman86: ". Solange das nicht der Fall ist hört auf euch künstlich an einem finnischen Handyhersteller hochzuziehen."

Ich zieh mich an überhaupt nichts hoch, ich kauf nur ganz einfach keine Nokiahandys mehr. Warum hast du mit einer so ganz einfachen persönlichen Kundenentscheidung eigentlich so ein Problem?
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:23 Uhr von artefaktum
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Blackman86: Ich glaube das Problem das du hast ist, dass ich das Thema gar nicht so ernst nehme wie du.

Firmen haben nunmal ein Image und dieses Image entsteht bei Verbauchern im Kopf meist aus einem Gefühl heraus, bildet sich meist weniger aus rationalen Beweggründen.

Es ist also selten rational. Es gäbe bestimmt auch tausend Gründe warum man die Produkte anderer Hersteller nicht kaufen sollte aber diese schwierige Diskussion interessiert mich gar nicht.

Es ist ja gerade die Macht des Verbrauchers, der halt eben meist auch irrationale Entscheidungen trifft und es ist gerade diese Willkür, die großen Konzernen Angst macht. Und ehrlich gesagt: Das finde ich auch gut so.

Nokia hat damals rational versucht zu erklären warum sie das Werk schließen mussten. Wieso muss ich denn jetzt mich rational rechtfertigen dass ich keine Nokia-Handys mehr kaufe. Ich muss meine Kaufentscheidung doch vopr keinem Menschen der Welt rechtfertigen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:28 Uhr von artefaktum
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Blackman86: "Warum rechtfertigst du dich dann aber?"

Weil du meine Beweggründe falsch verstanden hast.
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:36 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
joa hm: so ist das nun mal. freie wirtschaft, anders wollen sie es nicht haben :P

also für mich gibts nur SonyEricsson oder wenn ich mal Kohle hab, ein iPhone, der rest ist latee ^^
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:48 Uhr von artefaktum
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Blackman86: " Es gibt keinen logischen und fairen Grund Nokia zu boykottieren, (...)"

Lies bitte meine Postings aufmerksam: Ich brauche als Konsument auch gar keinen rationalen Grund, warum ich ein Produkt kaufe oder nicht.

Ich geb dir in einem Punkt ja völlig recht: Wenn man rational Firmen boykotieren würde, dürfte man eigentlich gar nichts mehr kaufen. Diese wirklich sehr schwierige Diskussion interessiert mich aber wie ich bereits sagte aber nicht.

Kaufentscheidungen haben eben viel auch mit Intuition und weniger mit Logik zu tun. Nesselsitzer hat da ja ein schönes Beispiel gebracht das er ein komisches Gefühl bekommt, wenn er im Laden ein Nokia-Handy in der Hand hat. Und diese (vielleicht auch wirklich irrationale Entscheidung) muss du dem Konsumenten schon zugestehen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:01 Uhr von Borgir
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
ihr glaubt doch nicht: ernsthaft dass der rückgang von einem prozent wegen der werksschließung passiert ist.....
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:04 Uhr von ylarie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Nesselsitzer: Wenn Du dabei schon das Gefühl bekommst darfst Du aber fast gar nichts mehr kaufen.

Heute gibt es doch kaum noch Firmen die Wirtschaftlichkeit nicht nach unsinnigen Kriterien bestimmt.

Ich erinnere mal an Continental...
Da wurde auch das Werk mit den größten Gewinnen geschlossen, um an dessen Stelle mit den daraus erzielten Geldern ein oder zwei Werke in Osteuropa zu eröffnen.

Und, hattest Du das Gefühl jetzt auch wenn Du mal Conti-Reifen gekauft haben solltest?

Und so geht es doch nun wirklich vielen Betrieben in vielen Bereichen.

Ich denke auch eher dass der Rücklauf bei Nokia an der unglaublich miesen Qualität liegt.
Nicht umsonst hat es ja auch schon Siemens von Markt geschmissen.

Früher gab es für mich nur Nokia bei den Mobiltelefonen. Aber inzwischen mache ich mir nicht mal mehr Gedanken darüber, da ich einfach zu viele schlechte Erfahrungen mit machen musste.

Und Siemens... Totaler Schrott, und trotzdem noch das beste was es bei Festnetztelefonen gibt.
Vielleicht sollten die anderen Hersteller mal auf diesem Markt was verbessern...!
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:22 Uhr von artefaktum
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ylarie: Du kannst nicht beweisen was du da schreibst und ich kann allerdings auch nicht das Gegenteil beweisen. Wir sind also auf Vermutungen angewiesen.

Meine Intuition (die ist selbstverständlich subjektiv und erhebt natürlich keinen Anspruch darauf, richtig zu sein) sagt mir, dass Pocher das ganze ganz schön getroffen hat. Das Gesicht das der machte zeigte Überraschung und Unsicherheit.

Ist wie gesagt meine subjektive Meinung, kann man auch anders sehen. Für mich war das ganz klar ein Affront, der nicht abgesprochen war. Aber das kann man natürlich auch anders sehen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:23 Uhr von artefaktum
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry, falsches Forum. Das gehörte woanders hin.
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:43 Uhr von artefaktum
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Mann, für was man hier bei SN alles positive Bewertungen kriegt! ;-) Danke!
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:49 Uhr von Fischgesicht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na und. trotzdem machen die weiterhin gewinn. unser boykott geht den am ar... vorbei. nokia handys sind noch immer auf platz eins weltweit.

unsere politiker hätten mal lieber ihre subventionen bedachter investieren sollen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:58 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Strafe :) ätsch :): und ich sulle mich gerade wieder mal in Selbstgefallen *lach ....

*****
Ich hasse es zwar immer Recht zu haben ... aber ..... :D :)
Kommentar ansehen
27.04.2008 22:22 Uhr von G.ott
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hta nichts mit Boykott zu tun: sondern damit, dass Nokia in den Contentmarkt einsteigen will. Dies passt der dt. Telekom nicht, daher schneiden die Nokia wo es geht. Einige Nokia-Geräte gibt es z.b. über die Telekom nicht mehr. Der Deutsche ist viel zu faul und zu beque für einen echten Boykott länger als einen Monat.
Kommentar ansehen
28.04.2008 00:26 Uhr von Power-Fox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich hatte bis jetzt nicht 1 Nokia und so wirds auch bleiben ich hab bis jetzt immer S-E und bin zufrieden
Kommentar ansehen
28.04.2008 07:44 Uhr von ledeni
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Blödsinn: lass es 100000 in Germany sein die Nokia nicht mehr kafen... aber dafür kommen millionen in Rumänien und sonst wo dazu....
so what!!!!
Kommentar ansehen
28.04.2008 11:52 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das: liegt schlicht dran das Nokia momentan nix hat was sich wer kaufen will ..

als wenn die 20 deutschen die kein Nokia kaufen etwas an den weltweiten umsetzen machen würden..
Kommentar ansehen
28.04.2008 12:39 Uhr von Sexybeast73
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen: richtig so !!!!!!!!!
Ich werde kein NOKIA Handy mehr kaufen aus Prinzip nicht und ausserdem bin ich mit meinem SonyEricsson sehr zufrieden!!!!!
Kommentar ansehen
28.04.2008 13:03 Uhr von leiunn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Blackman86: nokia und gute qualität?
das ich nicht lache ... alle aber auch wirklich alle die ich kenne die noch ein nokia besitzen (mich eingeschlossen) kaufen nie wieder ein nokia weil quallität und ausstatung der letzte dreck sind.
und ich achte auch auf preis/leistung

kleiner preis = kleine leistung ...

und das nokia weltweit marktführer ist liegt ganz einfach dran das nokia so extrem viele verschiedene handys anbietet ... da kommt doch alle 2 monate oder so nen neues modell raus ... würde nokia weniger auf quantität setzen und mehr auf quallität dann währen sie vielleicht verdient marktführer ... aber aufregen bringt eh nix ... ich mein wer liest schon sone beiträge ... ich mein so viele beschweren sich immer über etwas (mich eingeschlossen) dabei bringt beschweren garnix ...

ich bin eingtlich gegen jegliche art von gewalt ... aber in deutschland müsste es wirklich mal aufstände geben damit die wirtschaft und die politik sieht das sie vvom volk abhängig sind und damit nicht nach belieben spielen dürfen ...

und nochmal zum thema wahlen ... was ist daran demokratisch ... demokratisch ist für mich persönlich wenn ich meinen volksvertreter direkt wählen kann ... das heißt aufm stimmzettel stehen namen und keine parteien ... was bringts mir eine partei zu wählen? ... damit hab ich garnix entschieden und die achsotollen "politischen linien" ... ach wat reg ich mich eig auf ...

ja ich bin einer der leute die im wahllokal ihren stimmzettel durchstrechen und damit ungültig machen ... denn wer nciht wählt stimmt automatisch für den sieger
Kommentar ansehen
28.04.2008 13:04 Uhr von psychoolli
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
An alle Handy-Besitzer , macht bitte weiter so! Versenkt eure "Nokias" am besten im nächsten Fluß und kauft euch irgend ein anderes Ding mit dem man telefonieren und "simsen" kann! Das ist eine der letzten Möglichkeiten mit eurer Entscheidung ein klitzekleines Zeichen zu setzen! Und das mir ja keiner kommt und sagt: "Ich kann da ja sowieso nix machen" oder "Ein Handy mehr oder weniger spüren die ja eh nicht!". Wenn wir alle am selben Strang ziehen, werden DIE sehr wohl was merken!
Kommentar ansehen
28.04.2008 13:06 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Blackman: Du hast ein Problem mit Bauchgefühlen: Du hast ein Problem damit, dass die Leute gerade jetzt IRGENDEINE Firma boykottieren (wobei das die wenigsten sind).

Warum gerade diese?
Weil der Fall in die Medien gekommen ist, deshalb.
Weil´s chic ist, das jetzt zu tun, deshalb.
Weil man endlich mal einen Namen zur Hand hat, ohne selber suchen zu müssen, deshalb.
Weil´s beim Handy einfacher ist als bei Lidl & Co, deshalb.

Das reicht doch an "Gründen". :-)

Das ist wie bei McDonald und Burger King.
Da geht es einzig um´s Bauchgefühl. Und das macht sich daran fest, dass die einen die Farbe Gelb auf rotem Untergrund mögen, und die anderen das Blau.
Darauf angesprochen kramen dann beide Seiten Argumente wie Knusprigkeit der Brote und die Herkunft irgendeines Fleisches hervor.

Reg Dich nicht auf, dass Irrationale präsentiert sich halt so.
Kommentar ansehen
28.04.2008 13:12 Uhr von Farscape99
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Motorola: Aber dass Motorola 2007 die Pforten in Deutschland geschlossen hat mit 2.800 Arbeitsplätzen - das ist irgendwie ganz untergegangen...

Womit telefonieren denn die Nokia - Demonstranten?

Es wird doch wohl nicht Motorola sein...?
Kommentar ansehen
28.04.2008 13:34 Uhr von Der_Sven
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie bei der Telekom: Sowas Ähnliches gab es doch schonmal bei der Telekom. Als die zig-tausende Stellen abgebaut haben, haben doch auch viele gesagt sie würden den Anbieter wechseln. Und was ist passiert??? Die Sache wurde vergessen und die Telekom hat wieder genauso viele Kunden wie vor den Entlassungen...

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?