27.04.08 16:58 Uhr
 327
 

Gesetzliche Beschränkung Managergehälter (Update)

Der Vorstoß der SPD, die Managergehälter durch eine Gesetzesinitiative zu begrenzen, stößt bei dem Koalitionspartner erwartungsgemäß auf Widerstand. Der CDU-Politiker Michael Fuchs äußerte sich in der ARD und sprach von einem "Systembruch".

Auch der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) ließ im ZDF verlauten, "die SPD schieße mit einem neuen Gesetz mit Kanonen auf Spatzen. Die bestehenden Selbstverpflichtungsregeln für Unternehmen seien ausreichend."

Gregor Gysi, Fraktionschef der Linkspartei, möchte dagegen die Vorschläge der SPD noch ausweiten: ""Wieso zur Hälfte? Lasst uns doch regeln, dass das gar nicht mehr abgesetzt werden darf von der Steuer".


WebReporter: mamuko
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Update, Gesetz, Manager, Managergehälter, Beschränkung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2008 16:41 Uhr von mamuko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob ich es geahnt hätte :-) Das geht jetzt noch 2-3 Wochen so und dann hören wir nichts mehr davon.
Kommentar ansehen
27.04.2008 17:43 Uhr von kozzah.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@topnewsman: Ich sehe das ähnlich.

Verdienste neben den Diäten sollten für Parlamentarier tabu sein. Man müsste aber auch dafür sorgen, dass diese nach ihrer Amtszeit einen Anspruch auf ihren alten Job haben.

Eine Begrenzung von Managergehältern halte ich dagegen für durchaus angebracht. Allerdings nicht in absoluten Zahlen. Mir schwebt eine Grenze vom x-fachen dessen, was der am schlechtesten bezahlte Mitarbeiter bekommt, vor. Inkluse aller Prämien und Provisionen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:04 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: genau so läuft das.

davon abgesehen. wenn sie schon dabei sind können sie auch politiker-gehälter mal gesetzlich beschränken.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?