27.04.08 16:04 Uhr
 217
 

Bootsunfall in Niedersachsen - Drei Tote und acht Verletzte

Am gestrigen Samstag sind in der Nähe von Leer (Niedersachsen) drei Personen ums Leben gekommen, als ihr Boot gekentert ist. Acht weitere Personen kamen verletzt ins Krankenhaus.

Das Wasser war gerade einmal ca. einen Meter tief, aber Helfer konnten das Boot nicht drehen, um die teilweise eingeklemmten Personen zu retten.

Die Toten sind ein 57-jähriger Mann, ein vierjähriger Junge und ein Säugling.


WebReporter: eminenzltm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Verletzung, Verletzte, Niedersachsen
Quelle: www1.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Schüsse bei Geiselnahme in Asylheim
Doppelmörder von Herne könnte lebenslange Haft erwarten
Bluttat in Hameln: Kader K. spricht über ihr Leben danach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Schüsse bei Geiselnahme in Asylheim
Doppelmörder von Herne könnte lebenslange Haft erwarten
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?