27.04.08 14:44 Uhr
 927
 

Malaysia: Muslime wollen Gastspiel des FC Chelsea wegen Trainer Grant verhindern

Ein geplantes Gastspiel des FC Chelsea in Malaysia soll nach dem Willen einer muslimischen Koalition nicht stattfinden.

Bei der malaysischen Regierung ging eine Aufforderung von 21 Vertretern muslimischer Gruppen ein, nach der für Chelsea-Trainer Avram Grant und dem Spieler Tal Ben Haim ein Einreiseverbot ausgesprochen werden soll, da beide israelische Staatsbürger sind.

"Die Menschen in Malaysia sollten dieses Spiel auf jeden Fall boykottieren. Wir sollten uns mit dem Volk Palästinas solidarisieren und für dessen Wunsch nach einem freien Staat eintreten", erklärte ein Sprecher der muslimischen Vertreter.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, FC Chelsea, Muslim, Moslem, Malaysia
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier
Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2008 14:52 Uhr von Oberhenne1980
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: das könnte seitens der fifa richtig ärger geben....denke ich mir.
Kommentar ansehen
27.04.2008 15:20 Uhr von rlGoma
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Freiheit Jedes mal wenn Israel den Palästinensern mehr Freiheit zugesteht, schlagen kurz darauf wieder massenweise Raketen in israelischen Städten ein.

Den Palästinensern geht es nicht um einen eigenen Staat und den "muslimischen Brüdern" sind die Palästinenser scheiss egal (siehe Ägypten welches selbst eine Mauer gebaut hat um sie nicht in ihr Land zu lassen)

Solange Palästina existiert wird es niemals Frieden dort unten geben.
Kommentar ansehen
27.04.2008 15:44 Uhr von Irminsul
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Menschen: sind so dumm.. das ist unglaublich wie kann man sich nur von denen die uns versklaven instrumentalisieren lassen und das immer wieder.... die leute müssen nur mal ehrlich zu sich selbst sein und solche sachen gehören der geschichte an...

btw rlGoma woher weisst du was die Palästinenser wollen?
Jeder normale Mensch ob in Palästina Israel oder Deutschland denn du auf der Straße triffst will nur in Frieden leben.
Nur die, die unsere geschicke leiten sind es die denn krieg vorran treiben meinst du wirklich das die Palästinenser sich freuen im Kriegsgebiet zu leben nur damit sie Israel eins auswischen können?
Kommentar ansehen
27.04.2008 16:37 Uhr von rlGoma
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
jupp: Nicht jeder Mensch ist nett, aber du hast Recht ich denke auch viele Menschen in egal welchem Land finden eine Zukunft ohne Bomben, Angst und Tote besser. Doch Antisemitismus steckt tief in muslimischen Kreisen und das ist keine Verallgemeinerung. Palästinenser sind einer sehr großen Manipulation von Kindheit an ausgeliefert, welche ihnen die Juden als schlimmste Menschen der Welt präsentiert und in anderen islamischen Staaten läuft das genauso ab.
Wenn ich von "denen" und jenen" rede die "dies und das" wollen sind in der Regel die Führer gemeint, aber wer sich freiwillig führen lässt trägt eben eben Mitschuld. Ob man das Problem beseitigen kann indem man einfach alle Anführer von Hamas und Co. erledigt ist fraglich.
Kommentar ansehen
27.04.2008 17:46 Uhr von tutnix
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@rlGoma: "Solange Palästina existiert wird es niemals Frieden dort unten geben."

falsch, solange es schwarz-weiss denker wie dich gibt (eigentlich fällt mir zu solchen leuten immer nur der begriff arme irre ein), wird es dort keinen frieden geben. ausserdem wie willst du einen ganzen landstrich von der landkarte verschwinden lassen, auf die antwort bin ich ja mal gespannt ;).
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:04 Uhr von menschenhasser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sport: sollte menschen egal welcher herkunft verbinden und wer derartige forderungen wie die malaysia stellt sollte in zukunft von sportlichen aktivitäten wie dieser ausgeschlossen werden.
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:32 Uhr von rlGoma
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
irre: Warum bitte von der Karte streichen? Entweder könnten Israel (wohl eher) oder Ägypten dass zu einem ihrer Landteile machen. Entgegen aller verrückten Meinungen leben in Israel nicht nur böse Juden sondern auch friedlich über 20% Muslime ohne dass es dort pausenlos zu Bürgerkriegen kommt. Den Palästinensern würde es ohne eine Hamas 100% besser gehen. Der arme Irre scheinst wohl eher du zu sein.

Wo man bei mir schwarz-weiß denken erkennen kann scheinst auch nur du zu wissen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 22:25 Uhr von Dusta
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schonwieder irgendwelche verblendete Idioten, die ihre Vernichtungsfantasien in den Sport hineinprojezieren.
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:03 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rlGoma: quasi in jeden deiner beiträge behauptest du, dass an den konflikt allein die palästinenser schuld sind. das ist schwarz-weiss denken und solange das vorherrscht auf beiden seiten, ist eine lösung des konfliktes nicht möglich.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier
Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?