27.04.08 11:41 Uhr
 229
 

Schwerin: Beim Überholen die Kontrolle über das Fahrzeug verloren - Drei Tote

Am Samstagabend kam es in der Nähe von Schwerin zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen starben.

Ein 41-Jähriger Autofahrer hatte beim Überholen zweier Motorräder die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist danach gegen einen Baum am Fahrzeugrand geprallt. Bei dem Aufprall erlitten der Fahrer sowie seine beiden 24 und 27 Jahre alten Beifahrer tödliche Verletzungen.

Durch die Kollision mit dem Baum wurde eine Stoßstange des Fahrzeugs Richtung Straße geschleudert, wo sie einen der Motorradfahrer traf, der danach auch von der Fahrbahn abkam, aber keine Verletzungen erlitt. Die andere Motorradfahrerin stürzte und trug leichte Verletzungen davon.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kontrolle, Fahrzeug, Schwerin
Quelle: www.amerikawoche.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2008 11:52 Uhr von Waffelhaendler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Also Parchim als "in der Nähe von Schwerin" zu bezeichnen halte ich für etwas gewagt :) Ist ja kein Dorf, sondern eigener Landkreis sogar ;)
Kommentar ansehen
27.04.2008 13:29 Uhr von guemue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Waffelhaendler: sorry, aber in der Quelle steht nichts von Parchim.
Da wurde lediglich "östlich von Schwerin" und die"Schweriner Polizei" erwähnt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?