27.04.08 11:01 Uhr
 2.699
 

Kostenlose Hautkrebsuntersuchungen ab 1. Juli 2008

Hausärzte und Dermatologen werden ab dem 1. Juli 2008 kostenlose Ganzkörperuntersuchungen für Versicherte der Gesetzlichen Krankenkassen durchführen, um Hautkrebs zu ermitteln bzw. vorzubeugen.

Das Angebot gilt nur für Personen ab 35 Jahren. Diese können dann im Zwei-Jahres-Rhythmus an dem Hautkrebs-Screening teilnehmen. Neben der Untersuchung bekommt man auch Verhaltenstipps zur Vorbeugung von Hautkrebs.

Geschulte Hausärzte leiten bei einem Befund von Hautkrebs den Patienten an den Dermatologen, der nach weiteren Untersuchungen eine Therapie beginnt. Es sei jedoch noch nicht geklärt, wie hoch das Entgelt für die Ärzte ist, die ein Screening durchführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kosten, Hautkrebs
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2008 13:48 Uhr von Delphinchen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
ab 35? ich wäre dafür, das dieses Angebot auch für unter 35-jährige gültig ist,
denn wenn ich mal schaue wie viele Leute von Solarien "verbrannt" sind...
scheint es sinnvoller zu sein auch diesen Leuten rechtzeitig zu helfen..
Kommentar ansehen
27.04.2008 16:20 Uhr von vanni727
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gute sache: die kostenlose untersuchung ist eine gute sache, allerdings wäre es schön gewesen, wenn diese für jedermann gelten würde, nicht nur für personen ab 35. aber immerhin schon mal ein fortschritt!
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:24 Uhr von aawalex01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das alle Krebsvorsorgeuntersuchungen kostenlos sein sollten.Aber dann auch nicht ab 35 sondern jedes alter.Aber schon mal ein kleiner Fortschritt.
Kommentar ansehen
27.04.2008 21:20 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ab 35? Weil die jüngeren Leute die Volksparteien eher selten wählen.
Kommentar ansehen
28.04.2008 08:05 Uhr von Justinius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe das eher als eine neue Geldquelle, denn den Leberfleck rauszuschneiden, das ist nämlich nicht umsonst.
Oder glaubt tatsächlich irgendjemand, es wäre einem anderen etwas an Eurer Gesundheit gelegen?
Davon gibt es nur wenige, auf die dann niemand hören will, weil man ja dann selbst was für seine Gesundheit tun muss.
Was, das Rauchen und Trinken sein lassen? Kein Zucker mehr?
Kommentar ansehen
28.04.2008 12:34 Uhr von amacut
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Justinius: Von Geld verdienen dürfte da wohl keine Rede mehr sein, wie ich unser (Gesundheits)-System einschätze wird es darauf hinauslaufen das die Kassen die Untersuchung bezahlen, die Ärzte aber so gut wie nichts bekommen werden!

Wird ja im Artikel angemerkt das noch nicht klar ist wie "hoch" oder besser wie niedrig das Hohn-orar dann sein wird.


Das bedeutet für die Ärzte das deutlich mehr Leute in den Praxen sitzen werden, die die ohnehin schon in Behandlung sind werden sich über die ewigen Wartezeiten beschweren (dann kann die Bild wieder über die Armen Kassenpatienten berichten / ich gehöre auch dazu!).

Die Ärzte bzw. deren Helferinnen haben einen enormen Mehraufwand, da ja auch die Bürokratie befriedigt sein will...

Und von 100 für wenig Geld aber viel Aufwand untersuchten Patienten werden sicherlich nicht so viele operiert werden müssen (zum Glück für uns und die Patienten!).


Ich überlege eigentlich im Moment genau so ein Screening mit 28 schon einmal machen zu lassen und bin bereit dafür auch Geld zu bezahlen. Geiz ist Scheisse - auch Ärzte müssen verdienen - und ich bin bereit für diesen Service und damit für meine Gesundheit mit meinen eigenen Mitteln aufzukommen! (Hat ja auch Geld gekostet meine Haut der Sonne auszusetzen, Sommerurlaub, von Zeit zu Zeit im Winter mal 15 Minuten ins Solarium und sogar Freizeit!)

Es ist ein deutsches Unding, dass die Leute sich selbst kaputt machen und dann vom Gesundheitssystem aufgefangen werden wollen! Und das dann ohne eigene Beteiligung und bitte ohne Wartezeiten - dafür soll der Arzt aber gaaaaaaanz viel Zeit für die Patienten haben!


<kopfschüttel>

merkt eigentlich keiner wie krass die Wiedersprüche bei diesem (und leider auch vielen anderen Themen!) sind??


ama, oder?
Kommentar ansehen
04.05.2008 17:22 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein wichtiger Schritt: Wenn´s was kostet macht es keiner, auch wenn´s noch so billig ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?