27.04.08 16:08 Uhr
 9.845
 

GTA: Anwalt schrieb Brief an die Mutter des "Take Two"-Vorsitzenden

Der amerikanischer Anwalt Jack Thompson sollte unter GTA-Fans schon länger bekannt sein. Einige Male zerrte er "Take Two" schon vor Gericht und versuchte so, ein Verbot von GTA zu erreichen. Nun schrieb er einen Brief an die Mutter des "Take Two Interactive"-Vorsitzenden, Strauss Zelnick.

Darin behauptet er unter anderem, dass GTA eine Mördersimulation sei, die dem Spieler beibringt wie man tötet. So soll das Spiel der Grund sein, dass in Alabama drei Polizisten ermordet wurden. Auch würde ihr Sohn versuchen, das Spiel an so viele Kinder zu verkaufen wie nur möglich.

Daraufhin schreibt er, dass sie sich schämen sollte, ihrem Sohn beigebracht zu haben, solche Spiele an Kinder zu verkaufen. Dazu vergleicht er ihre Erziehung mit der eines Kindes in der Hitler-Jugend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kingpike
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mutter, Brief, Anwalt, GTA, Vorsitz, Vorsitzende
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2008 15:50 Uhr von Kingpike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unbedingt auf die Quelle gehen und den Brief lesen. Das so ein Spiel nicht in Kinderhände gehört, da sind wir uns hoffentlich alle einig. Aber was er dort schreibt ist mehr als lächerlich.
Kommentar ansehen
27.04.2008 16:52 Uhr von Nordwin
 
+51 | -3
 
ANZEIGEN
omg: der kerl ist ja nimmer ganz normal ^^

und bibelzitate auch noch... o.O
Kommentar ansehen
27.04.2008 16:58 Uhr von ThePunisher89
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser Anwalt ist einfach geisteskrank. Ich hoffe wirklich, das Zelnick diesen Anwalt deswegen verklagen wird.
Kommentar ansehen
27.04.2008 17:07 Uhr von ne_echt
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
oh gott, amerika, das land der unbegrenzen möglichkeiten.....
Kommentar ansehen
27.04.2008 17:20 Uhr von Johnny Cache
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Herrlich Na dem seiner Mutter würde ich vielleicht was husten!
Kommentar ansehen
27.04.2008 17:24 Uhr von lopad
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Naja seine Verbündeten, zu denen unteranderem Hillary Clinton zählte, haben sich schon vor einer Ewigkeit von ihm abgewannt.

Das was er da betreibt hat nichts mehr mit Jugendschutz zu tun. Das ist ein persönlicher Feldzug gegen Computer Spiele, mit Hauptaugenmerk auf GTA.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er damit vollends auf die Schnauze fällt....

...Ich hoffe bald.
Kommentar ansehen
27.04.2008 17:24 Uhr von Nervender_Teenager
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Der hat ja nicht mehr alle Murmeln in der Tasse Dieser ewige Kampf gegen Killerspiele nervt schon sehr, aber DAS geht zu weit! Irgendso ein dahergelaufener Anwalt hat nicht das geringste Recht sich ein Urteil über die Art zu erlauben, wie die Mutter ihren Sohn erzogen, besonders dann wenn er beide nicht kennt. Überhaupt, was verspricht er sich davon? Dass die Mutter ihrem Sohn jetzt das GTA-Entwickeln verbietet?
Wenn ich Strauss Zelnick wäre, würde ich dafür sorgen, dass in der nächsten GTA-Version ein zu-erschiessender Charakter erscheint, der aussieht wie Jack Thompson... hähähä... ´tschuldigung, ich bin ja schon still...
*Sadismus-mode off*
Kommentar ansehen
27.04.2008 17:28 Uhr von Philippba
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub das ist wie bei Kindern: die zu viel Zeit haben und sich dann mit so nem Schrott beschäftigen bzw. Blödsinn machen. Der will sich doch nur wichtig machen der ******
Kommentar ansehen
27.04.2008 17:46 Uhr von Hyoscyamus
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Der Anwalt ist schön, stark, mutig!

Schön vor nen Poller gelaufen.
Stark abgeprallt und
mutig noch mal dagegen gerannt.

Er sollte man bei Mama Bush anrufen, einer ihrer Söhne, der kleine G.W., macht auch nur Bockmist und gefährdet das Leben ganzer Völker!

Nee, nee, nee, Anwälte gibts! [kopfschüttel]
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:25 Uhr von divadrebew
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann mír nicht hlfen aber habt ihr schonmal daran gedacht, daß der Mann evtl. von Rockstar dafür bezahlt wird, solche Hirnrissigen Aussagen zum besten zu geben?
Die GTA-Reihe wird durch diesen Spinner doch nur noch populärer :)
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:34 Uhr von oehne
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@divadre... und weiteres: kein dummer gedanke...

und zu killerspielen: in einem forum wo ich unnerwegs bin hat einer ne signatur: 20% aller serienkiller spielen killerspiele, 99% aller serienkiller essen brot: also verbietet brot...
hinkt etwas, aber passt iwie doch...
Kommentar ansehen
27.04.2008 18:48 Uhr von Prototype08
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das ist natürlich ... totaler Schwachsinn^^... Der Kerl hat doch nen Dachschaden! Das spiel ist schon nicht umsonst ab 18!?
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:07 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
och: der typ ist sowas von gute werbung für Rockstar, man könnte meinen die haben den bezahlt
Kommentar ansehen
27.04.2008 20:14 Uhr von Slaydom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
um was: wetten wir, dass er niemals solche spiele selber gespielt hat ;)
Der Kerl hat doch nen schatten...
Kommentar ansehen
27.04.2008 20:39 Uhr von theMav
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
qnervender_teenager: "Irgendso ein dahergelaufener Anwalt hat nicht das geringste Recht sich ein Urteil über die Art zu erlauben, wie die Mutter ihren Sohn erzogen, besonders dann wenn er beide nicht kennt"

Ich bin ausserdem der Meinung, dass sie einiges Richtig gemacht haben ,uss wenn ihr SOhn Vorsitzender einer großen Firma ist, oder nicht??

So ein Schwachkopf
Kommentar ansehen
27.04.2008 22:49 Uhr von masteroftheuniverse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol auszug aus dem antwortbriefbrief von srauss zelnick an jack thompson:
"..desweiteren tausend dank für die kostenlose und äusserst effektive pr!!" ;-)
Kommentar ansehen
28.04.2008 00:03 Uhr von RatedRMania
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Beispiel von vielen wie irre diese ganzen Spieleverfolger doch sind. Erinnert mich auch sehr an den Fall als FOX News behauptete Biowares Rollenspiel Mass Effect sei pornografisch und das einzige Ziel des Spiels sei es mit so vielen verschiedenen Frauen wie möglich intim zu werden. Dabei gibt es lediglich eine Sexszene im Spiel bei der ein nackter Hintern alles ist was man sieht.
Kommentar ansehen
28.04.2008 00:16 Uhr von Howard2k
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht ist Mutti ja kompetent genug und schreibt nen Brief zurück?! Oo :)
Kommentar ansehen
28.04.2008 09:32 Uhr von SGD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich will mal die Diskusion um Killerspiele nit wieder anfangen *G* Das ist sowieso totaler Blödsinn ... die Leute die Amokkläufe machen haben eh einen an der Waffel, das liegt also nicht an den Games.
ABER kann man den Anwalt nicht verklagen? Ich mein das geht ja wohl garnicht. Der Mann ist erwachsen und der Anwalt geht bei Mami meckern? Da würde ich auf jedenfall im Gesetz wühlen damit ich ihn dazu bringen kann meine Mutter ausm Spiel zu lassen.
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:08 Uhr von SGD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach morgen ist das Release? Naja, dann könnte man es ja auch ein wenig positiv sehen. Ich mein ... ist doch irgendwie ne tolle Werbung :)
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:32 Uhr von stephanB1978
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
werbung funktioniert: aufgrund der beschreibung des spiels in dem brief muss ich mir das spiel jetzt kaufen. und wehe es ist nicht wie vom anwalt beschrieben ;-)
Kommentar ansehen
28.04.2008 11:38 Uhr von First-Master
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Allein wie der Typ aussieht! Davon bekommt die Kinder sicherlich mehr Angst/Aggressionen als von GTA!

tzz... so ein ........
Kommentar ansehen
28.04.2008 14:41 Uhr von Bierlie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja wie in der Schule xD: Sehr geehrte Frau ??? ihr Sohn hat ..... gemacht....... xD
Kommentar ansehen
28.04.2008 18:13 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ja auch soviel leichter für Eltern einen Hersteller zu verklagen anstatt mal das eigene Kind in´s Gebet zu nehmen.
Kommentar ansehen
28.04.2008 18:49 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man das so liest könnte einem Angst und Bange werden. Würde mich nicht überraschen, wenn der eines Tages in seinem (religiösen) Wahn glaubt, Sünder und Teufel über den Haufen schiessen zu dürfen.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?