27.04.08 09:38 Uhr
 3.996
 

Weitere Nazi-Devotionalien im Amazon-Angebot

Nach dem bekannt werden der "I Love Hitler"-T-Shirts bei Amazon.com sind jetzt nun weitere Nazi-Accessoires entdeckt worden.

So lässt sich zum Beispiel ein "Hitler Youth Knife" mit der Aufschrift "Blut und Ehre" für 12,99 Dollar bestellen. Weitere Waffen mit ähnlichen Aufschriften, verharmlosende Spiele und einschlägige Aufkleber sind ebenfalls verfügbar.

Bei Amazon konnte niemand darüber Auskunft geben, wie diese Produkte überhaupt Zugang in das Angebot des Online-Sellers gefunden haben. Sie wurden mittlerweile enfernt.


WebReporter: mamuko
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angebot, Nazi, Amazon, Weite
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf
Neues Google-Projekt: Krabben-Streetview

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2008 20:34 Uhr von mamuko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die einfach nur unverkrampfter als wir hier in Deutschland oder einfach nur dämlich?
Bei der Menge an jüdischen Wählerpotential in den USA wundert es mich, dass ich noch nichts von dort gehört habe.
Kommentar ansehen
27.04.2008 09:58 Uhr von Tommy44
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
@ Autor: du hast noch nichts gehört weil der Zentralrat der Juden in Deutschland schon genug zu tun hat -,-
Kommentar ansehen
27.04.2008 10:05 Uhr von _Buttermilch_
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist ja bekannt: dass es in den USA nicht gerade wenige Nazi-Anhänger gibt. Es gibt dort sogar Leute die riesige Hakenkreuz-Fahnen in ihrem Garten haben (es gab dazu mal eine Reportage im TV). Scheinbar gibt es in den USA keine dementsprechenden Gesetze.

Immerhin hat Amazon.com diese Angebote zurückgenommen. Würde mich noch nicht mal wundern wenn diese Artikel auf der Bestsellerliste standen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 10:28 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: in den USA sind Nazisymbole nicht verboten, man kann sie öffentlich tragen.

Trotz allem ein sehr fragwürdiges Angebot von Amazon.
Kommentar ansehen
27.04.2008 11:11 Uhr von Keulerkiller
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@bawde: entschuldigung aber ich hoffe das ist ironisch gemeint.....

die amerikaner haben indianer geschlachtet/ in reservate gesteckt und führen seit 19XX überall auf der welt krieg!

wieso fragst du dich nicht eher stattdessen wieso du überal amerika flaggen und sowas kaufen kannst?

kritischer denken sollten einige mal lernen.... aber heutzutage werden wir alle mit unserer vergangeheit in zaum gehalten!

ich bin es langsam leid jedes mal wenn sich jemand kritisch äußert ein "ich bin zwar kein nazi aber...." zu hören oder schreiben zu müssen!
deshalb werde ich das in diesem post auch nicht tun!
Kommentar ansehen
27.04.2008 11:23 Uhr von Johnny Cash
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Ich: bin US-Amerikaner. Dieses Nazi-Zeug kann man in jedem Militär-Geschäft kaufen. Auch hier gilt das uneingeschränkte Recht auf Meinungsfreiheit. Auch wenns einem nicht gefällt - ich finde es richtig so.
Kommentar ansehen
27.04.2008 11:33 Uhr von Keulerkiller
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
@ Johnny Cash: sag das mal in deutschland da wirst wenn du glück hast nur für 2 jahre eingeknastest!

meinungsfreiheit in deutschland? ha! das ich nicht lache!

wenn mann sagt den holocaust hat es nicht gegeben, hat man riesen ärger am hals... aber hey in deutschland gibt es meinungsfreiheit. :) sicher,sicher...

kritisch denken sag ich immer! nicht national sondern kritisch!
Kommentar ansehen
27.04.2008 11:56 Uhr von NGen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Johnny Cash: schön wäre es dann aber auch, wenn man im umgang mit diesem recht nicht differenziert. wie war das mit dem studenten und dem taser
Kommentar ansehen
27.04.2008 12:25 Uhr von Keulerkiller
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ minus-geber: macht ruhig weiter so!

wenn der tag gekommen ist und einem das denken verboten wird werdet ihr sehen was ich meine...

und da es einige wirklich net begriffen haben was ich mit dem vorherigen post zur sprache bringen wollte hier mal ein statement meinerseits dazu.

das grundgesetz ist dermaßen ausgehölt und es wird immer mehr daran gearbeitet bis es irgendwann garkeins mehr gibt, sondern nurnoch verbote!
das mit dem bundestrojaner und dem heimlichen eindringen in die wohnung um mikros und kameras zu installieren war schon der nächste schritt! (was übrigends von einem minister freudig aufgenommen wurde der die verfassung wahren soll!)

schade das es groß publik geworden ist...
aber die nächste wm steht ja irgendwann auch wieder vor der tür, so das es allen hirnlosen, die die masse bilden eh scheissegal ist was unsere volkstreter verzapfen, auch wenn gewarnt wird.
da ja gleich der nächste anpfiff ist.

naja wenn diese zeit gekommen ist werden einige juristen ganz schön wenig arbeit haben.... dann wird es warscheinlich nur ne 20 stellige liste geben wo draufsteht was erlaubt ist. (das macht wiederum alles einfacher)
Kommentar ansehen
27.04.2008 12:28 Uhr von Johnny Cash
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die: Reaktionen waren höher als ich vermutete aber vielen Dank :-)

Natürlich boykottieren die US-Medien gewisse Themen genauso sehr wie es die deutschen Sendeanstalten tun. Trotzdem kann fast niemand mehr wegen Aussagen belangt werden da es zu viele wichtige Präzedenzfälle [vor US-Gericht sehr wichtig] gab.

Zum Gesetz selbst:

Es ist Fluch und Segen zur gleichen Zeit theoretisch alles sagen zu dürfen
Kommentar ansehen
27.04.2008 14:21 Uhr von Keulerkiller
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@npd-killer: mit deinen radikalen eußerungen bist du keinen deut besser als jene die du so verabscheust und deinen aussagen nacht gerne töten möchtest.

@Judas

wenn du mal sehen willst wie unsere justiz arbeitet würde ich anzeige erstatten weil npd-killer dich nazi genannt hat (was übrigends unter geldstafe von bis zu 5000€ steht)

naja... aber wie wir alle wissen würde das eh abgeschoben... obwohl es in irgendeinem gesetz drinn steht. -.-
Kommentar ansehen
27.04.2008 15:07 Uhr von madcyric
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz generell warum zieht jeder Artikel mit historischem Hintergrund WK2 die Kommentare/Diskussionen auf ein so niedriges Niveau? Sollten einige Poster mal drüber nachdenken... :/

Für mich ist diese Aufregung nur noch ein typisch dt. Reflex.Wie schon ein anderer schrieb regt sich ja auch niemand über Stalin oder Mao T-Shirts auf, die an jedem Jahrmarktsstand in Deutschland zu kaufen sind.

Das Verhalten wird sogar hysterisch, wenn in einem Spiel wie "War Leaders - Clash of Nations" alle Nationen korrekt dargestellt werden, nur in der dt. Version die Führer des 3. Reichs gegen Fantasienamen getauscht werden oder bei einem Spiel wie Hearts of Iron II Hitler und seine Schergen ohne Bild dargestellt sind (im Gegensatz zu allen anderen).
Das ist keine political correctnes oder Kratzbuckeln vor dem Ausland - das ist beschämed und beleidigend für uns alle, denn es gibt vor, dass einfache Symbolik ausreicht, unsere mittlerweile felsenfeste Demokratie in handumdrehen in ein despotisches und faschistisches Regime umzudrehen.

Ich unterstütze da ganz klar die Herangehensweise skandinavischer Länder oder der USA: sollen die Dummen doch in solchen Shirts rumlaufen. Allemal besser, als durch Heimlichkeit und Verbote gradezu Mythen zu erschaffen, die jungen Menschen verborgene Wahrheiten suggerieren.
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:03 Uhr von StevTheThief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol! gebt einfach mal in der amazon suche "hitler" ein, hab grad auch eine HJ-Actionfigur gefunden...

findet sowas ausser mir niemand?
Kommentar ansehen
27.04.2008 19:53 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist schon: äußerts geschmacklos und amazon sollte da schnell was unternehmen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 20:27 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vorteil, wenn dieser Pöbel mit derartigen T-Shirts rumrennt ist doch, dass man schon von weitem sehen kann:

"Aha, ein Arschloch!"
Kommentar ansehen
27.04.2008 22:30 Uhr von esta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dolche mit Gravuren: wie „Blut und Ehre“ und andere bekommt man zum Beispiel in Süd-Spanien in Souvenirläden zu kaufen. Ich hatte einen Verkäufer daraufhin angesprochen. Er meinte nur achselzuckend, es sei Historie.
Kommentar ansehen
28.04.2008 10:36 Uhr von stephanB1978
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
will haben: und sei es nur aus protest gegen den meinungsterror der politisch korrekten in deutschland
Kommentar ansehen
28.04.2008 13:42 Uhr von Exituz23
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
T-Shirt: [bitte keine Eigenwerbung - vor allem nicht mit so zweifelhaftem Inhalt! - edit; Steph17]
Kommentar ansehen
28.04.2008 22:40 Uhr von HOCICO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JohnnyCash: Also du als US-Amerikaner lebst irgendwo hinter dem Mond. Ihr habt also uneingeschränkte Meinungsfreiheit? Zählt der "Act of Freedom" auch dazu?

Im übrigen muss man dafür nicht bis in die USA oder Spanien reisen um so einen Scheiß zu kaufen ... Dänemark und Italien (jenachdem was näher liegt) reichen da auch....
Kommentar ansehen
29.04.2008 16:39 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ HOCICO: Dann geh mal zum Bundestag und verlang das selbe ;-)

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?