27.04.08 11:56 Uhr
 122
 

Vorwurf an Bundesgesundheitsministerium: Unterversorgen psychisch kranker Kinder

Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) erhebt den Vorwurf gegenüber dem Bundesgesundheitsministerium, Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen seien unterversorgt.

"Das Ministerium ist dennoch nicht bereit, ernsthaft die Lage von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen zu verbessern und die Bedarfsplanung zu ihren Gunsten zu verändern", teilt der Präsident der BPtK, Rainer Richter mit.

Da rund 20 Prozent der Bevölkerung Kinder und Jugendliche sind, sei eine Mindestversorgungsquote von 20 Prozent erforderlich. Das Ministerium reserviert jedoch nur zehn Prozent der Praxissitze für Psychotherapeuten, die auf Kinder und Jugendliche spezialisiert sind.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Vorwurf
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2008 13:58 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und woran: liegt es das unsere kinder erst so stark psychisch krank werden?

an der ultra kapitalistischen leistungsgesellschaft, wo nur noch das geld zählt und persönlicher individalismus als hindernis betrachtet wird

deutschland braucht noch mehr quadratköpfe bzw. indoktrinierte opfer, damit wir uns auch weiter hin stillschweigend missbrauchen und vergewaltigen lassen

http://i255.photobucket.com/...
Kommentar ansehen
01.05.2008 16:06 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieses psychologlen-psychiater-: pack will sich nur wieder einen grundboden neuer patienten scahffen, denen sie auch nicht helfen können weil man das anders-sein dieser menschen nicht verstehen kann. dieser ganze berufsstand ist nicht daseinsberechtigt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?