26.04.08 19:38 Uhr
 142
 

Die Deutsche Oper Berlin ist finanziell gut aufgestellt - "Das Repertoire blüht"

Bei der Vorstellung des Spielplans für die Spielzeit 2008/2009 durch die Intendantin Kirsten Harms sagte diese unter anderem, dass man unter den drei konkurrierenden Musiktheatern in Berlin weiterhin die künstlerische Vorherrschaft anstrebt und einnehmen will.

Die Deutsche Oper in Berlin sei zwar das größte Musiktheater in der Hauptstadt, aber nicht mit dem größten finanziellen Etat ausgestattet. Für die anstehende Bühnensaison nehme die Deutsche Oper mit dem "großformatigen Repertoire und den großen Besetzungen" eine gute Rolle ein.

Zur Auswahl der Primadonnen zählen auch Angela Gheorghiu und bei den Tenören Peter Seifert. Operndirektor Christoph Seuferle meinte zur Wahl der Einzeldarsteller: "Die Ansage war: Mach's so glamourös wie möglich".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Berlin, Oper
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2008 19:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele näheren Einzelheiten stehen dazu in der Quelle, aber in den Zeiten knapper Gelder ist es schon erstaunlich, was die Verantwortlichen trotzdem noch auf die Bühne bringen.
Kommentar ansehen
26.04.2008 20:05 Uhr von Tong
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Nach einem Bericht des ZDF hat die die Deutsche Oper Berlin 2006 Zuschüsse in Höhe von 36.850.000.- Euro erhalten, bei 182.404 Besuchern. Das macht 200 Euro/Besucher Zuschüsse.

Das Deutsche Museum München hat etwa 1.400.000 Gäste Jährlich und steht vor der Schließung. Zuschüsse soll es dort kaum geben.
http://www.shortnews.de/...

Es kommt wohl darauf an welche Klientel man bedient.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?