26.04.08 17:36 Uhr
 279
 

Bayern: Keine Werbung mehr für Lotto-Jackpots

Das Oberlandesgericht München hat eine einstweilige Verfügung erlassen, die es vom Staat beaufsichtigten Lottounternehmen verbietet, für Lotto-Jackpots in Millionenhöhe Werbung zu machen.

Eine derartige Werbung verstößt nach Sicht der Richter gegen den sei Anfang dieses Jahres geltenden Glücksspielstaatsvertrag. Zum Beginn der nächsten Woche wird den Lottofirmen die vorläufige Entscheidung zugestellt.

Geklagt hatte die Wettbewerbszentrale. "Die Entscheidung hat Vorbildwirkung für ganz Deutschland", so die Organisation.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Lotto, Werbung, Jackpot
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Polizei sprengt Kinderpornoring
Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet
Festnahme nach Messer-Attacken in München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2008 01:28 Uhr von loewe59
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lotto: spinnen sie jetzt total.dass ist ja scheinheilig bis zum gehtnichtmehr.haben sie keine andere arbeit mehr die herrn beamten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Polizei sprengt Kinderpornoring
Spanische Behörden ermitteln in der "Durchfall-Masche" - Betrüger identifiziert
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?